Welche Hardware kann man eigentlich mit Ruhe empfehlen ?

smu
Goto Top

Welcher Lieferant für neue Server ?

Hallo !

Ich komme aus der Systemtechnik und habe mich ein paar Jahre mit allerlei Serversystemen rumgeschlagen.
Nun habe ich mich als Admin "zurückgezogen" und bau mir meine eigene Hölle.

Die ersten Server habe ich nun zurückgeschickt - nicht wegen dem Händler sondern weil der Support und
Server den Tatbestand der Körperverletzung erfüllt haben.

Ich kenne Serversysteme von :

- ACER
- Hewlett-Packard
- Compaq
- IBM
- Fujitsu Siemens

Grundsätzlich muss ich sagen das es wohl immer eine Tagesform ist und das momentane Produkt.
Aber ich habe immer noch den hohen Wunsch etwas zu erwerben was auch den Zustand
der zugesicherten Eigenschaften erfüllt.

Das ist heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr.
Letzte Erfahrungen mit Fujitsu Siemens waren da einfach ein Griff ins Klo.

Hat jemand da von Euch schon einmal einschlägig gute Erfahrungen gemacht ?
Was kann man denn nun eigentlich noch bedenkenlos empfehlen ?

SMU

Content-Key: 16790

Url: https://administrator.de/contentid/16790

Ausgedruckt am: 11.08.2022 um 00:08 Uhr

Mitglied: phpchris
phpchris 18.11.2005 um 12:39:47 Uhr
Goto Top
Also ich selbst fand die Systeme von Fujitsu-Siemens recht gut und auch die von Sun.
Mitglied: icemanHRO
icemanHRO 18.11.2005 um 12:49:48 Uhr
Goto Top
Also wir haben auch SUN Server und neuerdings einen von Dell. Laufen alle ohne weitere Probleme und sind deshalb zu empfehlen...
Mitglied: Willueueue
Willueueue 18.11.2005 um 13:28:44 Uhr
Goto Top
Ich habe gute Erfahrungen mit IBM, ist zwar nicht gerade preiswert doch die Qualität der Server ist durchaus gut. Sun habe ich keine persönlichen Erfahrungen. Soll aber laut viele Aussagen empfehlenswert sein. Apple ist auch interessant, wenn man das nötige Kleingeld hat.
Mitglied: icemanHRO
icemanHRO 18.11.2005 um 13:33:40 Uhr
Goto Top
Das ist es ja, Qualität war schon immer nicht im Supermarkt zu bekommen. aber dfür hält es auch länger und läuft störungsfreier..
Mitglied: jupp-77
jupp-77 18.11.2005 um 14:28:04 Uhr
Goto Top
Versuchen Sie es doch mal mit einem Selbstkonfigurierten Server von Thomas-Krenn!
http://www.thomas-krenn.com

grüße,
jupp
Mitglied: Vile-Gangster
Vile-Gangster 18.11.2005 um 14:41:41 Uhr
Goto Top
Hi
Also ich kann Dell empfehlen. Wir setzen hier nur Dell Produkte ein. Sowohl im Serverbereich als auch an den Arbeitsplätzen. Und vom Support her kann ich auch nur sagen das ich mit diesem zufrieden bin.
Sollte ein Gerät einen Defekt haben genügt ein Anruf und spätestens am nächsten Tag ist Abhilfe geschaffen (in Form von Ersatzteil oder Techniker der es tauscht) oder halt innerhalb von 4 Std. je nachdem wie der Supportvertrag aussieht.


Gruß
Vile-Gangster
Mitglied: jupp-77
jupp-77 18.11.2005 um 14:51:42 Uhr
Goto Top
Diesen Service bietet auch TK an! netter Kompetenter Service am Tel., sollte mal nix gehen kommt auch ein Techniker raus und hilft!
grüße,
jupp
Mitglied: icemanHRO
icemanHRO 18.11.2005 um 16:18:51 Uhr
Goto Top
Hi
Also ich kann Dell empfehlen. Wir setzen
hier nur Dell Produkte ein. Sowohl im
Serverbereich als auch an den
Arbeitsplätzen. Und vom Support her
kann ich auch nur sagen das ich mit diesem
zufrieden bin.
Sollte ein Gerät einen Defekt haben
genügt ein Anruf und spätestens am
nächsten Tag ist Abhilfe geschaffen (in
Form von Ersatzteil oder Techniker der es
tauscht) oder halt innerhalb von 4 Std. je
nachdem wie der Supportvertrag aussieht



Mein reden, Dell ist zu empfehlen face-smile face-smile
Mitglied: dourden
dourden 18.11.2005 um 22:18:51 Uhr
Goto Top
Also ich habe ganz gute Erfahrungen mit Dell gamacht, dass Thema Support bei Dell will ich an dieser Stelle ganz dezent überspringen aber die Server selbst sind gut und sauber aufgebaut.

grüße
andrej
Mitglied: hirnibus
hirnibus 18.11.2005 um 23:43:16 Uhr
Goto Top
hatte mit Dell bis anhin nur gute Erfahrung. Zwar sind die Laptops von aussen her nicht gerade Qualitativ gut, aber sie laufen gut, konstant. Sowohl die Rack als auch die Desktop Server sind bis jetzt immer positiv aufgefallen. Einzig Standart-Support ist lausig. Man landet irgendwo bei einem Techniker in Polen der nicht richtig Deutsch kann. Wenn man also Wert auf guten Support legt sollte man schon Premium-Support nehmen.
Mitglied: mascho
mascho 19.11.2005 um 00:44:11 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,
wir hatten HP, bis wir auf Maxdata wechselten. Mittlerweile sind das über zwei Dutzend, die einwandfrei laufen. Bei Maxdata sind die Server top aufgebaut, Support ist super und man spricht Deutsch face-wink . Ausserdem wird nur Markenware verbaut, nicht wie bei Dell Eigenfabrikationen, für die man die Treiber kaum findet!
Nur zu empfehlen...

Gruss Mascho
Mitglied: SMU
SMU 19.11.2005 um 15:14:37 Uhr
Goto Top
Danke erst mal für die rege Anteilnahme.
Ich bin da aber immer noch etwas unentschlossen.

Ich werde mir erst mal Testgeräte schicken lassen.

Schaun wir mal....

SMU
Mitglied: jupp-77
jupp-77 19.11.2005 um 15:49:02 Uhr
Goto Top
Teststellungen macht auch Thomas-Krenn.com

grüße
jupp
Mitglied: hirnibus
hirnibus 20.11.2005 um 13:07:05 Uhr
Goto Top
für DELL findet man alle Treiber auf der Homepage bei Eingabe des Service-Tags.
Mitglied: icemanHRO
icemanHRO 21.11.2005 um 07:11:53 Uhr
Goto Top
#SMU
Kannst uns ja mal an deinen Erfahrungen Anteil nehmen lassen...
Mitglied: SMU
SMU 30.01.2006 um 18:10:32 Uhr
Goto Top
Also ich habe mich dan doch wieder für unseren alten Lieferanten entschieden
und mir von ihm

3x RX100S2
1x FibreCat N20
1x TX150S3 (Altbestand)
2x VXA Loader

Das Zeug haut mich nicht vom Hocker aber es ist für einen überschaubaren Zeitraum.

Das Fujitsu-Siemens Gebaren ist in Punkto Server-Bereich einfach abartig.
Die Leute die dort diese Serverstart-CD schreiben haben wohl vollkommenen Realitätsverlust.

Die PC-Schiene ist Klasse, die Serverhardware an sich auch.
Wir leben aber im Zeitalter des Fortschritts - und das verbinde ich mit Attributen wie
schnell - sicher - komfortabel.

Diese Eigenschaften gehen den begleitenden Softwareständen auf den Daten trägern vollkommen verloren.

Anstatt Windows die Treiber suchen setzen die einem so ein unkomfortables Tools vor was nicht in der Lage ist überhaupt irgend etwas zu erkennen und die Treiber nur sehr wiederwillig rausrückt.

Aber egal - die Hardware läuft.

....und fertig

SMU