h41msh1c0r
Goto Top

Welcher Switch für kleines Budget und geringe Anforderungen

Aloa in die Runde,

da mir so langsam die Ports ausgehen bin ich auf der Suche nach einem Switch mit einfach mehr Ports. =)

Da ich kein Streaming & Co mache, beschränkt sich die meiste Last auf Installparties , OSD Tests etc..

Wichtige Randdaten:
- Gbit (viele)

- kein Lüfter

Mit etwas stöbern hab ich 3 Switches gefunden:

Netgear GS724T V3H2 ProSafe 24Port --> 40EUR (refurbished)
HP ProCurve Modell: J9078A / 1400-24G --> 40EUR (gebraucht)
ZyXEL Gigabit 24-Port Managed Switch GS1900-24E --> 100EUR (Neu)

Gibt es eurer Meinung irgendwas was gegen einen der drei spricht?

Bzw. zu welchen Alternativen würdet ihr greifen?

Am Preis kann man sicher ablesen das das Budget grad nicht sehr dicke ist.

VG

Content-Key: 452304

Url: https://administrator.de/contentid/452304

Printed on: June 13, 2024 at 16:06 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus May 16, 2019 at 19:15:41 (UTC)
Goto Top
habe 5€ will Gold.

Funktioniert nicht, merkst selbst. Im Prinzip schreibst du ja nicht mal, wie viele Ports du brauchst. Nochmals in Revision.

Schönen Abend!
Mitglied: 139708
Solution 139708 May 16, 2019 updated at 19:26:36 (UTC)
Goto Top
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R May 16, 2019 at 19:27:53 (UTC)
Goto Top
Naja das ich kein Geld ausgebe steht ja nicht da.

Und wenn es die Angebote gibt warum sollte man diese nicht wahrnehmen?

Gibt es eurer Meinung irgendwas was gegen einen der drei spricht?

Da ich nur 24 Port Switches gelistet habe dachte ich es ist klar das die schon notwendig sind. =)

Aber grob überschlagen dürfte ich bei 4 Puffer sein, sprich 20 Ports belegt.

Der Switch ist auch nur für den SoHo Einsatz.

=)
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R May 16, 2019 at 19:30:13 (UTC)
Goto Top
Hi wireguard,

https://mikrotik.com/product/CSS326-24G-2SplusRM

Der schaut schon mal gut aus.

Der hat sogar POE. In der Preisklasse.
Member: mhappe
Solution mhappe May 16, 2019 at 20:03:18 (UTC)
Goto Top
POE Input, der Switch kann per passive PoE versorgt werden, aktives oder passives PoE gibt er selbst nicht aus.

Ich würde noch Cisco SG250-26 in den Raum werfen.
Member: StefanKittel
Solution StefanKittel May 16, 2019 at 20:32:16 (UTC)
Goto Top
Hallo,

dann werfe ich auch mal TP-Link in den Ring.
TP-Link T1600G-28TS(TL-SG2424)
https://www.amazon.de/TP-Link-T1600G-28TS-TL-SG2424-Pure-Gigabit-unterst ...

TP-Link ist im Prinzip auch China-Billig, aber ohne den Anspruch wie HP eine Marke sein zu wollen.
Funktioniert zuverlässig und ist managebar.

Stefan
Member: aqui
Solution aqui May 17, 2019 updated at 07:34:12 (UTC)
Goto Top
Ich würde noch Cisco SG250-26 in den Raum werfen.
Wäre weitaus zuviel für die Ansprüche die der TO oben selber definiert hat und dadurch vermutlich auch über seinem Budget ?!
Anhand der Antworten kann man wieder einmal sehen wie sinnfrei solcherart Threads sind.
Knackpunkt ist das der TO keinerlei Anforderungen an die Hardware definiert hat. Es geht also um einen dummen, flachen Layer 2 Switch ohne jegliche Features. Kein L3, kein IGMP Snooping, keine VLANs, kein QoS, kein PoE usw. also rein nur dummes Verteilen der Pakete.
Das ist so als wenn man sinnfrei fragt ich suche ein Auto. Kann man mit Polo, Corsa oder Dacia was falsch machen. Nein aber du kannst auch Skoda kaufen. Ich empfehle noch Seat....sinnfrei sowas !
Eigentlich ein typischer "Freitagsthread".

Da kann man wahrlich alles aus dem untersten Regal beim Blödmarkt nehmen. Deshalb ist die Frage nach irgendeinem Branding hier so überflüssig weil es keinerlei Entscheidungskriterien gibt mit dem man eine zielführende Empfehlung aussprechen könnte.
Bei solchen Produkten der untersten Kategorie ist so oder so der interne Chipsatz immer gleich, das sind überbuchte Realtek Massenmarkt ASICs die aber für solche Anforderungen wie der TO sie hat vollkommen ausreichen.
Fazit:
Mit dem TP-Link und dem Zyxel ist er sicher mehr als ausreichend bedient bei den Anforderungen. Mikrotik wenn er noch eine Schippe Performance drauflegen will. Alles andere wäre Perlen vor die selbigen.
Oder er müsste, wie bereits gesagt, mal etwas gescheitere Minimalanforderungen für die HW hier definieren.
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R May 17, 2019 updated at 09:43:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Da kann man wahrlich alles aus dem untersten Regal beim Blödmarkt nehmen. Deshalb ist die Frage nach irgendeinem Branding hier so überflüssig weil es keinerlei Entscheidungskriterien gibt mit dem man eine zielführende Empfehlung aussprechen könnte.
Bei solchen Produkten der untersten Kategorie ist so oder so der interne Chipsatz immer gleich, das sind überbuchte Realtek Massenmarkt ASICs die aber für solche Anforderungen wie der TO sie hat vollkommen ausreichen.
Fazit:
Mit dem TP-Link und dem Zyxel ist er sicher mehr als ausreichend bedient bei den Anforderungen. Mikrotik wenn er noch eine Schippe Performance drauflegen will. Alles andere wäre Perlen vor die selbigen.

Na endlich mal der erste der auf die Frage eingeht. =)
Wenn da eh überall Realtek drin steckt, ist das doch DIE Antwort die wichtig ist. --> Sprich egal zu welchem Produkt von den 3 ich greife für Pakete schupsen reichts.

Zitat von @aqui:
Oder er müsste, wie bereits gesagt, mal etwas gescheitere Minimalanforderungen für die HW hier definieren.

Da ich kein Netzwerker bin ist das was Minimalanforderungen angeht so eine Sache. Derzeit stell ich Blech hin und stöpsel dran. Das wars.
Da es sich auch um eine private Spielewiese handelt und der Fokus eher auf SW als auf Hardware liegt hab ich da sicher auch noch nicht so den Blick für.

Wären Netzwerkgeschichten mein Tagesgeschäft würden sich da vielleicht andere Bedarfe herauskristalisieren, aber so.
Member: aqui
aqui May 17, 2019 updated at 11:21:08 (UTC)
Goto Top
Derzeit stell ich Blech hin und stöpsel dran. Das wars.
Dann sollte dir aber auch http://gutefrage.net reichen und kein Admin Forum !
Im Grunde reicht auch Dacia, sprich ein dummer, ungemanagter Billigswitch vom Chinesen für dich und deine Anforderungen.
Da es auch in Heimnetzen aber zunehmend Anforderungen wie z.B. Voice (Telefonie), IP-TV, Audio/Video usw. gibt verwundert es etwas das dir da nichtmal so banale Dinge wie IGMP Snooping oder zumindest QoS für Telefonie und/oder PoE (WLAN AP Speisung) als Minimalanforderung in den Sinn gekommen ist.
Oder wenn du mit deiner Spielwiese vielleicht auch nebenbei noch etwas in puncto Netzwerken lernen willst. Aber nundenn...wenn nicht dann eben nicht ! Muss man auch alles nicht haben.
Dann bleibts beim ganz einfachen Chinesen Billigswitch, am besten ungemanaged damit die Anforderungen nicht zu hoch werden. Damit machst du dann ganz sicher nix falsch !
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R May 17, 2019 at 11:59:59 (UTC)
Goto Top
Nichts für ungut, aber solange es in dem "Forum" für alles mögliche Bereiche gibt, werde ich dort auch meine Fragen platzieren. =)
Dem entsprechend kann man wohl nicht davon ausgehen das ALLE Teilnehmer firm sind in allen Bereichen.
Ach wir sind ja hier ein Forum, was tut man da man stellt Fragen. *g*
Wenn manchen die Fragen zu doof sind, steht es jedem Frei sich seine Antwort zu klemmen und eine Runde Holz hacken zu gehen.

Aber wir haben ja Freitag, da darf ja auch jeder mal.

PS:
Nicht alle machen zuhause alles technische mit.
Es gibt tatsächlich noch Menschen ohne Fernseher, Smartfön und ohne WLANs.
Dem entsprechend schrumpfen auch die technologischen Anforderungen.


Es ist nun ein "ZyXEL Gigabit 24-Port Managed Switch GS1900-24E" geworden, mit 69EUR neu vom Händler auch voll im Budget.
Member: aqui
aqui May 17, 2019 at 13:29:11 (UTC)
Goto Top
Es ging auch nicht generell um Fragen und Bereiche sondern einfach mal um den gesunden Menschenverstand im Low Budget Bereich !
Aber du hast Recht, Freitag ist ja alles erlaubt, also alles gut ! face-big-smile
Mit dem Zyxel machst du auf alle Fälle nix falsch ! Ist ja sogar ein Smart Managed Switch also einer der sogar managebar ist.
Ob du dich damit dann aber nicht überforderst... ??! face-wink