Verschiedene Boot Images und -Tools auf USB Festplatte

Mitglied: getitright2001

getitright2001 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.08.2011 um 19:28 Uhr, 10601 Aufrufe, 10 Kommentare

BartPE, Linux, verschiedene Images auf USB Festplatte

Hallo,

ich würde gerne verschiedene Boot-CDs, z.B. BartPE, Acronis, Linux (Live CD), etc. auf eine USB Festplatte bringen und von dort starten lassen können.
Ich stelle mir das so vor, dass man irgendwie einen Boot-Manager auf der Festplatte installiert, dort auswählt, ob man BartPE, Acronis, Linux Live CD, eventuell könnte man das dann noch erweitern um Windows XP Install-CD, Windows 7 Install-CD (32Bit- und 64Bit-Variante).

Nur leider bekomme ich das nicht hin, dass die verschiedene Boot-Images gleichzeitig auf der Festplatte sind.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das mit dem Boot-Manager nicht hinbekomme?

Würde mich über eine kurze Info / Anleitung, wie ich da vorgehen (und welchen Boot-Manager ich dafür nehmen kann) freuen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!

MfG
getitright2001
Mitglied: StefanKittel
26.08.2011 um 20:24 Uhr
Hallo,
schau mal hier: http://www.911cd.net/forums//index.php?showtopic=18846
Habs allerdings noch nie ausprobiert, also sag mal obs geht.
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
26.08.2011 um 22:07 Uhr
Hallo, such mal nach "Yumi", damit hab ich mir vor inigen Tagen erst nen (GB-Stick zum Mehrfach-Live-Virenscansystem umgebaut. die ISOS der entsprechenden Install oder Bootdatenträger reichen dafür.
Bitte warten ..
Mitglied: ovu-p86
26.08.2011 um 22:44 Uhr
Hallo getitright2001,

Yumi kann ich auch empfehlen. Klappt auf Anhieb.
Geht automatisch. Formatiert und erzeugt automatisch die Menu-Einträge.
Man kann jederzeit Tools aus der Liste nachinstallieren.

Einen großen Teil der Tools lädt Yumi auch optional selbständig aus dem Internet runter.
Die Liste ist lang. Falls mal nicht vorhanden mußt du die ISO vorher selber im Verz. ..Yumi\Addons ablegen.

Schön auch der Punkt "Try an unlisted ISO". Hier kann man bei Bedarf beliebige ISOs individuell einbinden.
Auch hier wieder die gewünschte ISO vorher unter ..Yumi\Addons ablegen.

Wichtig beim nachinstallieren (falls zwischenzeitlich was auf den Stick geschrieben und wieder gelöscht wurde),
ist das die ISOs zusmmenhängend sind. Also ggf. defragmentieren.


Yumi-Download

Gruß
Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: RudeRaccoon
27.08.2011 um 20:42 Uhr
Für meinen Multiboot Stick nutzte ich immer Sardu.

http://www.sarducd.it/
Bitte warten ..
Mitglied: funnysandmann
29.08.2011 um 11:48 Uhr
Hi habe auch Sardu verwendet wie coretex, aber nachdem ein Paar Images darin nicht gut gingen. Habe ich nun Hirens Boot CD genommen auf einen Stick getan und dann einfach die zweite .lst Datei als die Custom Menue datei angepasst. war nicht sehr schwer weil sehr viele einträge schon da waren ich musste nur die Images richtig hinkopieren und dort funktionert es nun.


Mein Problem bei Sardu war wenn ich die Ultima Boot CD starten wollte ging dies aber sobald ich in irgendein Menu wollte blieb der PC hängen und das bei zwei verschiedenen. Bei Hirens Boot CD kann man auch Ultimate boot CD eintragen und dort funktioniert es.


lg funnysandmann
Bitte warten ..
Mitglied: ovu-p86
29.08.2011 um 15:40 Uhr
Hallo,

hatte es auch mit Sardu probiert. Yumi ist aber flexibler.
Insbesondere der Punkt "Try an unlisted ISO". Hier kann man bei Bedarf beliebige ISOs individuell einbinden.

Hab über Yumi u.a.: Avira Rescue, NT Password & Registy Editor, Konboot, Parted Magic, Reflect, Clonezilla,
Killdisk, HDAT2, Win7PE, Ultimate Boot CD, Win7x86 u. Win7x64-Installations-ISO eingebunden.
Funktioniert problemlos.

Z.T. direkt bei Yumi ausgewählt, z.T. über den Punkt "Try an unlisted ISO" eingebunden.
Wichtig, wie bereits oben beschrieben, die eingebundenen ISOs bei Bedarf defragmentieren.

Ein Tip noch: Bei einem Rettungsstick nicht zu viele Tools einbinden. Insbesondere nicht zu viele verschiedene
vorgefertigte Rettungs-CDs. Es doppelt sich dann alles und man blickt nicht mehr durch wo was zu finden ist.
Parted Magic erschlägt schon viel. Hab Ultimate Boot CD nur als Option hinzugefügt.

Yumi ist Wirklich zu empfehlen.

Gruß
Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: elmich
30.08.2011 um 07:40 Uhr
Hi zusammen,

warum kann man das alles eigentlich nur mit einem Flash Speicher (Stick) machen?

Ich würde das gerne auf einer Festplatte machen. Yumi sagt, er könne die Platte nicht Bootfähig machen.

Gruß
EW
Bitte warten ..
Mitglied: ovu-p86
30.08.2011 um 13:26 Uhr
Hallo elmich,

auf der Yumi Seite steht

Basic Essentials to create a MultiSystem Bootable USB Drive
          • Fat32 Formatted USB Flash or USB Hard Drive
          • u.s.w.

müßte also eigentlich funktionieren.
Meine Vermutung: die interne Formatierungsfunktion von Yumi funktioniert nur wenn ein Sticks erkannt wird.
Würde also mal versuchen die Usb-Festplatte vorher mit einem anderen Programm Fat32 zu formatieren.

Wenn das geschehen ist, in Yumi bei Step 1 die Klickbox "All Drives shown" aktivieren und dann das entsprechende
Lfw. auswählen. Auf die Yumi-Option "Format" kann jetzt natürlich verzichtet werden.

Falls du es probierst, schreib mal ob es so hinhaut.


Gruß
Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: elmich
09.09.2011 um 07:29 Uhr
Hallo Uwe,

sorry für die späte Reaktion.

Du hattest Recht. Die Platte war in NTFS formatiert. Wenn man es vorher mit FAT32 formatiert funktioniert es.

Danke und Gruß
Elmich
Bitte warten ..
Mitglied: Freund.der.Nacht
19.11.2012 um 19:19 Uhr
Hallo @ all!

Da habe ich aber einen altes Topic ausgegraben :D

Habe YUMI gerade getestet und muss feststellen, das es nicht geht??

version: 0.0.7.9
dateisysteM: FAT32
USB-Stick: 2 GB

habe davon gebootet, aber als ich dann im Hauptmenü die einzelnen Programme öffnen wollte, kamen immer Fehler...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Mitteilung an alle bei Störungen in der IT
gelöst David.B2D45Vor 14 StundenFrageMicrosoft31 Kommentare

Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einem Programm / Tool mit dem ich Text (Laufschrift) auf allen (gewünschten) PC's / Benutzer im ...

LAN, WAN, Wireless
"Ethernet verfügt über keine gültige IP-Konfiguration"
gelöst archITVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Moin, folgendes Problem: Jedes mal, wenn ich meinen PC an mache, muss ich die Problembehandlung auf der Ethernet schnittstelle ausführen, dass ich Internet habe. ...

Microsoft
PDF editor mit spezieller exportfunktion
FlorianHeVor 1 TagFrageMicrosoft10 Kommentare

Hi leute. Ich habe eine Frage. Bei uns in der Instandhaltung kommt es oft vor das wir änderungen an den Elektrischen Anlagen oder Mechanichen ...

TK-Netze & Geräte
Umstellung von ISDN auf VoIP, 4 Sprachkanäle über 2 DSL-Anschlüsse
Gohla2019Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte14 Kommentare

Hallo, ich brauche einmal etwas Hilfestellung bei einer geplanten Umstellung einer Telefon-Installation von ISDN-Technik auf VoIP. Vor Ort gibt es zurzeit 2 ISDN-Leitungen, so ...

Backup
Ich suche ein cloudbasiertes Backup für Linux-Web-Server mit zentraler Verwaltung und Deduplizierung
EDVMan27Vor 1 TagFrageBackup4 Kommentare

Hallo, ich suche für eine handvoll Web-Server eine 2. Datensicherung. Die Server sind gemischt, meist aber Ubuntu. Ich habe über Vollzugriff per SSH als ...

Exchange Server
Exchange-Server als Cloud-Lösung sinnvoll?
imebroVor 1 TagFrageExchange Server9 Kommentare

Hallo an Alle. Unser IT-Dienstleister hat uns vorgeschlagen, den gesamten Emailserver in die Cloud zu verlegen, sodass die Administration des Exchange-Servers wegfällt. Unsere Zertifikatsverwaltung ...

Sicherheit
Passwort Safe (Cloud) mit Siegel Funktion
CriemoVor 1 TagFrageSicherheit3 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe da mal eine Frage an Euch. Ich benötige einen Cloud based Passwort Safe der die Möglichkeit hat gewisse Passwörter nur ...

LAN, WAN, Wireless
Telefonanlage VLAN - Netzwerk Konfiguration
ChristianM75Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo in die Runde, Ich habe eine Frage bezüglich VLAN bzw. Netzwerk Konfiguration. Ich habe einen DHCP Server (Windows Server 2012) im Einsatz der ...