gelöst Vorlage Endlospapier Nadeldrucker

Mitglied: Hanspeter82

Hanspeter82 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.09.2020 um 09:17 Uhr, 723 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,

hab die Aufagbe bekommen, eine Vorlage zuerstellen bzgl. Druck auf Endlos Papier über einen Nadeldrucker.
Habe allerdings kein Plan wie ich das umsetze, mit Word, Corel Draw etc....
Die Vorlage soll nur im Kopf das Logo der Firma enthalten sowie die Anschrift, sonst alles Blanko.
Kleine Ideenschübe würden mir weiterhelfen.....

Gruß,
Hans Peter
Mitglied: Vision2015
29.09.2020 um 09:20 Uhr
moin..

für was genau soll das den sein?
wie hast du dir deine Frage vorgestellt, das unsere Glaskugel sofort euer WAWI oder was auch immer kennt?
also mehr Info´s
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Hanspeter82
29.09.2020 um 09:29 Uhr
upps ja sorry...
der Lieferschein soll CIB Dispo Software der Baubranche gedruckt werden.
Nadeldrucker ist Typ Tally Dascom 2610 mit Netzwerkanschlu? RJ45
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
29.09.2020 um 09:36 Uhr
moin...
die haben doch bestimmt ein Formulareditor oder ähnliches... da wirst du fündig!
oder da wird dir geholfen!

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
29.09.2020 um 09:39 Uhr
Hallo,

eine Druckvorlage erstellt man in der Regel mit dem Anwendungsprogramm, das die Druckvorlage nutzen soll:

Wenn Du mit Word einen Brief schreiben willst, erstellts du mit Word vorher eine entsprechende Dokumentenvorlage -dotx-Datei - (mit Firmenlogo usw.) und wählst beim Erzeugen eines neuen Dokuments diese Vorlage aus.

Dh. Deine Dispo-Software sollte eine Funktion zur Erstellung von (Druck-) Vorlagen enthalten. Schon mal im Handbuch/ Doku nachgeschaut?

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.09.2020, aktualisiert um 11:08 Uhr
Hallo,

sowas macht man eher mit Indesign und übergibt dann einer Druckerei ein PDF die dann das Endlospapier entsprechend vorbedruckt, damit dann euer Nadeldrucker nur noch den Variablen Inhalt ausgegeben muss.

In der Regel hat man noch als Fußtext Bankverbindung Steuernummer usw und in manchen Fällen auf der Rückseite die AGBs.

Edit: Je nach Logo / Farbgebung sollte man dann noch schauen das Farben nicht per CMYK gemischt werden sondern die entsprechenden HKS oder Pantone Farben verwendet werden. Sofern es hier entsprechende Vorgaben gibt. Aber das ist dann mit dem Marketing und der Druckerei abzustimmen.
Bitte warten ..
Mitglied: 145916
29.09.2020, aktualisiert um 12:30 Uhr
Zitat von wiesi200:
sowas macht man eher mit Indesign und übergibt dann einer Druckerei ein PDF die dann das Endlospapier entsprechend vorbedruckt, damit dann euer Nadeldrucker nur noch den Variablen Inhalt ausgegeben muss.
Würde ich auch so machen, einen Nadler bei jedem Druck auch noch mit dem Drucken von Kopf und Fußzeilen zu beschäftigen ist ja nicht gerade effizient.

Formulare lassen sich entsprechend anpassen, siehe:
https://hilfe.cibamberg.de/Content.aspx?page=FormFormulare
https://www.cibamberg.de/de/support/hilfe/
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
29.09.2020 um 15:38 Uhr
Moin,

Effizient und Nadler Bilder drucken lassen sind Gegensätze

Der Vorschlag mit bedrucktem Endlospapier ist der Professionellste würde Ich sagen.
Der Vorschlag mit der Vorlage aus dem Programm hat den Nachteil das wenn Änderungen in dem Programm sind, die sich auf die Kontinuität auswirken.
Auch eine Möglichkeit ist es ein Logo dazwischen zu packen.
Das man also einen DruckDatenstrom mit den Wünschen davor oder dahinter packt.
Z.B hiermit.
https://www.triumph-adler.de/ta-de-de/produkte/software/software-solutio ...

Das Tool macht was es soll ganz vernünftig.

Aber es kommt qualitativ, und zeitmäßig in keinem Fall, nicht an gegen vorgedrucktes Papier

Mein Senf
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
29.09.2020 um 15:43 Uhr
Zitat von wiesi200:
Edit: Je nach Logo / Farbgebung sollte man dann noch schauen das Farben nicht per CMYK gemischt werden sondern die entsprechenden HKS oder Pantone Farben verwendet werden. Sofern es hier entsprechende Vorgaben gibt. Aber das ist dann mit dem Marketing und der Druckerei abzustimmen.

Und jetzt erzähl mir mal wie du Pantone mit Nadeldrucker machen willst?
Selbst mit Office Giganten die 80 seiten die min machen kriegst du es nicht hin!

Keine Kritik, nur etwas was nicht immer bedacht wird.
Viele Logos sind von Designern mit Pantone gemacht worden weil die besser aussehen.
Wenn man gemein wäre könnte man behaupten das die Druck Industrie denen Geld gibt dafür.
Denn normale Drucker, selbst fotodrucker, kriegen das nicht vergleichbar hin.

Und etwas das nahe am Original ist (Farbtonmäßig) hat schnell das image von "gewollt aber nicht gekonnt".
Dann lieber auf solche Ausdrucke auf SW gehen
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.09.2020 um 15:50 Uhr
Darum geht es ja, das funktioniert mit keinem normalen Drucker.

Wenn man sich aber Vorbedrucktes Papier für nen Nadler besorgt wo das Logo schon drauf ist sollte auch das Logo die richtige Farbe haben. Weil es über ne Druckereien bei den passenden Mengen kein Problem ist.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.09.2020 um 15:51 Uhr
Das mit den Pantone Farben macht man hauptsächlich damit man bei "Drucker Zeugnissen" ne garantierte Farbe hat die bei Prospekten immer gleich ist.
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
29.09.2020 um 16:02 Uhr


Ja,
Pantone ist einerseits sehr gut im Prof. Druck Bereich, vor allem da jeder Bereich Standarisiert ist (DIN ist dagegen ein Witz).

Andererseits auch kriegen selbst sehr gute Drucker die in einen normalen Raum passen nur die wenigsten Pantone Farben hin
Und Ich ree hier auch von Druckern die mehrere 10.000€ kosten.


Aber es ist ein bißchen so wie im PC Bereich.
Da kann Ich selbst einen "normalen" PC mit einem professionellen VM Server nicht vergleichen.
Und da gibt es Ausreißer nach oben bzw unten.
Und es ist vorstellbarer dort.
Finde Ich
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.09.2020 um 16:38 Uhr
Also Pantone irgendwie selber drucken ist wirklich sinnlos. Wobei es die Frage ist wie das Logo überhaupt richtig aufgebaut ist.

Punkt ist einfach wenn Druckerei mit großen Mengen, dann nur mit den richtigen Farben egal aus welcher Farbpalette.

Ansonst ganz normaler CMYK Druck

<OT>mich würd eigentlich interessieren ob sich heute überhaupt noch ein Nadeldrucker rechnet, mit Durchschlägen arbeiten doch keiner mehr. Und wenn's um große Mengen geht würd ich noch eher einen SW Laser mit vorbedrucktem Papier verwenden</OT>
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
29.09.2020 um 17:03 Uhr
Hallo,

es gibt Druckaufgaben, die kann man nur mit Nadeldruckern oder Typenraddruckern realisieren.

ZB. verlangt der Zoll (soweit ich das noch weiß) echte Durchschläge bei den Abfertigungsunterlagen. Ein anderes Bsp. ist das Drucken von Lohn- bzw Gehaltnachweisen. Hier ist der Nachweis bereits in einem Briefumschlag, der innen mit Druckfarbe beschichtet ist, eingeschlossen. Das Drucken erfolgt dann ohne Farbband. Dadurch kann die Vertraulichkeit der Lohninformationen gewährleistet werden.

Das geht also nur mit Impect-Druckern.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
30.09.2020 um 08:50 Uhr
Hmm

Zoll ist möglich.
Im Internationalen Bereich. Im Nationalen (EU) war das auch schon vor 10 Jahren nicht mehr Usus. (Mein Vater war LKW Fahrer und Europaweit unterwegs.)
Mein Lohn zettel ist auch seit 20 Jahren mit Laser erstellt worden.
Datev oder andere.
Denn so geheim ist das auch nicht.

Aber es gibt immer wieder Aufgaben wo das benötigt wird.
Und nicht nur weil das schon immer so war
Allerdings sehr selten..

Meine Empfehlung wäre aber auch eher einen schnellen Laserdrucker.
Wenn du einen wirklich flotten und mehr als robusten suchst würde Ich den empfehlen:
https://www.triumph-adler.com/products/produkte/produktdetails/katalog/d ...
https://www.triumph-adler.com/resource/blob/135240/578135c9bb19384451c6a ...
(Neu wird der nur noch in England angeboten. In Deutschland ist der Nachfolger da..)

Der ist (einrichtungstechnisch) .. Alt.
Der unterstützt noch W2000
Aber leistungsmäßig..
Man kann den hochrüsten auf 4000 A4 Seiten Vorrat, der läuft in unsauberen Produktionsstätten am Band.
Und läuft.
Und läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
30.09.2020 um 08:58 Uhr
PS:
Der oben ist ein echter Overkiller. Für die Produktion am Band.

Soll es etwas fürs Büro sein gibt es andere Overkiller:
https://www.kyoceradocumentsolutions.de/de/products/mfp/ECOSYSM3860IDNF. ...

Der hat sogar einen Finisher dabei zur Weiterverarbeitung wie Heften.



Aber es geht kleiner.
Und trotzdem auf 3 Zusatzkassetten a´500Seiten aufrüstbar:
https://www.triumph-adler.de/ta-de-de/produkte/produkte/produktdetails/k ...

(Es gibt einen kleineren. Aber auch bei Druckern ist es wie bei Autos:
Das kleinste Modell ist am billigsten, aber verhältnismäßig schlechter Preis Leistung. Man kann vor allem nichts mehr aufrüsten !
Schon einmal versucht bei Autos das grundmodell aufzurüsten?
Geht nur sehr begrenzt bzw teilweise ist eine höhere Version ganz schnell billiger.
Ist bei Druckern auch.)
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
30.09.2020 um 08:59 Uhr
Aber jetzt sind wir auch schon sehr weit ab von der Frage
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
30.09.2020 um 09:07 Uhr
Übrigens, auch beim Zoll gibt's das nicht mehr mit Durchschlägen.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Multimedia
Fernseher im Empfang GEMA-pflichtig?
CaptainDuskyFrageMultimedia23 Kommentare

Guten Tag, wenn ich in einer Firma einen Fernseher im Empfang betreibe, dort aber nur Nachrichten laufen lasse, ist ...

Ubuntu
HAProxy-Wi: Installation des Pakets geht nicht - ich hätte keine enabled Repos
itnirvanaFrageUbuntu22 Kommentare

Hallo, von der Seite möchte ich gerne HAProxy-Wi installieren ich führe das hier aus Dann kommt -> There ar ...

Windows Server
PowerShell Script für MailVersand mit Anhang
gelöst klausk94FrageWindows Server20 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin aktuell etwas am verzweifeln an einem PS Script für den Emailversand Das Script funktioniert, jedoch ...

LAN, WAN, Wireless
RJ45 Buchsen Verbindung
gelöst DennisAdm1nFrageLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Ich habe als Aufgabe bekommen die LAN-Verbindung in einem Haus zu fixen, dabei ist mir aufgefallen, dass der RJ45-Stecker ...

Windows 10
Windows 7 zu Windows 10 weiterhin kostenlos möglich?
gelöst CubeHDFrageWindows 1017 Kommentare

Guten Abend, ist es möglich einen vorhandenen Windows 7 Key für Windows 10 zu verwenden? Kennt ihr vielleicht andere ...

Windows 10
Achtung: Upgrade auf Win10 20H2 löscht unter Umständen eigene Zertifikate
DerWoWussteInformationWindows 1015 Kommentare

Microsoft untersucht es derzeit, siehe Windows 10 ,Feature Update to 1909, Certificates missing after Wer ebenso untersuchen möchte was ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT