Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Webseite im lokalen Netzwerk einrichten

Mitglied: imebro

imebro (Level 2) - Jetzt verbinden

04.09.2020, aktualisiert 12:48 Uhr, 1364 Aufrufe, 57 Kommentare, 6 Danke

Hallo,

für den Betriebsrat soll eine Webseite im lokalen Netzwerk eingerichtet werden.
Diese soll dann auf einem freigegebenen Serverlaufwerk liegen und über die Browser aller Rechner aufrufbar sein über den Webseitennamen "Betriebsrat-Infos".

Vor vielen Jahren habe ich schon mal mit XAMPP gearbeitet und erinnere mich ganz dunkel, dass ich damit mal eine lokale Webseite erstellt hatte um sie zu testen - und dass ich diese nachher dann auf einen Webserver (online) hochgeladen habe...

Mittlerweile gibt es sicher andere / bessere Möglichkeiten.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Es soll möglichst unaufwendig und simpel sein sowie ohne großen Schnick-Schnack.

Danke und Gruß,
imebro
57 Antworten
Mitglied: SlainteMhath
04.09.2020 um 12:51 Uhr
Moin,

warum verwendest du nicht einfach den IIS?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
04.09.2020 um 13:14 Uhr
soll dann auf einem freigegebenen Serverlaufwerk liegen

Das wären dann normale HTML Dateien, die einfach auf einem Laufwerk liegen. Dafür benötigst du keine Webserver Software.

Du benötigst nur noch ein Programm mit denen du die HTML Dateien erstellst und dort einfach abspeicherst. Das können viele Programme, sogar Word.

Mach dir zuerst Gedanken, ob du wirklich bei statischen HTML Dateien bleiben willst. Bestimmt sollen dynamische Inhalte dazu kommen. Dann geht das nicht mehr mit html und Dateiablagen. Dann muss ein Webserver her mit PHP und Datenbank usw.

IIS kann es, XAMPP kann es, du kannst auch eine eigene VM machen mit PHP und MySQL darin.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020 um 13:22 Uhr
OK und schönen Dank für die Tipps.

Ich habe bisher noch nie etwas mit dem IIS gemacht und mir war auch nicht klar, dass man damit Webseiten erstellen oder nutzen kann für die lokale Nutzung.

Welche Vorgehensweise würdet Ihr mir denn empfehlen?
Es sollen ja nur ein paar Seiten werden ohne großen Aufwand und auch ohne große optische Ansprüche.
Könnte man da z.B. auch einfach ein bestehendes und frei nutzbares Template nehmen, welches man dann mit XAMPP nutzt?

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020, aktualisiert um 13:36 Uhr
Update:

Ich habe soeben auf unserem Fileserver nachgeschaut und gesehen, dass dort der IIS bereits aktiviert ist.
Wenn ich nun auf dem Fileserver im Browser "http://localhost/" eingebe, erscheint auch die blaue Seite mit "Internet Information Server".

Soweit - sogut...

Wie geht´s jetzt weiter?

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
04.09.2020 um 13:41 Uhr
Moin,

Welche Vorgehensweise würdet Ihr mir denn empfehlen?
0. Bau/Besorg dir ein Spielsystem/VM auf dem du alles testen kannst. Ein Fileeserver ist sicher nicht der richtige Ort um mit dem IIS zu spielen.
1. https://www.google.com/search?&q=IIS+Tutorial
2. https://www.w3schools.com/html/

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2020 um 13:42 Uhr
Im Webserver Setup das Default Dokumentenverzeichnis auf den Share mit dem BR HTML Dateien setzen, die Startseite dort Index.html nennen und fertig ist der Lack.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020 um 13:51 Uhr
Danke, aber sorry

Kannst Du das bitte etwas eingehender erklären?
Ich kenne mich ja mit dem IIS noch nicht aus.

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
04.09.2020 um 13:52 Uhr
Bedenke, du benötigst zwei Sachen:

1) Ein Webserver, das kann IIS oder XAMPP sein

2) Eine Software, die die html Seiten erstellt oder eine Software, die auf dem Webserver läuft und dir die dynamische Webseitengestaltung einfacher macht, z.B. ein Conten Management System / Joomla / Wordpress, oder ähnliches. Wir haben dafür ein mediaWiki laufen, da kann auch jeder Anwender mit seinen Rechten Inhalte ohne Kenntnisse dazu schreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2020, aktualisiert um 14:20 Uhr
Vielleicht sollte der TO mit einem Raspberry Pi und dem Apachen übers Wochenende mal ein wenig üben um sein Web Know How wieder etwas aufzufrischen.
Ein Webserver mit allem Drum und Dran ist da ja mit apt install apache in 5 Minuten aufgesetzt.
Per WinSCP die Betriebsrats HTML Files einfach mit cut and paste ins HTML Directory kopiert und schon rennt der BR "Hosentaschen" Webserver in max. 10 Minuten.
Und richtig...
Ein Webserver an sich ist noch lange kein Content Management System das sind in der Tat 2 Paar Schuhe...
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020, aktualisiert um 14:21 Uhr
...nette Idee @aqui... aber leider sicher nicht die Lösung

Ich bin ja schon so weit, dass der IIS nun installiert ist und ich kann die Startseite auch schon auf dem Server sowie auch auf meinem eigenen Rechner aufrufen (bei meinem Rechner über eine IP-Adresse).

Habe eben auch mal eine zusätzliche Seite angelegt mit dem Namen "Test".
Aber jetzt hängt es im Grunde ja nur noch daran, wie ich nun

1) die Startseite optisch anpasse und
2) weitere Seiten mit Inhalt füllen kann und
3) wie man dann eine Navigation erstellt, um die unterschiedlichen Seiten aufrufen zu können

Hatte Deinen letzten Satz noch nicht gelesen... der kam später.
Es gibt noch keine BR HTML-Files, die ich kopieren könnte. Bin ja noch ganz am Anfang.

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2020 um 14:21 Uhr
aber leider sicher nicht die Lösung
Diese simplen ToDos sind aber immer gleich egal ob man den Apachen, NGINX oder den gruseligen MS IIs benutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020 um 14:22 Uhr
meinst Du das "C:\inetpub\wwwroot" mit HTML-Directory?
Bitte warten ..
Mitglied: Snuffchen
04.09.2020 um 14:23 Uhr
Als Editor tut es zur Not auch Notepad oder jeder andere Texteditor. Ansonsten gibt's jede Menge HTML-Editoren z.B. auch Dreamweaver von Adobe. Aber im Grund würde ich mir erstmal ein paar HTML-Basics aneignen, dann ist das alles kein Hexenwerk -> https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Tutorials/Einstieg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2020, aktualisiert um 14:25 Uhr
1.) Geht im einfachsten Fall mit einem simplen Editor und der Lektüre von https://wiki.selfhtml.org
2.) Weiter https://wiki.selfhtml.org lesen...
3.) Auch https://wiki.selfhtml.org wie man Menüs mit HTML aufsetzt.
Oder doch gleich Joomla nehmen https://www.joomla.de da gehts dann mit einfachem Klicki Bunti.
oder auch
https://www.websitetooltester.com/website-erstellen/
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020 um 14:30 Uhr
OK und danke für die Tipps.
Werde mir das mal anschauen und da ich vor Jahren ja schon mit HTML gearbeitet habe, werde ich das wohl verstehen

Sollte ich denn zu der "Default Website" am besten eine neue Webseite hinzufügen und diese dann z.B. "Betriebsrat-Info" nennen?
Dann bliebe die Default-Seite so wie jetzt.

Wie würdet Ihr das machen?

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
04.09.2020 um 14:36 Uhr
Ich würde es mit einem Virtualhost machen und im DNS dann einen passenden Einteag hinterlegen.
Dann hast du auch eine passende Adresse für den Aufruf...
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
04.09.2020, aktualisiert um 14:44 Uhr
...und das heißt auf Deutsch?
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
04.09.2020, aktualisiert um 14:59 Uhr
Das heisst in deutsch, dass du zunächst mal planst, bevor du los scriptest.

1) Wie soll die Hauptseite aufrufbar werden? www.firmenname.de? intranet.firmenname.de? ein ganz neuer Name, der im DNS hinterlegt werden muss? Wie heissen die vollen Namen der Rechner im vorhandenen Netzwerk? irgendwas. firmenname.de oder irgendwas.local? Habt Ihr eine Domäne?
2) Welche Webserver Software willst du verwenden? (IIS, XAMPP, Apache alleine, Nginx?)
3) Wo soll der Webserver hin installiert werden? Als eigenständiger Rechner? Als virtuelle Maschine im Hyper-V? Wo ist noch Platz, wo stört es im Fehlerfall nicht, wo kannst du im Fehlerfall ungehindert neu booten?
4) Benötigst du feste oder dynamische Inhalte?
5) Bist du der einzige, der Inhalte regelmäßig hinzufügt?
6) Soll die Webseite von aussen ebenfalls erreichbar sein?
7) Willst du dich intensiv damit befassen wie eine Webseite aufgebaut ist oder willst du was fertiges zum durchklicken? Bzw hast du genug Recourcen um dich damit intensiv auseinander zu setzen oder willst du es einfach nur benutzen wie Word?
8) Welche Recourcen sind im Netzwerk vorhanden? Platz für eine virtuelle Maschine?

Wenn alle 8 Fragen beantwortet sind, können wir uns ein Bild davon machen und dir was konkretes empfehlen und dich auch dort hin führen. Alles andere is ein unkontrolliertes Raten und falsche Empfehlungen. z.B. bei Frage 7 kann man das richtige Frontend für die Webseite aussuchen. Frage 6 ist ganz wichtig, weil bei Zugriff von aussen viele rechtliche Schritte mit berücksichtig werden müssen. Frage 4+5 ist wichtig, damit du später nicht merkst, dass du die falsche Wahl am Anfang getroffen hast. Frage 3 ist wichtig, dass du ungehindert lernen kannst und die Mitarbeiter nicht gestört werden. Frage 2 ist eine Entscheidung, wenn du davon schon was kennst und bevorzugt einsetzen möchtest. Frage 1 ist wichtig, damit du den Webserver von vorne hinein richtig einstellen kannst, ein späterer Umzug ist mit Fehlern verbunden.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2020, aktualisiert um 15:15 Uhr
Moin,

Wie man den IIS konfiguriert steht in der IIS-Dokumentation. Links hast Du ja genug bekommen.

Dann nimmst Du einfach einen HTML-Editor Deiner Wahl, erstellst Die Webseiten und legst diese in dem entsprechenden Verzeichnis des IIS ab.

Aber ich würde Dir empfehlen, aquis Vorschlang mit dem RasPI zu überdenken. Das biete auch den Vorteil, daß der betriebsrat unabhängig von der Firmeninfrastruktur wäre.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
04.09.2020, aktualisiert um 15:41 Uhr
Wer soll die Seiten pflegen? Der Betriebsrat? Kann der HTML? Mach es lieber gleich vernünftig und stelle ihnen Wordpress zur Verfügung. Es gibt viele Anleitungen im Netz zu dem Thema. Praktisch ist auch der Microsoft Web Platform Installer, der für dich php, mariadb und sogar Wordpress etc. installiert.

https://techexpert.tips/de/windows-de/installieren-sie-das-web-platform- ...
Bitte warten ..
Mitglied: Daemmerung
04.09.2020 um 19:44 Uhr
Irgendwie machst du es dir sehr leicht, oder? Du suchst nach Hilfe, du kriegst Hilfe und dann soll man dir auch noch alles übersetzen.

Setz dir eine Linux-VM auf, installier dort einen Apache, richte WordPress ein und du hast dann alles klicki-bunti. Bei euren geringen Anforderungen solltest du da auch in der Zukunft keine Schwierigkeiten haben. Wie du Apache auf Linux einrichtest findest du bei Google wie Sand am Meer. Wie du dann darauf WordPress installierst erst recht.

Selbstinitiative ist so ein wenig wichtig, um das überhaupt verstehen zu können, was du da machst...
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
04.09.2020 um 22:49 Uhr
Zitat von imebro:

...und das heißt auf Deutsch?

Das heißt, dass du die Begriffe auch einfach mal bei der Suchmaschine deiner Wahl platzieren kannst

VirtualHost anlegen: https://support.simpledns.plus/kb/a117/virtual-hosting-with-iis-internet ...

Und passenden DNS-Eintrag auf die IP deines Servers anlegen.

Dann werden die Inhalte auch nur dargestellt, wenn du den Server über die entsprechende Domain aufrufst.

Und wie schon von den Kollegen erwähnt: Nimm ein CMS (z.B.: Wordpress, Joomla, Typo3), dann kann euer Betriebsrat die Inhalte auch selbst pflegen.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.09.2020 um 06:40 Uhr
Wenn ich das so lese bekomme ich Angst....

Irgendwie glaube ich nicht das dein BR da wirklich HTML-Seiten selbst bauen möchte - das wäre dann schon arg ungewöhnlich... VERMUTLICH möchte der da entweder etwas drauf betreiben (CMS oder irgendeine webbasierte Applikation) ODER das hat noch nen anderen Grund...
In beiden Fällen kläre erst mal die Anforderungen ab - es ist einfach heute nicht anzunehmen das du mit nem simplen Webserver noch was reissen kannst. Da wird dann gerne mal PHP benötigt, ne DB im Hintergrund,...

Und ob du das ganze verstehen wirst weiss ich nicht - denn scheinbar bekommst du es hier nicht hin mit allen Tips die dir gegeben werden mal selbst das Hirn einzuschalten und die Begriffe zu googlen.

Ich würde dir jedoch auch empfehlen nicht auf eurem Fileserver zu arbeiten... Klar - ist schön und schnell - und wenn was kaputt geht fängst du da auch wieder bei 0 an. Dann braucht der BR keinen Webserver, dann hat der hoffentlich nen Backup! Ich frage mich ehrlich gesagt langsam welche Quali nötig ist um IT-Admin zu werden....
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
05.09.2020, aktualisiert um 07:56 Uhr
Moin,

Ich schließe mich da mal @maretz und auch den anderen an:
Wenn euer BR anfängt, HTML-Seiten mit dem Esitor selbst zu erstellen, dann können die auch nen Webserver selbst betreiben.
Außer, die wollen Word-Dateien als HTML speichern (gruselig)...

Folgender Vorschlag von mir:
  • Besorge dir ne Debian-NetInst und setze eine VM auf.
  • Dann besorgst du dir ein WIki und installierst das dort (Anleitungen gibt es zu Hauf)
  • Der BR darf alles erstellen, der Rest nur konsumieren...

Einfacher geht es nicht und damit kommen alle Anwender/ BR-Mitglieder klar.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
05.09.2020 um 09:39 Uhr
Hi

Du kannst im IIS den Webplatform Installer nehmen. Da drin dann zB Wordpress installieren.
Das Ding macht eigentlich alles selber. Nicht unbedingt optimalst konfiguriert, aber was soll's.
Dann hast du ein CMS installiert das auch ein BR bedienen kann.
Mach das aber auf einer eigenen VM
Bitte warten ..
Mitglied: MemoryLeak
05.09.2020 um 10:32 Uhr
Hi,

meiner bescheidenen Meinung nach:

=> IIS läuft - passt
=> erstelle einen A Record mit "gewünschtername.euerfirmen.lan"
=> passe in den Einstellungen (bin leider kein WindowsWebserver-Mensch) das Verzeichniss (WebRoot) auf das gewünschte Verzeichniss (da wo die Webseite liegen soll) an und lege dort eine "index.html" an. (Inhalt ist nicht relevant, da kannst du erstmal auch nur "test" reinschreiben).
=> lade den Webserver neu oder starte den Dienst neu - unter Windows vielleicht ein Reboot?
=> danach solltest du über die URL auch schon darauf zugreifen können und deine Webseite anlegen.(Falls DNS nicht greift teste es auch über die IP)
=> Der Webserver sollte natürlich die Rechte besitzen, auf die Files am gewünschten Ort zuzugreifen.

das mit der Test-VM ist sicher keine schlechte Idee wenn du dir unsicher bist, da kannst du dich mal austoben.
Die Idee mit der Wordpress installation ist sicher auch keine schlechte, da du damit schnell und einfach ein CMS hast, welches sich sehr einfach in der Handhabung ist. Eventuell bringst du damit die jeweilige Abteilung dann auch dazu den Content selbst einzupflegen.
Bitte warten ..
Mitglied: ASP.NET.Core
05.09.2020 um 11:57 Uhr
Ein IIS ist dafür das falsche Werkzeug. Dieses proprietäre Monster macht nur dann wirklich Sinn, wenn man alte ASP.NET Anwendungen hat bzw. irgendwelche Spezialanforderungen, für die man zwingend Windows braucht. Für alles andere gibt es wesentlich performantere, einfachere und bewährte Alternativen. Klassisches Beispiel ist ein LAMP-Stack.

Aber vor der Technik solltest du dir erst mal überlegen, was genau du überhaupt realisieren willst. Statische HTML Seiten manuell zu erstellen halte ich heutzutage in 99,9 der Fälle für untauglich. Das zu Pflegen gibt ein Albtraum, der dann auf DICH zukommt, da der BR das wohl kaum selbst pflegen kann.

Such dir ein CMS, würde etwas quelloffenes wie Wordpress bevorzugen. Bei größeren CMS hast du dann auch eine reichliche Auswahl an Designs: https://wordpress.org/themes/
Dafür musst du dich auch nicht mit dem IIS rumschlagen. Ein LAMP-Stack ist völlig ausreichend, auf einer Distribution deiner Wahl (Debian, Ubuntu, CentOS, ...). Somit kannst du mit komplett quelloffenen und kostenfreien Werkzeugen arbeiten. Da findest du auch zahlreiche Anleitungen und Dokus im Netz.
Statt selbst viel Arbeit in CSS zu stecken, nimmst du ein fertiges Design. Passt das maximal etwas an, wenn überhaupt.

Und nicht zu vernachlässigen: In Wordpress hast du Benutzer und Rollen integriert: https://www.df.eu/blog/wordpress-rollen-benutzer-und-berechtigungen-was- ...
Im saubersten Falle also einfach LDAP-Authentifizierung per Plugin aktivieren https://de.wordpress.org/plugins/ldap-login-for-intranet-sites/ dann können sich die BR-Mitglieder über Benutzergruppen in eurem LDAP, AD oder was ihr halt als zentrale Benutzerverwaltung habt, authentifizieren. Zur Not auch mit manuellen Accounts, aber wenn ihr einen Betriebsrat habt werdet ihr ja kein 10-Mann Unternehmen sein, in dem es keinen zentralen Verzeichnisdienst gibt.

Den Vorschlag mit der VM kann ich auch nur absolut befürworten. Lade dir VirtualBox runter (quelloffenes und kostenfreies Virtualisierungswerkzeug), da kannst du dir eine VM zum gefahrlos rumprobieren erstellen. Unaufwändig und simpel soll es natürlich fast immer sein. Aber selbst da kostet so was ein gewisses Maß an Zeit. Wenn die notwendige Erfahrung fehlt wie bei dir, dann sowieso noch mal mehr - etwas zu lernen dass man nicht aus dem FF beherrscht ist halt einfach immer zeitaufwendiger. Deswegen solltest du da keine falsche Illusion haben, dass da in 1h alles fertig steht, am besten noch inkl. Inhalte.

Das solltest du btw auch abklären, wer die Inhalte zu liefern und vor allem zu Pflegen hat. Dem Fachbereich muss klar sein, wer dafür die Verantwortung übernimmt. Und dir muss natürlich auch klar sein, dass du wohl für die technische Pflege verantwortlich bist. Eine Webseite ist nichts, was man einmal hinstellt und dann nie wieder anfasst. Die muss sowohl inhaltlich als auch technisch regelmäßig gewartet werden, sonst geht es in die Hose.
Bitte warten ..
Mitglied: Ad39min
05.09.2020 um 13:02 Uhr
Hallo,

eine Bitte: Bevor Du mit der Umsetzung beginnst, nimm Dir erstmal die Zeit, die nötigsten Grundlagen zu erarbeiten (oben mehrfach erwähnt), die offensichtlich noch fehlen.

Auch solltest Du dir über die Absicherung (egal ob interner oder externer Betrieb) ausführliche Gedanken machen.
Der Datenschutz ist hier keinesfalls zu vernachlässigen. Gerade bei einer Betriebsrats-Plattform ist dieser Punkt lieber viermal als dreimal zu überprüfen.

Zudem sollte der Webserver keines Falls auf einem anderen Produktivsystem "mitlaufen". Deshalb bitte nicht einfach das ganze auf dem File Server hochziehen, oder Servern wie (noch schlimmer) Domänencontroller etc.
Ich empfehle hier eine zusätzliche VM aufzusetzen und dort wahlweise einen LEMP-Stack oder den klassischen LAMP Stack einzusetzen.

Gruß
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
07.09.2020 um 08:47 Uhr
Leute ihr müsst doch berücksichtigen, wie groß das Unternehmen ist (vermutlich klein) und wie viele (fachliche) Ressourcen vorhanden sind (vermutlich keine). Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen... IIS + Microsoft Web Platform Installer reichen (vermutlich) vollkommen aus.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
07.09.2020 um 08:53 Uhr
Zitat von Luci0815:

Leute ihr müsst doch berücksichtigen, wie groß das Unternehmen ist (vermutlich klein) und wie viele (fachliche) Ressourcen vorhanden sind (vermutlich keine). Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen... IIS + Microsoft Web Platform Installer reichen (vermutlich) vollkommen aus.

Wo sind denn hier irgendwelche "Kanonen auf Spatzen"?!? Das man den IIS nich grad mit auf nem anderem Server legt wäre ja schon naheliegend. Man nehme nur mal den Fall das der IIS nen Security-Bug hat (was ja vorkommt) - und Mitarbeiter X mal wieder auf irgendwas rumgeklickt hat... Da will man ja eher nich das es gleich auf nen File- oder AD-Server geht und dank VM ist das ja auch kein Problem...

So - ob ich jetzt aber nen ganzen IIS oder nen Linux mit Apache in ne VM packe - das macht am Ende nix aus ausser das ich für den reinen Apache nur minimale Resourcen benötige... Und wenn ich den Weg gehe und wirklich der BR das selbst schreiben will -> dann habe ich da in Sekunden auch PHP oder was auch immer drauf falls die dann auf die nächsten Ideen kommen... Wenn der BR aber nen CMS will (was ich erwarten würde) -> DANN ist auch das üblicherweise unter Apache bei den meisten mir bekannten kein Problem, die Doku dafür gibt es für nahezu jedes wie Sand am Meer (für den IIS gibt es auch genug, aber idR. sehr viel weniger).

Von daher sehe ich da nix mit "Kanonen" -> ich kann mir eben nur viele Vorteile mit wenig Aufwand und keinen weiteren Lizenzkosten holen...
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
07.09.2020 um 08:59 Uhr
Zitat von Luci0815:

Leute ihr müsst doch berücksichtigen, wie groß das Unternehmen ist (vermutlich klein) und wie viele (fachliche) Ressourcen vorhanden sind (vermutlich keine). Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen... IIS + Microsoft Web Platform Installer reichen (vermutlich) vollkommen aus.
Ich bin bisher noch nie wirklich auf die Idee gekommen, den IIS zu nutzen, daher kann ich dazu wenig beitragen.
Aber wenn es möglicherweise eine Virtualisierungs-Infrastruktur gibt, sollte es eigentlich möglich sein, einen Core und 512 MB Arbeitsspeicher für eine kleine Linux-VM abzuzwacken. Darauf dann einen der üblichen Webserver installiert und ein CMS und fertig ist der Lack... Dürfte keine Stunde dauern...
Das vermeidet eben auch Einflüsse auf andere Dienste. Was - gerade wenn wenig Know-How vorhanden ist - durchaus hilfreich sein kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.09.2020, aktualisiert um 09:29 Uhr
Ich bin bisher noch nie wirklich auf die Idee gekommen, den IIS zu nutzen
Macht ja auch kein normal denkender ITler in einer von Apache und Nginx dominierten Welt !

Der TO braucht ja scheinbar aber auch den Inhalt sprich den HTML Unterbau für die eigentlich BR Seite.
Dafür sollte er ggf. am Kiosk mal die aktuelle ct' kaufen ?!
https://www.heise.de/select/ct/2020/19/2015512050386541682
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
07.09.2020 um 10:07 Uhr
Macht ja auch kein normal denkender ITler in einer von Apache und Nginx dominierten Welt !
Whoops, ich muss gleich meine Webseiten umziehen... :c)
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
07.09.2020 um 11:44 Uhr
Zitat von NordicMike:

Macht ja auch kein normal denkender ITler in einer von Apache und Nginx dominierten Welt !
Whoops, ich muss gleich meine Webseiten umziehen... :c)

Ein normal denkender IT'ler nimmt das, was Sinn macht. Gerade in einem Intranet mit Active Directory ist der IIS besser geeignet (z.B. sind virtuelle Hosts auf andere Serverfreigaben mit aktueller Windows-Anmeldung kein Problem, während man unter Apache dafür noch aufwendig rumfrickeln müsste). Sofern man keine 1000 Besucher gleichzeitig hat (Intranet!), ist der Performance-Unterschied auch kein Argument.
Bitte warten ..
Mitglied: nachgefragt
LÖSUNG 07.09.2020, aktualisiert um 15:21 Uhr
Zitat von imebro:
für den Betriebsrat soll eine Webseite im lokalen Netzwerk eingerichtet werden.
Diese soll dann auf einem freigegebenen Serverlaufwerk liegen und über die Browser aller Rechner aufrufbar sein über den Webseitennamen "Betriebsrat-Infos".
Hallo, die Lösung:
  • Textdatei erstellen,
  • in "Betriebsrat-Infos.htm" umbenennen
  • und auf freigegebenen Serverlaufwerk speichern.
  • Fertig ist die Webseite im lokalen Netz.

Beste Grüße aus dem BR

EDIT
Per OneNote geht es auch per "E-Mail-Empfänger (als Anlage"), eine *.mht Datei wird dabei erzeugt, auch die kannst du ablegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Ad39min
07.09.2020 um 18:51 Uhr
Zitat von Luci0815:
Ein normal denkender IT'ler nimmt das, was Sinn macht. Gerade in einem Intranet mit Active Directory ist der IIS besser geeignet (z.B. sind virtuelle Hosts auf andere Serverfreigaben mit aktueller Windows-Anmeldung kein Problem, während man unter Apache dafür noch aufwendig rumfrickeln müsste).

In welchem Jahr lebst Du denn? Sowas ist mit Apache im Null Komma nix erledigt, auch unter Linux. In der Zeit hat man noch nicht mal die IIS Rolle auf dem Windows Server installiert, so schnell geht das

Sofern man keine 1000 Besucher gleichzeitig hat (Intranet!), ist der Performance-Unterschied auch kein Argument.

Aber der sicherheitstechnische Unterschied und die Betrachtung der Fehleranfälligkeit ist bei 3 Benutzern genauso ein Argument wie bei 1000 Benutzern.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
07.09.2020 um 20:31 Uhr
Zitat von Ad39min:

Zitat von Luci0815:
Ein normal denkender IT'ler nimmt das, was Sinn macht. Gerade in einem Intranet mit Active Directory ist der IIS besser geeignet (z.B. sind virtuelle Hosts auf andere Serverfreigaben mit aktueller Windows-Anmeldung kein Problem, während man unter Apache dafür noch aufwendig rumfrickeln müsste).

In welchem Jahr lebst Du denn? Sowas ist mit Apache im Null Komma nix erledigt, auch unter Linux. In der Zeit hat man noch nicht mal die IIS Rolle auf dem Windows Server installiert, so schnell geht das

Sofern man keine 1000 Besucher gleichzeitig hat (Intranet!), ist der Performance-Unterschied auch kein Argument.

Aber der sicherheitstechnische Unterschied und die Betrachtung der Fehleranfälligkeit ist bei 3 Benutzern genauso ein Argument wie bei 1000 Benutzern.

Nun - speziell beim letzten Punkt ist es nur ganz einfach: Wenn man sich mitm IIS auskennt, mitm Apache nicht - meinst du denn das ist sicherer? Ganz davon abgesehen das es grad bei internen Dingen idR. Nicht das Problem des Webservers ist wenn was unsicher ist - eher das die Leute die Passwörter eh untereinander weitergeben, ähnlich/gleich machen,...

Von daher ist es schon korrekt: Man wählt die Anwendungen danach aus was man braucht und ggf. Was man kennt. Alles andere ist unsinn - das is ähnlich wie die üblichen Diskussionen ob Win besser/schlechter Linux/MAC, ob Intel besser/schlechter als AMD,...
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
08.09.2020 um 09:47 Uhr
In welchem Jahr lebst Du denn? Sowas ist mit Apache im Null Komma nix erledigt, auch unter Linux. In der Zeit hat man noch nicht mal die IIS Rolle auf dem Windows Server installiert, so schnell geht das

Wir leben in einem Jahr, in dem das Häckchen der IIS Rolle in 15 Sekunden angeklickt ist und nach 1 Minute schaut man drauf und sie ist fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
08.09.2020 um 10:38 Uhr
Was ist hier eigentlich los? Der TO interessiert sich schon lange nicht mehr für den Kindergarten hier und ihr zerfleischt euch (mal wieder) an so einer Nichtigkeit.
Jeder hier sollte so langsam aber sicher mal aus dem alter raus sein in dem man sich zwanghaft für ein Lager entscheidet.
MS böse und schlecht, Linux frickelig und nur für Nerds.
Bullshit! Alles hat seinen Einsatzzweck und Daseinsberechtigung. Nehmt das beste aus beiden Welten und seid glücklich aber hört auf mit dieser Kinderkacke. Ist ja nicht mehr auszuhalten
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
08.09.2020 um 10:40 Uhr
Aba, was empfehlen wir dem TO denn nun?

(Duck und wech...)
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
08.09.2020 um 10:53 Uhr
Ich glaube, @imebro hat aufgegeben oder mag nicht mehr mit uns sprechen. Es würde mich ja schon interessieren, welche Lösung jetzt am Ende dabei herausgekommen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
08.09.2020 um 11:04 Uhr
Wir haben ihn einfach komplett verwirrt.

Er hat ja bereits mit dem IIS begonnen. Er muss halt jetzt die ersten Gehversuche machen und dann wird er schon automatisch auf etwas Bequemeres umsteigen. Aber es schadet überhaupt nicht, wenn er die Grundkenntnisse dann schon drauf hat.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.09.2020, aktualisiert um 11:17 Uhr
Auf gehts...die 50 Threads schaffen wir sicher noch zu dem Thema !!!
@imebro ist längst raus. Vielleicht reichts ja noch zu einem finalen: https://administrator.de/faq/32 um das Thema endlich abzuschliessen.
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
08.09.2020 um 11:20 Uhr
Gar nicht so einfach die 50 voll zu bekommen, wobei:

Warum bin ich der einzige, der Nginx erwähnt hat? Taugt es nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.09.2020 um 11:40 Uhr
Zitat von SeaStorm:

MS böse und schlecht, Linux frickelig und nur für Nerds.

Stimmt ja auch. Deswegen nimmt man BSD in der Inkarnation als MacOS.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.09.2020, aktualisiert um 12:00 Uhr
MacOS hat aber besseres KlickiBunti !!!
Es gleitet schon wieder ab in Richtung 50... Wir schaffen das !!
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
08.09.2020, aktualisiert um 12:02 Uhr
Linux ist nicht für Nerds, sondern für Leute, deren Zeit nichts wert ist *duck und weg*
Bitte warten ..
Mitglied: Ad39min
08.09.2020 um 12:55 Uhr
Zitat von NordicMike:
Warum bin ich der einzige, der Nginx erwähnt hat?

Hab ich (indirekt) auch mit dem LEMP Stack

Taugt es nicht?

Ganz in Gegenteil, "es rockt", würde ich behaupten.

Bestimmt nicht für jeden einzelnen Anwendungsfall geeignet aber für viele umso besser.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.09.2020 um 13:17 Uhr
Zitat von Ad39min:

Zitat von NordicMike:
Warum bin ich der einzige, der Nginx erwähnt hat?

Hab ich (indirekt) auch mit dem LEMP Stack

Ich mag LAMP lieber.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.09.2020 um 13:19 Uhr
Zitat von NordicMike:

Gar nicht so einfach die 50 voll zu bekommen, wobei:

Doch! (50!)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Ad39min
08.09.2020 um 13:23 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von Ad39min:

Zitat von NordicMike:
Warum bin ich der einzige, der Nginx erwähnt hat?

Hab ich (indirekt) auch mit dem LEMP Stack

Ich mag LAMP lieber.

lks

Ist auch nichts verkehrt dran Habe aus gutem Grund beide erwähnt
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
15.09.2020 um 12:13 Uhr
Hallo Ihr Lieben

tja, einige von Euch haben es tatsächlich erkannt.
Am Ende war ich jetzt so verwirrt, dass ich dem BR gemeldet habe, dass wir das mit der Intranet-Seite besser lassen, da zu kompliziert.

Aber es war eben schon auch lustig, Eure Kommentare zu lesen...

Ich werde aber vielleicht dann doch mal den sehr einfachen Vorschlag von @nachgefragt ausprobieren:

Hallo, die Lösung:
Textdatei erstellen,
in "Betriebsrat-Infos.htm" umbenennen
und auf freigegebenen Serverlaufwerk speichern.
Fertig ist die Webseite im lokalen Netz.

Auf jeden Fall danke für die (extrem) zahlreichen Antworten... auch wenn nicht alle wirklich ernst gemeint waren

Schöne Grüße,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
15.09.2020 um 12:33 Uhr
...hat super geklappt!!

Habe einfach in WORD 2016 quasi eine Startseite erstellt.
Diese Seite habe ich dann nicht als ".htm/html" abgespeichert, sondern als ".mht".
Diese "mht"-Dateien enthalten eine abgespeicherte Webseite inklusive aller Medien und Links. Die Medien wie Bilder etc. werden in einem Browser korrekt angezeigt. Auch die internen Links sind korrekt umgeleitet.

Somit habe ich dann auf der Startseite einen Link zu einer weiteren Seite erstellt und diesen einfach über "Link" verlinkt.

Starte ich nun die Startdatei (.mht), öffnet sich automatisch der Browser und wenn ich dort auf den Link "Seite 2" klicke, öffnet sich im Browser die zweite Seite

Das gute bei dieser Lösung ist, dass alles innerhalb dieser ".mht"-Datei gespeichert wird.
Das Hauptverzeichnis liegt jetzt auf einer Server-Freigabe und kann von jedem Mitarbeiter/-in geöffnet werden... Browser hat ja eh jede/r auf seinem Rechner.

Also... bisher finde ich das gut

Schöne Grüße,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
15.09.2020 um 12:43 Uhr
Zitat von imebro:
Das gute bei dieser Lösung ist, dass alles innerhalb dieser ".mht"-Datei gespeichert wird.
Das Hauptverzeichnis liegt jetzt auf einer Server-Freigabe und kann von jedem Mitarbeiter/-in geöffnet werden... Browser hat ja eh jede/r auf seinem Rechner.

Also... bisher finde ich das gut
Wenn es für dich passt und alle Anforderungen abdeckt, dann ist das doch prima.
Ich gebe zu, es wäre nicht die richtige Lösung für mich gewesen, aber wenn es passt, passt es...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.09.2020, aktualisiert um 14:41 Uhr
Eine Webseite ist auch immer eine Vistitenkarte ! Der BR des TOs hat jetzt ein Stück abgerissene Pappe mit Bleistiftgekritzel... Das hat ja auch einen gewissen Aussagewert.

In diesem Sinne und da alle jetzt gut unterhalten wurden bleibt dem TO dann eigentlich nur noch den Thread zu schliessen:
https://administrator.de/faq/32
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
16.09.2020 um 12:26 Uhr
Danke Dir @BirdyB:
Genau so sehe ich es auch. Es paßt und somit ist gut...

@aqui:
Ich hatte ja in diesem Thread nicht danach gefragt, wie Ihr (Du) das Ergebnis beurteilt... und Du hast es nicht einmal gesehen
Wir sind hier nur eine super kleine Truppe mit einem einzigen Betriebsratsmitglied und diese Intranet-Seite sieht viel besser aus, als Du vielleicht denkst... das zum Thema "Visitenkarte"

Danke für Eure Hilfe. Theme ist dann durch und hat Euch ja auch toll unterhalten...

Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.09.2020 um 12:31 Uhr
Zitat von aqui:

Eine Webseite ist auch immer eine Vistitenkarte ! Der BR des TOs hat jetzt ein Stück abgerissene Pappe mit Bleistiftgekritzel... Das hat ja auch einen gewissen Aussagewert.

Ich glaube Du überbewertest das Ganze. Wenn das nur für internen Gebrauch ist und da auf ein oder zwei Seiten die aktuellen Themen für den BR draufstehen, ist das überschaubar. Der Betrieb scheint ja überschaubar zu sein, vermutlich würde sogar einmal ausdrucken und ans Schwarze Brett hängen dasselbe bewirken.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
FreeRadius Lokal
Frage von D1-aB-loLinux Netzwerk7 Kommentare

Ich habe hier schon ein Thema erstellt das sich mit dem FreeRadius beschäftigt in Verbindung mit LDAP. Nun erstelle ...

Batch & Shell

Batch - erkennen, ob ein Pfad lokal ist oder im Netzwerk liegt

gelöst Frage von zimbosmurfBatch & Shell3 Kommentare

Hallo! Ich möchte mit einer Batchdatei etwas nach %programfiles%, also bei deutschem Windows nach c:\Programme kopieren. Konkret soll ein ...

Windows Server

Serverplanung - Hosted vs. Lokal

Frage von martin2309Windows Server8 Kommentare

Hallo! Ich muss nächstes Jahr einen Server neu plane, die Hardware kommt in die Jahre und es sind neue ...

Windows Userverwaltung

Domänennutzer lokal als Standardnutzer?

Frage von MichiBLNNWindows Userverwaltung6 Kommentare

Guten Tag, ich habe eine Domäne auf Windows 2008 Basis und einige Benutzer (Domänen-Benutzer). Wenn sich ein Domänen-Benutzer an ...

Windows Server

Lokal Drucken über RDP

gelöst Frage von Keule3112Windows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, villeicht habe ich einen Denkfehler, aber ich versuche mal mein Problem zu schildern. Ich habe auf meinem ...

Windows Netzwerk

WebDAV Verbindung wenn lokal dann lokal, wenn extern dann über extern

Frage von decoderWindows Netzwerk3 Kommentare

Geht das irgendwie das ich immer Laufwerk D für die WebDAV Verbindung reservieren kann und wenn im Heimnetzwerk die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Mehrere Server anpingen positive und negative Ergebnis in Datei schreiben
Frage von tommhiiBatch & Shell27 Kommentare

Hallo ich hab eine Frage ich habe in einer Liste mehrere Server eingetragen die ich per batch anpingen will. ...

Schulung & Training
Präsentation mit Gestensteuerung (Schnipsen)
gelöst Frage von battalgaziSchulung & Training18 Kommentare

Hallo, ich habe vor kurzem an einer MLP Paresentation teilgenommen, der Dozent hat mit einem Schnipsen die Folien gesteuert. ...

Microsoft Office
Office 2010 Starter SetupConsumerC2ROLW.exe Datei
gelöst Frage von ITAzubi2Microsoft Office18 Kommentare

Moin moin, ich bin frischer IT Azubi und soll auf ein neues Notebook mit Win 10 Office 2010 Starter ...

Webbrowser
Websites als site.mht abspeichern wie im "guten" alten IE
Frage von DerWoWussteWebbrowser16 Kommentare

Servus. Eine kleine, niedliche Frage für den Freitagnachmittag: Wer wie ich öfter Anleitungen von Websites abspeichern möchte, kennt das ...

JavaScript
Subtraktion in Javascript für ausfüllbares PDF
gelöst Frage von imebroJavaScript15 Kommentare

Hallo liebe User, ich habe ein Adobe PDF-Dokument in ein ausfüllbares PDF-Dokument umgewandelt. Grds. funktioniert alles sehr gut. Auch ...

Switche und Hubs
Aruba VSF-2930F DHCP Problem
Frage von fbe280tSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo Ihr da draußen, wir haben drei Aruba VSF-2930F zu einem virtuellen Switch zusammengefügt und haben dort mehrere V-Lans ...

Administrator Magazin
10 | 2020 Nicht erst durch die Corona-Krise sahen sich viele Firmen damit konfrontiert, dass sich Mitarbeiter von unterschiedlichen Geräten und verschiedensten Lokationen aus anmelden. Daher sind hier neue Konzepte für das Berechtigungs- und Identitätsmanagement gefragt, die einerseits die Sicherheit erhöhen und andererseits Nutzern die nötige Flexibilität ...
Best VPN