USB Stick nicht mehr lesbar!

Hevidar
Hallo liebe Leute!
mein USB Stick ist auf einmal nicht mehr lesbar.
Der Stick wird zwar erkannt und als Laufwerk angezeigt. Aber wenn man darauf klickt, bekommt man die Meldung, dass man einen USB Stick in das Laufwerk legen soll.
Leider habe ich auch keine Sicherung erstellt. Wie kann ich das Problem lösen bzw. die Daten retten.
Vielen Dank.

Gruß
Hevidar

Content-Key: 1693380178

Url: https://administrator.de/contentid/1693380178

Ausgedruckt am: 24.01.2022 um 05:01 Uhr

Mitglied: Vision2015
Vision2015 05.01.2022 um 20:06:51 Uhr
Goto Top
Moin...

du kannst mal Testdisk versuchen.
Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 05.01.2022 um 20:07:47 Uhr
Goto Top
Moin,

  • Wenn die Daten Geld Wert sind, ab zum.Datenretter wie z.B. Kroll-Ontrack.

  • Wenn sie kein Geld, aber Zeit wert sind, Mal Recuva oder Testdisk darauf loslassen.


Aber die Erfahrung sagt, daß die Rundanlage einem sehr viel Zeit und Ärger erspart.

lks
Mitglied: em-pie
em-pie 05.01.2022 um 20:09:02 Uhr
Goto Top
Moin,

Zitat von @Vision2015:

Moin...

du kannst mal Testdisk versuchen.
Frank

Oder mal zunächst versuchen, via Knoppix oder Ähnliches darauf zurückgreifen…

Gruß
em-pie
Mitglied: Kuemmel
Kuemmel 05.01.2022 um 20:35:09 Uhr
Goto Top
Würde ebenfalls erst den Weg über ein beliebiges Live-Linux gehen. Wenn da auch nichts angezeigt wird, hilft bei Flash-Medien meist nur noch der professionelle Datenretter. Mit Flash-Medien sollte man bei der Datenrettung "Spiele" noch eher unterlassen als bei mechanischen HDDs.

Gruß Kümmel
Mitglied: 149569
149569 05.01.2022 aktualisiert um 20:54:53 Uhr
Goto Top
Leider habe ich auch keine Sicherung erstellt.
Dann waren die Daten nicht wichtig, ab zum Datenretter oder neuen kaufen. Kein Backup kein Mitleid, da hilft auch das Verdoppeln der Ausrufezeichen nichts.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 05.01.2022 um 20:57:11 Uhr
Goto Top
Moin..
Zitat von @149569:

Leider habe ich auch keine Sicherung erstellt.
Dann waren die Daten nicht wichtig, ab zum Datenretter oder neuen kaufen. Kein Backup kein Mitleid, da hilft auch das Verdoppeln der Ausrufezeichen nichts.

ich lege noch einen drauf!!!

:-) face-smile
Mitglied: Hevidar
Hevidar 05.01.2022 um 23:50:08 Uhr
Goto Top
Zusatzinfo für Hacktor und Vision2015!
Ich finde es nicht Nett, was ihr schreibt.
Den Stick habe ich gestern vom scheidenden Kollegen (Lehrer) geschickt bekommen und habe kurz mal darauf geschaut, was darauf ist. Ich hatte noch keine Zeit gehabt eine Sicherung zu erstellen. Heute wollte ich den Stick sichern. Leider trat der Fehler auf.
Danke aber trotzdem für eure Hilfe.
Gruß
Hevidar
Mitglied: dkoerner
dkoerner 06.01.2022 um 03:33:19 Uhr
Goto Top
Den Stick habe ich gestern vom scheidenden Kollegen (Lehrer) geschickt bekommen und habe kurz mal darauf geschaut, was darauf ist. Ich hatte noch keine Zeit gehabt eine Sicherung zu erstellen. Heute wollte ich den Stick sichern. Leider trat der Fehler auf.

In erster Instanz würde ich mich da selbst an die Person wenden, die den USB-Stick erstellt hat. Ggf. ist da auch etwas schief gelaufen - oder der USB-Stick war einfach der, den er ohnehin loswerden wollte.

Ggf. hat die Person dann auch noch die Daten, so sie denn wichtig waren, und kann einen anderen Stick anfertigen.


Zu Recuva: Damit habe ich auch schon einige (Bild-) Daten retten können, meist von einer defekten SD-Karte der Kamera. Wenn es mit den frei verfügbaren Programmen nicht klappt, hilft die Datenrettungsfirma - was sich aber nur lohnt wenn die Daten Geld wert sind.
Mitglied: 149569
149569 06.01.2022 aktualisiert um 08:31:30 Uhr
Goto Top
oder der USB-Stick war einfach der, den er ohnehin loswerden wollte.
Oder als Rubberducky mit Selbstzerstörungsfunktion umfunktioniert hat um seinem Kollegen noch schnell mal eins zum Abschied rein zu würgen 😉

Zitat von @Hevidar:

Zusatzinfo für Hacktor und Vision2015!
Ich finde es nicht Nett, was ihr schreibt.
Naja, so spielt eben das Leben, da ist auch nicht immer alles nur nett, wir sagen nur wie es ist, nicht mehr und nicht weniger.

Vermutlich wurde der Stick ohne ihn vernünftig abzumelden abgezogen und dabei beschädigt, das kann halt passieren. Schick dem Lehrer einen neuen Stick und er soll die Daten da erneut drauf kopieren, fertig.
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 06.01.2022 um 09:28:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @149569:

oder der USB-Stick war einfach der, den er ohnehin loswerden wollte.
Oder als Rubberducky mit Selbstzerstörungsfunktion umfunktioniert hat um seinem Kollegen noch schnell mal eins zum Abschied rein zu würgen 😉

Zitat von @Hevidar:

Zusatzinfo für Hacktor und Vision2015!
Ich finde es nicht Nett, was ihr schreibt.
Naja, so spielt eben das Leben, da ist auch nicht immer alles nur nett, wir sagen nur wie es ist, nicht mehr und nicht weniger.

Vermutlich wurde der Stick ohne ihn vernünftig abzumelden abgezogen und dabei beschädigt, das kann halt passieren. Schick dem Lehrer einen neuen Stick und er soll die Daten da erneut drauf kopieren, fertig.

Zusatzinfo für dich: Bei einem aktuellen Win10 braucht man USB Sticks nicht mehr abmelden :) face-smile Dafür ist das Leben eh zu kurz.
Mitglied: JoeToe
JoeToe 06.01.2022 um 10:02:51 Uhr
Goto Top
Moin.

Schließe mich den Kommentaren an: USB-Sticks sind kein sicherer Aufbewahrungsort, sondern schlicht Transportmittel. Lass dir die Daten erneut zuschicken.

... USB Stick ist auf einmal nicht mehr lesbar. Der Stick wird zwar erkannt und als Laufwerk angezeigt. Aber wenn man darauf klickt, bekommt man die Meldung, dass man einen USB Stick in das Laufwerk legen soll.
Was macht der Stick in einem anderen Steckplatz? Oder anderem PC? Oder anderem Betriebssystem?

Sind die Daten wichtig und sonst nicht verfügbar, dann ab damit zum Datenretter. Verzichte im eigenen Interesse auf jegliche eigene Reparaturversuche.

Wenn du nur ungeduldig bist und Langeweile bis zur Ankunft der Datenkopie hast, dann versuche folgendes. Es kann auch ein Wackelkontakt im USB-Stick sein. Hatte einen ähnlichen Fall, USB-Stick wurde als Laufwerk ohne Volumen erkannt. Habe den Stick eingestöpselt und dabei leicht (hier "leicht" im Sinne von "leicht" mit vielen Ausrufezeichen) nach oben bzw. unten gedrückt gehalten. Daraufhin war das Volumen wieder da und ich konnte mit Erfolg die Daten auslesen.

Gruß
JoeToe
Mitglied: Hevidar
Hevidar 06.01.2022 um 10:15:14 Uhr
Goto Top
Guten Morgen an alle,
bevor ich hier meine Frage gestellt habe, habe ich alle Vorschläge, die hier gemacht worden sind, ausgeschöpft.
Der Kollege hat keine Daten mehr. Recuva und Recovery zeigen den Stick nicht ab. Testdisk auch nicht. Nur Unter Windows wird es angezeigt aber nicht lesbar.
Heute werde ich mit Linux mal ausprobieren und hoffe, dass es klappt.
Dankeschön.
Gruß Hevidar
Mitglied: EliteHacker
EliteHacker 06.01.2022 um 12:39:00 Uhr
Goto Top
Vermutlich wurde der Stick ohne ihn vernünftig abzumelden abgezogen und dabei beschädigt, das kann halt passieren.

Kommt davon, wenn man im Jahr 2021/2022 immer noch FAT einsetzt statt NTFS.

Der Kollege hat keine Daten mehr.

Ich glaub mich trifft der Schlag.
Mitglied: cse
cse 06.01.2022 um 14:07:19 Uhr
Goto Top
easeUS mal probieren (trail), die findet mehr als die freien sachen und ich glaube 2GB kann man kostenlos wiederherstellen.
Mitglied: 149569
149569 06.01.2022 aktualisiert um 14:16:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ex0r2k16:
Zusatzinfo für dich: Bei einem aktuellen Win10 braucht man USB Sticks nicht mehr abmelden :) face-smile Dafür ist das Leben eh zu kurz.
Das sind dann die Leute die den Stick genau in dem Moment abziehen wenn er mit dem Schreiben noch nicht fertig war, da ändert dann auch das OS nichts dran egal ob die Device-Policy auf Quick-Removal steht :-) face-smile.
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 06.01.2022 um 14:28:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @149569:

Zitat von @Ex0r2k16:
Zusatzinfo für dich: Bei einem aktuellen Win10 braucht man USB Sticks nicht mehr abmelden :) face-smile Dafür ist das Leben eh zu kurz.
Das sind dann die Leute die den Stick genau in dem Moment abziehen wenn er mit dem Schreiben noch nicht fertig war, da ändert dann auch das OS nichts dran egal ob die Device-Policy auf Quick-Removal steht :-) face-smile.

Wenns noch blinkt - Finger weg :-D face-big-smile
Mitglied: cardisch
cardisch 06.01.2022 um 15:00:07 Uhr
Goto Top
Ich hatte das mal ähnlich..
Da war der Controller noch heile, so dass der Stick erkannt wurde, aber (meine Vermutung) der Flash Chip war defekt.
Da konnte man nichts restaurieren/wiederherstellen.
Da waren aber nur die Hochzeitsfotos meiner geschiedenen Ehe drauf.. Hat mich also nicht gejuckt ;-) face-wink
Wenn es dir anders geht->ab zum Datenretter, der den Chip auslötet und so ausliest.

Gruß
Mitglied: Hevidar
Hevidar 06.01.2022 um 15:30:33 Uhr
Goto Top
Ja, es blinkt ständig.
Unter Linux auch nicht lesbar.
easyus zeigt den auch nicht an.
Es wird als versteckte Laufwerk angezeigt. Ich habe es anzeigen lassen aber trotzdem nicht lesbar.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 06.01.2022 um 19:02:16 Uhr
Goto Top
Zitat von @Hevidar:

Ja, es blinkt ständig.
Unter Linux auch nicht lesbar.
easyus zeigt den auch nicht an.
Es wird als versteckte Laufwerk angezeigt. Ich habe es anzeigen lassen aber trotzdem nicht lesbar.

Der Stick wird schlicht und einfach defekt sein.

Da hilft nur den Lieferanten der Daten auf dem Stick nach einem Ersatz zu fragen. Wenn es da keine Kopien mehr geben sollte waren die Daten offensichtlich nicht wichtig genug, davon Kopien zu machen.

Wenn die Daten doch wichtig gewesen und Geld (drei- bis vierstelliger Betrag) wert sein sollten, solltest Du Dich umgehend mit einem Datenretter wie Kroll-Ontrack in Verbindung setzen.

lks
Mitglied: Computerfreak22
Computerfreak22 07.01.2022 um 19:06:54 Uhr
Goto Top
Hallo erstmal!

Ich empfehle dir Wiederherstellungsprogramme wie:

Recuva

RecoverIt

Wenn die nicht funktionieren kannst du noch in die Datenträgerverwaltung gehen und ein einfaches Volume erstellen und erneut nach den Dateien fragen.

Ansonsten kannst du nur noch einen neuen USB Stick kaufen (Die meisten kosten nur 5€-10€)


Ich hoffe ich konnte dir helfen


Computerfreak22
Mitglied: Hevidar
Hevidar 07.01.2022 um 20:10:17 Uhr
Goto Top
Zitat von @Computerfreak22:

Hallo erstmal!

Ich empfehle dir Wiederherstellungsprogramme wie:

Recuva

RecoverIt

Wenn die nicht funktionieren kannst du noch in die Datenträgerverwaltung gehen und ein einfaches Volume erstellen und erneut nach den Dateien fragen.

Ansonsten kannst du nur noch einen neuen USB Stick kaufen (Die meisten kosten nur 5€-10€)


Ich hoffe ich konnte dir helfen


Computerfreak22

Hallo und danke für deine Antwort!
Recuva und RecoverIT können leider den Stick nicht anzeigen.
Es geht nicht um den Stick sondern um die Daten. Die Daten hätte ich gerne wiederhergestellt.
Wenn möglich kostengünstig.

VG
Hevidar
Mitglied: Vision2015
Vision2015 07.01.2022 um 20:21:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @Hevidar:

Zitat von @Computerfreak22:

Hallo erstmal!

Ich empfehle dir Wiederherstellungsprogramme wie:

Recuva

RecoverIt

Wenn die nicht funktionieren kannst du noch in die Datenträgerverwaltung gehen und ein einfaches Volume erstellen und erneut nach den Dateien fragen.

Ansonsten kannst du nur noch einen neuen USB Stick kaufen (Die meisten kosten nur 5€-10€)


Ich hoffe ich konnte dir helfen


Computerfreak22

Hallo und danke für deine Antwort!
die Antwort war leider nicht so gut, weil du bereiche überschreiben würdest!
Recuva und RecoverIT können leider den Stick nicht anzeigen.
Es geht nicht um den Stick sondern um die Daten. Die Daten hätte ich gerne wiederhergestellt.
Wenn möglich kostengünstig.
ich Denke, dir ist auch schon klargeworden, das kostengünstig leider ausfällt!
es ist nicht mal sicher, ob Ontrack da noch was löten kann.
was sind den die Daten wert?

VG
Hevidar

Frank
Mitglied: goodbytes
goodbytes 12.01.2022 um 06:48:05 Uhr
Goto Top
Naja, es nützt nichts jetzt viel darüber zu schreiben warum der Stick nicht mehr lesbar ist usw. oder ob noch ein veraltetes Dateisystem genutzt wurde usw...

Testdisk leistet auf jeden Fall sehr gute Arbeit, ich habe da schon so manche Daten retten können, auch von Flashspeichern. Wenn der Stick noch als Laufwerk angezeigt wird sehe ich da große Chancen. Daher würde ich sagen - einfach probieren, alternativ den ehem. Lehrer fragen, ob er die Daten noch auf seinem Rechner liegen hat.

Mit Recuva & Co. habe ich da ehrlich gesagt eher schlechte Erfahrungen gemacht, man hat nur eine Auswahl von gängigen Dateitypen, sobald irgendwas nicht so übliches dabei ist geht es eben nicht. Ist halt mehr die Klicki-Bunti-Variante für Windows-User. Testdisk hat hingegen keine grafische Oberfläche, aber es ist kostenlos, ziemlich simpel in der Bedienung und es gibt auch sehr gute Schritt-für-Schritt Anleitungen im Internet, so dass sogar eher unerfahrene Anwender gut damit klar kommen können.

VG Torsten
Heiß diskutierte Beiträge
question
Alternative für MS TeamsBlackDevilVor 1 TagFrageVideo & Streaming5 Kommentare

Servus Zusammen, ich arbeite eigentlich grundsätzlich remote, was eben auch Kundengespräche und -beratung inkludiert. Bisher mache ich das über MS Teams, was im Grundsatz auch ...

question
Analog Telefonanschluss aufs Netzwerk bringenpeter91gVor 1 TagFrageISDN & Analoganschlüsse13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Router von meinem Provider welcher im Bridge-Modus geschalten ist. Dadurch kann ich die Festnetztelefonie nur über den Analog-Anschluss am ...

question
Verständnisproblem SubnettingKarolaVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Hallo, möchte mal nerven weil ich keine Antwort finde Ein Netzwerk 172.16.0.0 /16 besteht aus einem alten Router als 4 Port Switch und 4 Clients. ...

question
Syntax zum Mappen einer Freigabe auf einem RDSH gelöst mtcmtcVor 1 TagFrageNetzwerke14 Kommentare

Hallo zusammen, ich starte normalerweise eine rdp-Datei um mich vom HomeOffice auf meinen RDSH-Client in der Firma zu verbinden. -> also kein Problem Auf diesem ...

question
Apps mit riesigen Datenbank verbindenBella21Vor 1 TagFrageEntwicklung4 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich suche nach einer Lösung für einen APP. Der Datenbank ist riesig mehr als 10GB, da die komplette Datenbank nicht auf das ...

question
Umgestaltung HeimnetzwerkPaulePilsVor 1 TagFrageNetzwerke1 Kommentar

Hallo zusammen, ich bin seit heute neu im Forum, deshalb hoffe ich, dass meine Beitrag an der richtigen Stelle platziert ist :-) Ich würde mich ...

question
Ist diese Hardware sinnvoll für privaten Haushalt?stonevVor 12 StundenFrageRouter & Routing4 Kommentare

Hallo erstmal :) Meine alte Fritzbox 7490 spinnt seit gestern. Ich gehe von Alterschwäche aus, es wird also Ersatz fällig. Zufrieden war ich mit ihr ...

question
Hyper V Maschine (Windows 10 Pro) auf Server2022 langsam gelöst factxyVor 1 TagFrageHyper-V6 Kommentare

Hallo, ich habe einen neuen Server2022 augesetzt und dort von einem 2016er Server eine Windows10 HyperV erst exportiert dann am 2022er importiert. Soweit mit gleicher ...