Windows Server 2012 R2 Std - DISM Fehler 0x80010105

ipzipzap
Goto Top
Hallo,

ich habe hier einen Windows Server 2012R2, der erst vor wenigen Wochen neu aufgesetzt wurde und nur die Hyper-V Rolle installiert hat. Diesen hab ich nun aufgeräumt und durchgepatcht und bekomme seitdem im Server Manager Dashboard diverse Fehler, die ich auf DISM eingegrenzen konnte.

Egal, ob ich /ScanHealth, /CheckHealth, oder /RestoreHealth benutze, ich bekomme immer Fehler: 0x80010105, "Fehler beim Zugreifen auf die DISM-Binärdateien im Abbild."

Hat hier jemand irgendeine Idee, was hier falsch laufen könnte? Zum Fehler 0x80010105 spuckt Google auch nicht wirklich was aus.

Danke im Voraus,

ipzipzap

Content-Key: 285493

Url: https://administrator.de/contentid/285493

Ausgedruckt am: 21.05.2022 um 17:05 Uhr

Mitglied: holli.zimmi
holli.zimmi 14.10.2015 um 11:21:06 Uhr
Goto Top
HI,

hast Du eine Antivirensoftware drauf?

Gruß

Holli
Mitglied: ipzipzap
ipzipzap 14.10.2015 aktualisiert um 11:26:10 Uhr
Goto Top
Nein, ist nichts drauf. Nur Hyper-V und eine Backup-Software.
Mitglied: holli.zimmi
holli.zimmi 14.10.2015 um 13:48:07 Uhr
Goto Top
Hi,

welche Backup-SW ?

Gruß

Holli
Mitglied: ipzipzap
ipzipzap 14.10.2015 um 14:37:11 Uhr
Goto Top
Altaro. Die kann damit aber nichts zu tun haben, weil die mit DISM, dem Image/Store nichts zu tun hat. Außerdem ist die bisher auch nur installiert, aber sichert noch nix.

Irgendwie ist der DISM Store korrupt, aber wie repariere ich den?
Mitglied: ipzipzap
ipzipzap 15.10.2015 um 14:44:19 Uhr
Goto Top
So, nachdem ich mit Procmon mal beobachtet habe, was während der Ausführung so passiert, machten mich diverse BUFFER OVERFLOWs stutzig und ich konnte das ganze auf eine korrupte DLL im DISM-Verzeichnis eingrenzen. Ein SFC /scannow meckerte dann auch auf einmal rund zehn korrupte Dateien an, die er nicht reparieren könne, weil auch die Version im Store korrupt wäre. Vor dem durchpatchen war hier noch alles ok.
Nach dem Austausch der einen DLL von einem funktionierenden System lief dann DISM auch wieder wie gewünscht und auch das Server-Dashboard funktioniert wieder.

Aber:

Da mir SFC ja nur defekte Systemdateien anzeigt und ich nicht sicher sein kann, das nicht vielleicht noch mehr defekt ist, was ich jetzt im Moment nicht sehe, wird die Kiste heute Abend neu aufgesetzt. Da wie erwähnt nur die Hyper-V Rolle installiert ist und das System auch noch nicht in der Domäne war, wird das zumindest einfacher und schneller, als alle defekten DLLs zu finden und auszutauschen.

Damit markiere ich das hier auch als "gelöst".