pc-schubser
Goto Top

Windows Server CALs für Telefonanlage?

Hallo zusammen,

einem Kunden hat die Telekom vor einiger Zeit neue Telefonanlage verkauft. Es handelt sich um eine sog. Swxy. Die Software läuft auf einem Windows Server Standard. Es sind ungefähr 25 Telefone angebunden und praktisch auf jedem PC läuft die Netphone-Software. Laut Unterlagen wurde zwar ein Windows Server verkauft, jedoch keine CALs.

Meine Frage ist, ob CALs hier überhaupt notwendig sind, da die Clients ja nur den Swyx-Dienst ansprechen? Oder werden doch ganz normal CALs benötigt, da der Swyx-Dienst auf einem Windows-Server liegt?

Vielen Dank im Vorraus für Eure Hilfe!

Content-Key: 908744250

Url: https://administrator.de/contentid/908744250

Printed on: April 19, 2024 at 15:04 o'clock

Member: SlainteMhath
Solution SlainteMhath Jul 05, 2021 at 07:57:02 (UTC)
Goto Top
Moin,

die Test-Frage dazu lautet immer:

Können die MAs noch telefonieren, wenn der Windows-Server aus ist? Nein? Dann braucht's CALs face-smile

Sind schon andere Win Server vorhanden? Dann müssten eigentlich auch schon CALs vorhanden sein.

lg,
Slainte
Member: ukulele-7
Solution ukulele-7 Jul 05, 2021 at 08:01:37 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:

Sind schon andere Win Server vorhanden? Dann müssten eigentlich auch schon CALs vorhanden sein.
User CALs mit der selben Version oder höher. Device CALs wird es für die Telefone vermutlich nicht geben aber in kleinen Umgebungen sind wahrscheinlich eher User CALs vorhanden.
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Jul 05, 2021 updated at 08:15:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @pc-schubser:

Meine Frage ist, ob CALs hier überhaupt notwendig sind, da die Clients ja nur den Swyx-Dienst ansprechen? Oder werden doch ganz normal CALs benötigt, da der Swyx-Dienst auf einem Windows-Server liegt?

Das ist unerheblich. Du brauchst die CALs trotzdem, weil MS für alles Geld will. Ansonsten nimmst Du halt ein anderes OS, wenn Du MS nicht unnötig Geld in den Rachen werfen willst.

lks
Member: shadynet
Solution shadynet Jul 05, 2021 updated at 08:19:28 (UTC)
Goto Top
Server von der Telekom oder kundeneigen? Wenn von der Telekom ist es ein Windows 2019 for telco, der braucht laut Microsoft keine CALs. Kundeneigen sieht die Geschichte anders aus. Da ists keine telco edition

Edit: wenn von der Telekom und Server mit swyx Label!!! Also onpa express x20/40/75/150. Ansonsten ist der Kunde für die CALs zuständig
Member: Vision2015
Solution Vision2015 Jul 05, 2021 at 08:11:49 (UTC)
Goto Top
Moin...,
wenn die Anlage bei dir steht, brauchst ducals.... wenn die bei swyx in der cloud ist nicht, dann ist das nicht dein problem!

Frank
Member: em-pie
Solution em-pie Jul 05, 2021 at 08:25:51 (UTC)
Goto Top
Moin,

@pc-schubser
Haben eurer User schon einen PC mit Windows-Oberfläche?
Habt ihr schon einen Windows-Server (2019) im Einsatz?

Falls beides Ja lautet, sollten CALs ja schon vorhanden sein. Wenn es obendrein USER-CALs sind, braucht ihr IMHO nichts weiter tun.
Wenn ihr Device-CALs habt, benötigt ihr weitere CALs
Wenn ihr ein kleineres OS denn Server 2019 habt: weitere CALs


Anmerkung: sollte die DTAG keinen Server 2019 installiert haben, sondern einen 2016, musst du natürlich obige Aussagen gegen einen 2016er prüfen.

Gruß
em-pie
Member: shadynet
Solution shadynet Jul 05, 2021 at 08:36:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

@pc-schubser
Haben eurer User schon einen PC mit Windows-Oberfläche?
Habt ihr schon einen Windows-Server (2019) im Einsatz?

Falls beides Ja lautet, sollten CALs ja schon vorhanden sein. Wenn es obendrein USER-CALs sind, braucht ihr IMHO nichts weiter tun.
Wenn ihr Device-CALs habt, benötigt ihr weitere CALs
Wenn ihr ein kleineres OS denn Server 2019 habt: weitere CALs


Anmerkung: sollte die DTAG keinen Server 2019 installiert haben, sondern einen 2016, musst du natürlich obige Aussagen gegen einen 2016er prüfen.

Gruß
em-pie

Hallo,

ist halt auch nur begrenzt richtig. Ja, wenn CALs vorhanden und passend zum Server ist das alles das kleinste Problem. Ist der Server durch die DTAG bereitgestellt worden und es handelt sich um einen SwyxExpress bzw. ONPA Express in den o.g. X-Varianten ist der Server 2019 (ab X40) oder Win10 IoT (X20) installiert. Da du vom Windows Server jedoch sprichst gehe ich von X40 aufwärts aus. Hier ist auch laut Swyx (KB5283 der Server 2019 in der CAL-freien Telco-Edition installiert.
X40, X75 und X150 werden mit aktuellsten Microsoft Server 2019 Teleco Edition Betriebssystem ausgeliefert.
X20 wird mit dem aktuellsten Windows for IOT Betriebssystem ausgeliefert.

Sollte der Kunde eben den Server selbst bereitgestellt haben sind die CALs nicht inbegriffen, die korrekte Lizensierung ist hier Sache des Kunden. Somit kannst nur du gerade auflösen, was hier Sache ist, indem du verrätst, auf welcher Hardware die TK-Anlage läuft. Bei 25 Telefonen/Usern behaupte ich eine X40 oder X75, die einzige Swyx die ich mit einzelnem Server + einzelnem Betriebssystem verkauft durch die DTAG gesehen habe lag weit über 300 User. Der Fokus liegt in dem Fall darauf, dem Kunde das System aus einer Hand anzubieten, eben auch wegen der Lizenzgeschichte, weshalb auch bei kleineren Systemen nur auf Nachfrage auf kundeneigener Hardware installiert wird.
Member: radiogugu
Solution radiogugu Jul 05, 2021 at 09:26:49 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen.

Wenn Device oder User CALs vorhanden sind müsste doch alles prima sein, oder nicht?

Der PC, auf dem das NetPhone läuft, bzw. der zugreifende User ist ja somit lizensiert.

Oder wird die Softphone Applikation als eigenes Gerät angesehen ­čĄö

Damit wäre es ja auch korrekt gewesen, dass nur eine Windows Server Lizenz verkauft wurde und nicht zusätzlich noch CALs.

Gruß
Marc
Member: SlainteMhath
Solution SlainteMhath Jul 05, 2021 at 09:28:00 (UTC)
Goto Top
Wenn Device oder User CALs vorhanden sind müsste doch alles prima sein, oder nicht?
Bei Users CALs ja, bei Device CALs nicht nzw da brauchen die Telefone eigene Device CALs
Member: radiogugu
Solution radiogugu Jul 05, 2021 at 09:37:25 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:
Wenn Device oder User CALs vorhanden sind müsste doch alles prima sein, oder nicht?
Bei Users CALs ja, bei Device CALs nicht nzw da brauchen die Telefone eigene Device CALs

Auch wenn es nur ein Programm ist, welches von einem bereits lizensierten Gerät / User zugreift?

Gruß
Marc
Member: SlainteMhath
Solution SlainteMhath Jul 05, 2021 at 09:38:38 (UTC)
Goto Top
Auch wenn es nur ein Programm ist, welches von einem bereits lizensierten Gerät / User zugreift?
Dann nicht. Aber der TO schreibt:

Es sind ungefähr 25 Telefone angebunden
Member: radiogugu
Solution radiogugu Jul 05, 2021 at 09:48:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:

Auch wenn es nur ein Programm ist, welches von einem bereits lizensierten Gerät / User zugreift?
Dann nicht. Aber der TO schreibt:

Es sind ungefähr 25 Telefone angebunden

Und zusätzlich der NetPhone Client auf den PC. Alles klaro, dann habe ich einfach mal wieder nicht richtig gelesen face-sad

Gruß
Marc
Member: beidermachtvongreyscull
Solution beidermachtvongreyscull Jul 05, 2021 at 10:28:56 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich sage Dir, wie ich es sehe:

- technisch gesehen brauchst Du keine
- rechtlich gesehen, machst Du keinen Fehler, wenn Du Lizenzen hast
- pekuniär gesehen, ist es fraglich

Gruß
bdmvg
Member: pc-schubser
pc-schubser Jul 05, 2021 at 12:38:14 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Eure vielen Hinweise haben mir doch sehr geholfen. Nein, da da steht nur Windows Server "Standard". Nix mit Telekom oder "for telco".
Das Ding ist auf'm Blech beim Kunden. Der Kunde hat aber nur 2012er CALs, die dürften bei dem neueren Server nicht korrekt sein. Neue CALs hat er für die Swyx nicht bekommen. Da werde ich nochmals mit dem Kunden sprechen müssen.

Gruß
Member: shadynet
shadynet Jul 05, 2021 at 14:08:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @pc-schubser:

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Eure vielen Hinweise haben mir doch sehr geholfen. Nein, da da steht nur Windows Server "Standard". Nix mit Telekom oder "for telco".
Das Ding ist auf'm Blech beim Kunden. Der Kunde hat aber nur 2012er CALs, die dürften bei dem neueren Server nicht korrekt sein. Neue CALs hat er für die Swyx nicht bekommen. Da werde ich nochmals mit dem Kunden sprechen müssen.

Gruß

CALs hat in dem Fall auch der Kunde zu stellen ;) das ist eben der Haken am kundeneigenen Blech.