Verhinderung von "Dokument wurde durch Benutzer gesperrt"?

fortmar
Goto Top
Hallo,

ich habe ein Excel-Dokument auf einen Netzlaufwerk gespeichert.
Wenn ich dieses Dokument geöffnet habe, und aufgrund unglücklicher Umstände die Verbindung zum Netzlaufwerk unterbrochen ist, kann ich mit der Datei nicht mehr arbeiten.

Wenn ich diese Datei dann wieder öffnen möchte, erscheint die Fehlermeldung "das Dokument für die Bearbeitung durch einen anderen Benutzer gesperrt" oder ist durch "mich selber" gesperrt.

Ich habe bereits gefunden, dass dies mit der Besitzerdatei zusammen hängt, welche beim öffnen einer z.B. Excel Datei temporär erstellt wird. Die Lösung hierzu habe ich auch gefunden, wie ich diese Datei wieder nutzen kann.

Grundsätzlich ist diese Funktion wichtig, damit die Datei z.B. durch einen anderen Benutzer nicht gleichzeitig geöffnet und bearbeitet werden kann.
In meinem Fall ist es jedoch ungünstig.


Jetzt meine eigentliche Frage:

Gibt es aber eine Lösung, damit dieses Problem nicht mehr passiert?

Weil nämlich dadurch die in die Tabelle neu eingetragenen Daten, zwischen den letzten Speichern und dem Verbindungsabbruch, nämlich dadurch nicht mehr vorhanden sind.

Ich könnte natürlich die Datei auf z.B. auf den Desktop speichert und danach wieder aufs Netzlaufwerk speichern. Dies ist mir aber zu umständlich.
Evlt. gibt es ja eine so ähnliche Funktion, welches dies automatisch macht?

Vielen Dank
Fortmar

Content-Key: 1020154040

Url: https://administrator.de/contentid/1020154040

Ausgedruckt am: 30.06.2022 um 14:06 Uhr

Mitglied: marc-1303
marc-1303 16.07.2021 aktualisiert um 11:21:09 Uhr
Goto Top
Hallo Fortmar

In erster Linie würde ich an diesen "unglücklichen Umständen" forschen. Solange ein Rechner läuft sollte das Netzwerk nicht abgehängt werden. Das ist nicht normales Verhalten, und deutet auf einen Fehler hin.

Wenn diese Unterbrechung eliminiert ist, hast du auch kein Problem mehr und Excel arbeitet fehlerfrei.

Ohne einen Workaround, wie du ihn in deinem letzten Absatz vorgeschlagen hast, wirst du das Problem wohl nicht in den Griff kriegen.

Grüsse
Marc
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 16.07.2021 um 11:44:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @Fortmar:
Gibt es aber eine Lösung, damit dieses Problem nicht mehr passiert?

Moin,

ja die gibt es, sorge dafür das die Verbindung nicht mehr abbricht. Was du machen willst ist die Symptome zu ändern statt die Ursache zu beseitigen, das ist immer der falsche Ansatz.

/Thomas
Mitglied: Fortmar
Fortmar 16.07.2021 um 11:59:55 Uhr
Goto Top
Die Verbindungsabbrüche kommen dadruch zustande, dass ab und zu auch per Wlan oder außerhalb per Mobilfunk auf die Datei zugegriffen wird und der Empfang nicht immer gut ist.
Hierzu fällt mir leider keine Lösung ein, wie ich hier Verbindungsabbrüche vermeiden könnte.
Mitglied: Doskias
Doskias 16.07.2021 aktualisiert um 12:15:31 Uhr
Goto Top
Scheint sich ja in den letzten Tagen zu häufen:
https://administrator.de/content/detail.php?id=998609209#comment-1005557 ...

Ansonsten könntest du noch das gemeinsame bearbeiten des Dokumenten aktivieren. Das geht von Excel-Version zu Excel-Version allerdings etwas unterschiedlich, must du aber nur 1 mal pro Datei machen.

https://support.microsoft.com/de-de/office/gleichzeitiges-bearbeiten-von ...

Oder zur Legacy Variante (wichtig, wenn nicht alle mit O365 arbeiten) https://support.microsoft.com/de-de/office/was-ist-mit-den-freigegebenen ...

Löst zwar deine Verbindungsabbrüche nicht, aber hindert die anderen nicht gleichzeitig zu arbeiten. Weiß jetzt nicht ob dir das wirklich weiterhilft, aber du schreibst ja:

Grundsätzlich ist diese Funktion wichtig, damit die Datei z.B. durch einen anderen Benutzer nicht gleichzeitig geöffnet und bearbeitet werden kann.
In meinem Fall ist es jedoch ungünstig.
Ungünstig ist kein schöner Begriff. Die Frage ist: ist die gleichzeitige Bearbeitung gewollt oder nicht?

Gruß
Doskias
Mitglied: marc-1303
marc-1303 16.07.2021 um 12:18:47 Uhr
Goto Top
Verbindungsabbrüche, Client- oder Serverseitig, egal wie diese zustande kommen, führen unweigerlich zu dem eingangs vor dir beschriebenen Verhalten. In diesem Fall wirst du vermutlich nur glücklich, wenn du dir, wie selbst schon beschrieben, die Datei kopierst, lokal bearbeitest, und wieder aufs Netzlaufwerk hoch kopierst. Dabei hast du allerdings das Risiko, dass die Datei in der Zwischenzeit anderweitig bearbeitet wurde. Die unterschiedlichen Arbeitsstände bringst du dann nicht zusammen.

Ich bleibe dabei: Arbeite daran, die die Verbindungsabbrüche zu unterbinden, solange du die Datei zur Bearbeitung geöffnet hast.

Gruss
Marc