Windowsersatz / Suse Workstation an Windows anpassen

Mitglied: aladima

aladima (Level 1) - Jetzt verbinden

22.12.2004, aktualisiert 10.01.2005, 6517 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi ,

ich bin ein ziemlicher Linux- Anfänger und hab bei der Verteilung von Projekten ins Klo gegriffen:) face-smile.

Meine Aufgabe besteht darin eine Linux- Workstation einzurichten, auf der alle Kundenrelevanten Programme laufen(alle Windows) und das die Oberfläche und die grundsätzlichsten Menüs denen von Windows (die Version ist egal) ähneln.


Ich würde gerne wissen ob es möglich ist Suse 7/8/9 so zu installieren, das man kaum einen Unterschied zu Windows merkt. Quasi ein Skin.
Und wenn, wie mach ich das?

Und gibt es Tools die einen gestatten Programme für Windows auf Linux zu installieren?

Für jede Art von Hilfe bin ich Dankbar
Links, HowTo's Literaturtips etc...

mfG
aladima
Mitglied: Lord-Helmi
22.12.2004 um 14:18 Uhr
Hallo,

um das Aussehen an Windows anzupassen, solltest du mal bei http://www.xpde.com/ nachsehen. Für das Ausführen von Windowsprogrammen benötigst du wine/CrossOverOffice. Infos dazu findest du unter http://de.wikipedia.org/wiki/Wine oder http://www.linux-wine.de/ . Das bekommst du auch bei Suse mit dabei.

Hoffe, ich konnte dir mit diesen Tips etwas helfen.

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: aladima
22.12.2004 um 15:33 Uhr
Vielen Dank Michael,

werd mich gleich an die Arbeit machen.

mfG
aladima
Bitte warten ..
Mitglied: 6035
6035 (Level 1)
22.12.2004 um 18:00 Uhr
oder: einfach VM (Virtual Machine) draufspielen und ein schickes buntes XP in der Box laufen lassen... also noch näher gehts nicht an Windows
Bitte warten ..
Mitglied: aladima
23.12.2004 um 12:19 Uhr
ja, ist auch eine Möglichkeit, nur benötige ich dann nicht nur die VM Lizenzen sondern auch die für Windows.

Ich soll aber ein an Windows angelehntes System fertigstellen, welches ich kostengünstig anbieten kann, und welches ausserdem auf relativ alten Rechnern stabil und flüssig läuft.

Trotzdem danke für deinen Vorschlag.

mfg aladima
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Helmi
04.01.2005 um 20:36 Uhr
Hallo,

oder guck doch mal hier: http://kde-look.org/content/show.php?content=1499 um deinem Suse einen WinXP-Look zu verpassen.

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: theton
08.01.2005 um 20:47 Uhr
Es ist möglich, jedes Linux zumindest sehr Windows-ähnlich aussehen zu lassen. SuSE bietet sich durch YaST, das der Systemsteuerung von Windows sehr ähnlich ist geradezu dafür an. Wichtig ist, dass man KDE installiert und sich im Netz ein Redmond- oder Windows-Theme besorgt. Natürlich wird auf dem "Start"-Button weiterhin ein dickes 'K' thronen, aber ich denke, dass sich sowas verschmerzen lässt. Die meisten Windows-Programme bekommt man mit Crossover-Office zum Laufen. Diese spezielle Wine-Version (ein Windows-Emulator) ist durch ein zentrales Installationstool für Windows-Programme und die Einbindung von installierten Windows-Programmen in das KDE-Menü ideal für Windows-Umsteiger, die auf ihr MS-Office nicht verzichten wollen. Auf jeden Fall empfehle ich SuSE 9.3, dass mit Kernel 2.6 und KDE3.3 auf der höhe der Zeit ist. Sollte es sich bei der Hardware um eine Laptop handeln, ist eher ein Griff zu Mandrake-Linux 10 angesagt.
Bitte warten ..
Mitglied: aladima
10.01.2005 um 00:47 Uhr
@Lord_Helmi
danke, werd es mir anschauen.

@theton,

werd mir Deine Vorschälge ebenafalls anschauen und ausprobieren.

PS: Wieso sollte man auf eine andere Distribution wechseln wenn es sich bei Rechnern um Laptops handelt?(Das tut es zwar nicht, würde mich aber interessieren!)
Bitte warten ..
Mitglied: theton
10.01.2005 um 13:38 Uhr
PS: Wieso sollte man auf eine andere
Distribution wechseln wenn es sich bei
Rechnern um Laptops handelt?(Das tut es zwar
nicht, würde mich aber interessieren!)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Mandrake auf Laptops besser läuft. Vor allem die APM und ACPI-Unterstützung ist besser als bei SuSE. So erkennt z.B. SuSE nicht, wenn sich in einem Laptop ein AMD Athlon mobile befindet und lädt daher die Powernow-Module nicht. Leider laufen solche Prozessoren dann bei SuSE nur auf minimaler Leistung (z.B. AMD Athlon XP200 mobile laeuft auf 795Mhz antstatt auf den möglichen 1.66GHz). Bei Mandrake werden Mobile-Prozessoren problemlos erkannt, die Module dafür werden geladen und auch der powernowd startet dann und skaliert den Prozessor automatisch auf die benötigte Rechenleistung. Ausserdem haben bisher nur Ubuntu, Debian und Mandrake es geschafft, mit dem ACPI meines ACER-Laptops klarzukommen. Bei SuSE musste ich es deaktivieren (mit acpi=off booten), damit der Rechner nicht nach 10min Benutzung einfror. (Jetzt laeuft er auf Debian Sarge.)
Das sind die Hauptgründe, warum ich für Office-Laptops Mandrake und für Programmierer-Laptops Debian/Ubuntu empfehle. Gibt aber noch andere kleine Punkte, die bei Mandrake einfach besser funktionieren (z.B. die Multimedia-Key-Erkennung u.ä.).
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Pfsense plus für Geschäftskunden
Looser27Vor 1 TagInformationFirewall17 Kommentare

Netgate wird in Zukunft die Open Source Firewall pfSense hauptsächlich als kommerzielle Version unter dem Namen pfSense Plus vermarkten. Die "Community Version" wird weiter ...

Off Topic
HomeOffice Pflicht - Büroaustattung vom Arbeitgeber?
h45okeg493sVor 13 StundenFrageOff Topic34 Kommentare

Hallo zusammen, aufgrund der HomeOffice Situation wollte ich mal rumfragen, muss der Arbeitgeber neben der Hardware wie Notebook, etc. auch Büroausstattung wie Bürostühle zur ...

Server-Hardware
Gebrauchte Server von eBay-Kleinanzeigen
dh2411Vor 1 TagFrageServer-Hardware15 Kommentare

Hallo zusammen, neulich war ich auf eBay-Kleinanzeigen unterwegs und dort wurden mir einige Server vorgeschlagen. Ich habe dort auch meinen aktuellen Home-Server recht günstig ...

Backup
Backupmöglichkeit Teamviewer
gelöst greenhorn1Vor 1 TagFrageBackup16 Kommentare

Hallo, ich habe bei meiner Teamviewer Lizenz die Möglichkeit ein Backup des PC´s durchzuführen. Leider funktioniert das nicht! Nach Rückfrage an Teamviewer erhielt ich ...

Firewall
Sonicwall: Angreifer sind über eine SMA 100 ins eigene Netzwerk eingedrungen
Looser27Vor 1 TagInformationFirewall1 Kommentar

Bei SonicWal sind nach eigenen Angaben wohl Angreifer mit Hilfe von Zero-Day-Attacken ins eigene Netzwerk eingedrungen. Nach ersten Analysen handelt es sich dabei um ...

Webentwicklung
Webseite LAMP auf USB-Stick mit Minimalsystem?
mirmichVor 1 TagFrageWebentwicklung11 Kommentare

Hallo, eine Webseite soll "archiviert" aber lokal lauffähig bleiben. Die "neue Webseite" läuft auf einer aktuellen PHP Version - die "alte Webseite" auf einer ...

Grafikkarten & Monitore
Zweiter Bildschirm geht sporadisch immer aus?!
GeronimooVor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore7 Kommentare

Moin zusammen, ich habe ein Problem mit meinem 2. Monitor und zwar geht dieser sporadisch immer für 1-2 Sekunden aus oder flackert ein bisschen ...

Switche und Hubs
Kurioses Problem IP Adresse ändern am Cisco SG350 10p
gelöst Xaero1982Vor 10 StundenFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe hier einen neuen Cisco SG350 10p. Wie schon so oft wollte ich ihm eine neue IP geben, also gehe ich ...