ollibraun
Goto Top

VPN - Internetverkehr soll aber nicht darüber laufen

Hallo,

ich habe eine VPN-Verbindung zu einem SBS 2003 eingerichtet (manuell,
also am Client mit dem Windows XP-Assistenten für Verbindungen zum "Firmennetz",
nicht mit dem Anbindungsprogramm, das der SBS bereitstellt).

Der Client ist über eine analoge Modemverbindung im Internet (seine
einzige Verbindung zur Außenwelt).

Wie kann ich regeln, dass der Client bei Bestehen der Modemverbindung
und der VPN-Verbindung den "normalen Internetverkehr" nicht durch das
VPN über den Server, sondern direkt abwickelt?

Content-Key: 55111

Url: https://administrator.de/contentid/55111

Printed on: July 20, 2024 at 07:07 o'clock

Member: Dani
Dani Mar 26, 2007 at 18:01:52 (UTC)
Goto Top
G' Abend,
also geh in die Eigenschaften der VPN-Verbindung. Dann "Netzwerk => TCP/IP - Doppelklick => Erweitert => Haken entfernen.


Grüße
Dani
Member: ollibraun
ollibraun Mar 27, 2007 at 14:09:42 (UTC)
Goto Top
also geh in die Eigenschaften der
VPN-Verbindung. Dann "Netzwerk =>
TCP/IP - Doppelklick => Erweitert =>
Haken entfernen.

Habe ich probiert; trotzdem läuft der Internettraffic weiter durch das VPN über den Server.
Member: Dani
Dani Mar 27, 2007 at 15:22:09 (UTC)
Goto Top
Hi,
das ist ausgeschlossen!! Hast du die VPN-Verbindung getrennt und wieder augebaut?! Diese Option wird dann erst gültig!


Grüße
Dani
Member: ollibraun
ollibraun Mar 28, 2007 at 08:59:23 (UTC)
Goto Top
Sorry, Kommando zurück.

Der Verkehr scheint wirklich korrekt zu laufen, also Zugriffe auf Netzwerklaufwerke per Einwählverbindung und VPN zum Server, Zugriffe zu Internetseiten aber außerhalb des VPN.

Es lag an meiner spezifischen Browserkonfiguration und an Offline-Dateien, dass auch Webseitenzugriffe so langsam waren, als gingen sie über den Server.

Aber vielen Dank für die Hilfe!