VPN - Point-2-Point

ottscho
Goto Top
Hallo zusammen,

ich versuche unter Ubuntnu 8.10 eine Point2Point Verbindung in unser Netzwerk zu bekommen.
Da wir in unsere CAM Abteilung mit Ubuntu arbeiten, wäre es ein riesen Vorteil, von Zuhause mal auf Daten zuzugreifen.

Unter Windows XP mit dem Verbindungsmanager und den Angaben der Festen IP, Benutzername und Kennwort bekomme ich einwandfrei eine Verbindung hin.

Unter Ubuntu schaffe ich es nicht. Hier wird mir schon garkeine Verbindung aufgebaut. Es kommt nur die Meldung, das die VPN Verbindug nicht aufgebaut werden konnte.

Jmd Ideen? In wechen Logs schaue ich am Besten nach?

Danke Gruß
ottscho

Content-Key: 101490

Url: https://administrator.de/contentid/101490

Ausgedruckt am: 14.08.2022 um 02:08 Uhr

Mitglied: 45877
45877 11.11.2008 um 10:24:49 Uhr
Goto Top
was für ein vpn, es soll da mehrere arten geben...
Mitglied: ottscho
ottscho 11.11.2008 um 10:34:27 Uhr
Goto Top
Ich wähle im Ubuntu Point-to-Proint Tunneling Protokoll(pptp) aus gib die gateway an und benutzername und passwort.

Und bei unsere Firewall (Collax) ist eine PPTP-Einwahl eingerichtet, welche auch mit den Windows XP Clients funtkioniert.
Mitglied: 45877
45877 11.11.2008 um 14:55:44 Uhr
Goto Top
was dasgt denn das lofile warum die verbindung nicht aufgebaut wird?

ansonsten probier es mal nach dem howto.
http://tipotheday.com/2007/11/28/connect-to-windows-vpn-server-pptp-wit ...
Mitglied: ottscho
ottscho 11.11.2008 um 15:39:40 Uhr
Goto Top
okay, werde ich mir heute abend zuhause versuchen und dann rückmeldung geben.
Mitglied: ottscho
ottscho 13.11.2008 um 22:32:47 Uhr
Goto Top
nabend,

so jetzt versuche ich mal wieder eine vpn verbindung ins geschäft aufzubauen. laut dem nm-appelt ist nun die verbindung aufgebaut, aber versuche ich einen ping zum server zu erhalten bekomme ich keine antwort. muss ich noch irgendwas beachten?

ich habe nun keine route oder änliches angegeben. nur ipnummer, benutzer und passwort...

gruß ottscho