Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

USV kaufhilfe

Mitglied: sause
Hallo

Wir haben zwei Windowsserver (W2k / W2003k Server) und wollen nun diese an eine USV anschliessen.

Ich habe mich einmal umgesehen, habe aber doch noch ein paar Fragen zu den Angaben. Bei einem Produkt steht, dass es zusätzlich mit einer SNMP Karte aufrüstbar ist. Zudem hat es einen RS-232- und USB Port. Was kann ich denn mehr mit der SNMP Karte als mit den anderen Anschlüssen?
Ist es auch möglich mehrere Server von einer USV aus herunterzufahren?

Ich habe einmal ausgerechnet wieviel Watt die beiden Server und der Monitor braucht und bin so knapp unter 1000W gekommen. Genügt es jetzt, wenn wir uns eine USV mit 1050W kaufen oder sollte hier noch ein bisschen mehr Spielraum vorhanden sein?

Für die Antworten danke ich
stephan

Content-Key: 2695

Url: https://administrator.de/contentid/2695

Ausgedruckt am: 18.09.2021 um 02:09 Uhr

Mitglied: FireFoxT
FireFoxT 21.09.2004 um 15:15:41 Uhr
Goto Top
Also die SNMP-Karte macht, meines Erachtens nach, nicht unbedingt viel Sinn, denn die SNMP-Fähigkeit geht verloren wenn die USV's durch einen Stromausfall leer gelaufen sind.

Der RS232 und der USB-Port sind 1. dafür die USV zu managen und 2. die Rechner gezielt herunterzufahren, sprich wenn die Akkus der USV leer laufen fährt die USV die PC's herunter und läßt sie nicht einfach crashen.

Zu der Sache mit den Watt, sollte man, meiner Erfahrung nach 1/5 mehr als benötigt haben und zweitens auf die Zeit achten die die USV's laufen nachdem der Strom ausgefallen ist, sprich wie lange sie unten Volllast!!! laufen.

Ist es zwingend notwendig das ein Monitor mit einkalkuliert wird??? Evtl. sich den Monitor sparen und eine Remoteverbindung zum Server aufbauen.

Ansonsten würde ich halt wie gesagt auf die Laufzeit unter Volllast bei Stromausfall achten, denn ich denke es macht immer einen Unterschied ob die Server noch 5 oder 15 Minuten laufen.
Mitglied: linkit
linkit 21.09.2004 um 18:44:55 Uhr
Goto Top
Hallo sause,

SNMP steht für simple network managment protokoll und soll helfen Fehler zu entdecken,
das hat erstmal nichts mit dem Anschluß zu tun.

Der gängiste Anschluß für USV ist RS232, sprich die COM-Schnittstelle. Diese Schnittstelle brauchst du, damit du den Rechner rechtzeitig runterfahren lassen kannst, bevor die USV keinen Saft mehr hat.

Von einer USB SChnittstelle kann ich dir nur abraten, denn diese wird in den meisten Servern aus Performance und Resourcengründen abgeklemmt. Auch wenn nichts an der USB Schnittstelle angesteckt ist, ist dies immer ein Leistungshemmer.

Für die meisten etwas besseren USV einheiten, schau mal bei APC vorbei, gibt es Netzwerkkarten. Dies hat den Vorteil, daß du dir die ganzen Kabel sparst zum Server und auch die Schnittstelle COM abgeklemmen kannst. Dabei mußt du aber beachten, daß der Switch auch mit auf der USV hängt. Durch die Netzwerkanbindung ist nur ein Kabel nötig um die USV zu kontrollieren und die REchner bei bedarf herunterzufahren oder andere Maßnahmen einzuleiten.

Darüberhinaus solltest du achten, welche Stoßspannungen und Fehlerströme die USV abfangen kann. Darüberhinaus gibt es Online und Offline USV Einheiten.


1000 Watt (~1400VA) würde ich dir eine SmartUPS von APC empfehlen.

Minumum ist eine 15000VA oder wenn du etwas Reserve haben willst 2200VA (ca 1250 ?)
Heiß diskutierte Beiträge
question
Netzwerkperformance - Mikrotik - Wo ist mein Fehler? gelöst BirdyBVor 1 TagFrageNetzwerke37 Kommentare

Moin zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und weiß nicht so recht was mein Fehler ist. Gegeben ist mein heimisches Netzwerk: Also eigentlich ...

general
HomeServer noch mal anfassen?dertowaVor 1 TagAllgemeinServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, erst im Juli dieses Jahres habe ich mein Homeserver-System angefasst und ein paar Upgrades vorgenommen. Der Threadripper 1920x wurde durch einen Ryzen 5 ...

info
Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbarkilltecVor 1 TagInformationMikroTik RouterOS23 Kommentare

Mehrere MikroTik Router angreifbar. Hier der Link zu Heise: Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbar Gruß ...

question
Neue Firmennetzwerkstruktur und ein glühender KopfDerWachnerVor 1 TagFrageNetzwerke28 Kommentare

Moin zusammen, nun hab ich jahrelang hier nur mitgelesen, nun stehe ich allerdings selbst vor nem Problem was mir seit Tagen Kopfschmerzen bereitet. Also wir ...

general
Neue Herausforderungen auf unserer englischen SeiteFrankVor 1 TagAllgemeinOff Topic14 Kommentare

Auf unserer englischen Seite gibt es neue Herausforderungen: Find who restarted DB server und Wanted: Network Node Manager 6.4 wer kann helfen? Generell findet ihr ...

question
Windows Server 2012 R2 frisst SSDs (cbs.log)drahtbrueckeVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe vor etwa 2 Monaten eine nur etwa 3 Monate alte SSD gegen eine neue getauscht (Samsung OEM Datacenter SSD SM883) in einem ...

question
Infos zu VOIP bzw. SIP gesucht gelöst lcer00Vor 1 TagFrageVoice over IP15 Kommentare

Hallo, kennt jemand vernünftige Einstiegslektüre (digital oder als Buch) zu VoIP, SIP & Co? Das Prinzip ist mir zwar eigentlich klar, aber gerade bei den ...

question
RDS CALs und normale CALs - Wie richtig lizensierentim.riepVor 1 TagFrageWindows Server18 Kommentare

Hallo liebe User, ich habe eine Frage zur richtigen Lizensierung: Wenn eine natürliche Person zum Beispiel drei Accounts auf einem Windows Server 2016 hat, braucht ...