stefanmuc
Goto Top

Win11: Firefox 20 GB RAM, Windows-Explorer 800 MB RAM

Hallo,
ein Win11 Pro Rechner (Ryzen 9 7950X, 16 Core) läuft 24/7 durch (bis auf die Zwangs-Reboots bei Updates). Hauptbrowser ist Firefox, es können schon mal temp. bis zu 100 Tabs offen sein. Je länger Firefox läuft, desto mehr RAM braucht das Programm, obwohl im Windows-Effizienmodus. Heute hat Firefox sämtlichen freien RAM eingenommen, so dass lt. Taskmanager Firefox gut 20 GB im RAM belegte. Nach einem Taskkill und Neustart waren es bei gleich vielen Tabs nur noch 1,3 GB.
Der Windows-Explorer ist in der Task-Manager-Liste auch meist ganz oben. Aktuell 5 Fenster offen, stolze 720-800 MB RAM belegt. Wenn ich die 5 Explorer-Fenster in ein Fenster mit 5 Tabs umbaue, bleiben trotzdem 650-800 MB belegt.

Wie kann man diese Programme klein halten, außer spätestens alle 2 Tage neu zu starten?

Content-Key: 31171186501

Url: https://administrator.de/contentid/31171186501

Printed on: July 21, 2024 at 22:07 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 09, 2023 at 18:20:29 (UTC)
Goto Top
Zitat von @StefanMUC:

Hauptbrowser ist Firefox, es können schon mal temp. bis zu 100 Tabs offen sein.

Moin,

da soltlest Du vielleicht dran denken, zwischendurch ein paar Tabs zu schließen. Warum müssen so viele Tabs denn gleichzeitig offen sein?

lks
Member: StefanMUC
StefanMUC Sep 09, 2023 at 18:29:18 (UTC)
Goto Top
Ich arbeite schon ab und zu mit OneTab ... werde es wohl regelmäßiger nutzen müssen.
Member: the-buccaneer
the-buccaneer Sep 09, 2023 at 23:33:08 (UTC)
Goto Top
Moinsen!
Geht mir mit dem Firefox genauso. Bisher keine Lösung ausser alle paar Tage den FF mal neu starten und die letzte Sitzung wieder herstellen. Ab und an speichere ich dann alle offenen Tabs als Lesezeichen und fange von vorne an. Irgendwie schrullig aber so isses. Kommt meiner kognitiven Organisation besser entgagen als immer Ordnung halten... face-wink
Buc
Member: ABGler41
ABGler41 Sep 10, 2023 at 05:44:59 (UTC)
Goto Top
Hallo,

es hilft schon wenn du ab und an mal unter "about:memory" auf "Minimize memory usage" klickst. Ob man das auch per Script regelmäßig auslösen kann hab ich leider noch nicht herausfinden können.

MFG aus Altenburg
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Sep 10, 2023 at 10:31:36 (UTC)
Goto Top
Moin @StefanMUC,

🤔, ist ein sehr interessantes Thema.

Wie kann man diese Programme klein halten, außer spätestens alle 2 Tage neu zu starten?

ich habe jetzt an meiner W11 22H2 Workstation den folgenden Test gemacht.
Zuerst habe per Taskmanager alle Prozesse vom Edge, Chrome und Firefox gekillt.
Dann habe ich die Browser "frisch" gestartet und in jedem davon, lediglich nur deinen Post hier geöffnet.

Das Ergebnis sah danach folgend aus ...
browser ram verbrauch 01
... sprich, der FireFox hat dafür, im vergleich zu den anderen beiden Browsern, schon mal die meisten RAM Ressourcen gegönnt. 😔
Das angesichts dessen, dass ich den FireFox gerade erst auf dieser Workstation frisch installiert habe und daher ein Preefetching nicht wirklich in die Suppe Spucken sollte, schon sehr viel.

Sprich, eventuell hilft es schon einen anderen Browser zu verwenden um die RAM Ressourcen etwas zu schonen.

By the way, ich bin gerade selber etwas erschrocken, das die aktuellen Browser, zum Darstellen von nur einer relativ einfachen Seite, so viel Ressourcen verbrauchen. 😔

Gruss Alex
Member: mayho33
mayho33 Sep 10, 2023 at 11:41:52 (UTC)
Goto Top
Wie kann man diese Programme klein halten, außer spätestens alle 2 Tage neu zu starten?

Jedes Add-In das du in deinem FF einbindest wird gestartet und verbraucht RAM und CPU sobald du FF startest. Das machen Edge, Chrome und alle anderen Browser genauso.

Du könntest das im Resourcemonitor ablesen- welches Modul deines Browsers was verbraucht. Bei mir ist es Edge. Nur gestartet mit 1 leeren Tab:
proc

physikalische Speicherverwendung bezieht sich glaube ich auf den gesamten verwendeten Speicher, trotz Auswahl:
proc2
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 10, 2023 at 12:43:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MysticFoxDE:

Sprich, eventuell hilft es schon einen anderen Browser zu verwenden um die RAM Ressourcen etwas zu schonen.

Stimmt. Mit elinks oder lynx hat man diese Probleme nicht. face-smile

lks
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Sep 10, 2023 at 15:50:35 (UTC)
Goto Top
Moin @Lochkartenstanzer,

Stimmt. Mit elinks oder lynx hat man diese Probleme nicht. face-smile

👍 ... 😂🤣😂🤣

Gruss Alex.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Sep 10, 2023 at 16:04:19 (UTC)
Goto Top
Moin Zusammen,

ich habe jetzt über den Nachmittag die Browser mal ein paar Stunden mit nur einer Seite und zwar dieser hier offen gelassen und so sieht nun das Ergebnis aus.

browser ram verbrauch 02

Sprich, obwohl pro Browser immer nur eine und dieselbe Seite offen war und ich ansonsten dazwischen nichts gemacht habe, verbraucht der Ege nun ca. 300 MB mehr RAM, der FireFox und der Chrome, gönnen sich beide ~ 65MB.

Das was vor allem der Edge da treibt, gefällt mir irgendwie überhaupt nicht, jedoch bin ich mir beim Edge nicht sicher, ob ich bei diesem das Prefetching (Seitenvorladen) deaktiviert habe. Das frisst gerne auch mal ordentlich RAM.

Bei den anderen drei Browsern ist es auf jeden Fall deaktiviert.

Gruss Alex
Member: IntelOutside
Solution IntelOutside Sep 10, 2023 at 16:40:49 (UTC)
Goto Top
Hallo Stefan

Ich verwende beim Firefox die Erweiterung "Auto Tab Discard". Damit werden Tabs nach nach einer Zeit "deaktiviert" und der Speicher wieder freigegeben. Seither keine Probleme mehr mit dem Firefox und Speicherlecks.

Grüße
Member: the-buccaneer
the-buccaneer Oct 15, 2023 at 01:52:33 (UTC)
Goto Top
Noch nen Update: Ich habe es nun mal mit dem Add-On "Dormancy" probiert. Macht das Selbe. Momentan kann ich den Firefox auch mit hunderten offenen Tabs produktiv verwenden. Kommt mir entgegen.
Wofür ein Browser mit einem offenen Tab (was???) 1 GB Ram braucht, wird mir ewig ein Rätsel bleiben...

Buc