Vista Schreibschutz in %ProgramData%

xcabur
Goto Top
Hallo zusammen

Ich benötige mal wieder Hilfe.

Ich habe ein Setup geschreiben (mit NSIS) welches eigentlich nur eine Access-DB und ein paar PDF-Files in einen Ordenr kopiert. Problem ist, dass die Access DB natürlich Daten speichert sprich Sie benötigt Schreibrechte.
Da unter Vista das %programfiles% verzeichniss generel als read-only definiert ist entschloss ich mich das Programm ins %programdata% zu installieren (schreib/lese zugriff, sowie für alle Benutzer erreichbar).

bei Setup start erscheint die UAC, welche ich bestätige. Setup läuft erfolgreich durch, Dateien und Verzeichnisse werden korrekt erstellt. Jedoch wenn ich z.b. eine Datei (egal welche) umbenennen will, erscheint die Meldung, dass diese Geschützt sei und ich dies explizit erlauben muss. Nachdem ich diese Meldung mit "Fortsetzen" bestäigt habe wird die datei umbenannt. Daraus resultiert, dass die DB auch nur in einem Schreibschutz geöfnnet wird. Wenn ich die Daten lösche und manuell hinein kopiere, besteht kein Problem.

8e5c2b4276c1c7f25b53e5f3454351d6-programdata

ich bin lokaler Admin und NTFS-Berechtigungen sind korrekt, Attribut Schreibschutz ist nicht gesetzt.

Es scheint also eine systemübergreifender Schutzfunktion zu sein aber die Meldung sieht auch nicht wie die UAC aus (hintergrund wird nicht schwarz - siehe Bild).
Bei der Installation direkt in C:\ist alles ok - aber das kanns ja nicht sein.

Hat jemand eine Idee?

Gruss und Danke

Content-Key: 89042

Url: https://administrator.de/contentid/89042

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 03:07 Uhr