kostas
Goto Top

Win2008 TS Lokales Laufwerk über Application Compatibility Scripts ROOTDRV2.CMD anlegen

Hallo Zusammen,

ich möchte eine Anwendung auf dem Terminal Server installieren. Das Setup gibt einen Hinweis
dass der TS nicht vorbereitet ist dafür. Ich soll die Anweisungen unter Application Compatibility Scripts/ROOTDRV.CMD befolgen. Da lese ich heraus dass ich eine RootDrv2.cmd anlegen muss
mit dem Inhalt:
Set RootDrive=W:

Wenn sich ein User am TS anmeldet bekommt er ein gemapptes LW P: das ist sein Privates LW.
Wenn ich Set RootDrive=P: angebe und RootDrv.cmd starte läuft alles und das Set wird angelegt.
Starte ich das Setup der App. kommt die Fehlermeldung nicht mehr, dafür eine andere, dass das LW P:
kein lokales LW ist. Da hat er recht. P: ist ja mein mapping. Ich muss also doch irgend wie z.B.: W:
verwenden das vermutlich aus P: zeigt. Doch das ist mir nicht klar wie das geht.

Weis das jemand?

Gruß Kostas

Content-Key: 213583

Url: https://administrator.de/contentid/213583

Printed on: December 5, 2022 at 15:12 o'clock

Member: Dani
Dani Aug 07, 2013 at 08:44:34 (UTC)
Goto Top
Moin,
wie heißt die Anwendung denn?
Wir haben eine Awendung die sich unbedingt auf ein Netzlaufwerk installieren möchte, aber lokal auf dem Server liegen muss.
Neuer Ordner unter C:\Programme\Anwendung angelgt, diesen Freigeben und als Netzlafuwerk verbunden. Setup lief durch und siehe es funktionierte.

Steht dazu in der Programmdoku nichts drin?!


Grüße,
Dani
Member: Kostas
Kostas Aug 07, 2013 at 09:05:58 (UTC)
Goto Top
Hallo Dani,

ist eine Datev Anwendung Kassenbuch. Datev hat sicherlich recht. Doch ich weis nicht wie ich aus einem Mapping eine lokales LW verknüpfe.

In der Programmdoku steht das nicht drin denn es wird erwartet dass der TS richtig konfiguriert wurde.
Das scheint bei uns nicht der Fall zu sein. Ansonsten haben bis jetzt alle Anwendungen funktioniert.
Der Punkt ist, was muss in der Rootdrv2.cmd stehen?

Gruß Kostas
Member: Dani
Dani Aug 07, 2013 at 09:09:59 (UTC)
Goto Top
In der Programmdoku muss doch klar drin stehen, wa die Vorraussetzungen sind, welche Betriebssysteme unterstützt werden, etc...
Darf/Kann man das Kassenbuch auf einem RDS-Server installieren? Aber bei Datev bin ich raus... Sorry.


Grüße,
Dani
Member: Kostas
Kostas Aug 07, 2013 at 09:22:24 (UTC)
Goto Top
Hi Dani,

es liegt nicht an Datev es liegt an mein System wie es konfiguriert wurde. Da ist etwas nicht gemacht worden.
Das Lokale LW für jeden User ist Pflicht was wir jedoch nicht haben. Es ist vermutlich nur eine Kleinigkeit.

Hat jemand eine Idee?

Gruß Kostas
Member: Dani
Dani Aug 07, 2013 at 09:29:33 (UTC)
Goto Top
Kostas,
Da ist etwas nicht gemacht worden.
Okay, aber Datev muss doch sagen wie was konfiguriert sein muss. Dafür gibt es einen Installationsguide und wenn nicht wird der Support dazu befragt.

Das Lokale LW für jeden User ist Pflicht was wir jedoch nicht haben. Es ist vermutlich nur eine Kleinigkeit.
Das ist doch die Lösung oder?


Grüße,
Dani
Member: Kostas
Kostas Aug 07, 2013 at 09:44:20 (UTC)
Goto Top
jeder User sieht das LW C: das ist natürlich das C: vom TS.
Zusätzlich einige lokale LW die über RDP eingebunden sind.
Zusätzlich das private Verzeichnis gemappt als LW P:
Was jedoch noch verlang wird, ist ein LW für jeden User als LW welches kein gemapptes LW ist.
Das hat mit Application Compatibility Scripts/ROOTDRV.CMD zu tun.

Doch wie genau das geht hab ich noch nicht herausgefunden.

Gruß Kostas