tuxhunt3r
Goto Top

WLAN-Repeater - Kommunikation untereinander über LAN-Verkabelung

Tag ans Forum


Leider muss ich wieder mal mein begrenztes WLAN-Wissen bemühen, um einen Kundenwunsch zu erfüllen. Und zwar geht es um folgendes:

Ein Kunde von mir baut ein komplett neues Firmengebäude und dort will er lückenlos WLAN-Zugang. Das ganze Netz soll unter einer SSID erreichbar sein, sodass er im ganzen Gebäude mit seinem Notebook herumrennen kann, ohne seinen Notebook neu mit dem WLAN zu verbinden oder so irgendwas. Das Notebook soll sich also jeweils den Repeater aussuchen, der ihm am nächsten ist und automatisch reconnecten, wenn der Empfand zu schlecht wird. Er hat eine sehr gute Gebäudeverkabelung,
guter Switch ist vorhanden, es sind genügend Dosen in den Wänden, passt also

Ich habe teilweise schon WLAN-Repeater eingerichtet, allerdings meistens ganz günstige im Heimbereich, wo einfach die Strecke zwischen Erdgeschoss und
Dachboden überbrückt werden musste, oder so ähnlich. Nun sollen aber mehrere Repeater in den Einsatz kommen.


Meine Idee ist nun folgende:

Bei normalen Repeatern erfolgt die Verbindung zwischen den Repeatern ja über WLAN. Dies soll hier nicht so sein. Das Repeating soll über die LAN-Verkabelung erfolgen, also in etwa so:

AP => LAN-Verkabelung => Repeater 1
=> Repeater 2
=> Repeater 3
etc...

Grund dafür: Ich verspreche mir davon eine höhere Stabilität des Ganzen.

Meine Fragen sind nun:
1. Ist das machbar?
2. Wenn ja, mit welchen Geräten hat einer von euch das schon mal gemacht?
3. Welcher Betriebsmodus muss auf den einzelnen Geräten eingestellt werden?
4. Selbst wenn das so läuft, wie ich mir das vorstelle: Funktioniert das mit dem fliegenden Wechsel zwischen den Repeatern? Der Kunde kann also z.B. im Dachgeschoss arbeiten, den Laptop dann im laufenden Betrieb in das Erdgeschoss mitnehmen und dort ohne Unterbrechung weiterarbeiten? Der WLAN-Adapter erkennt also automatisch, dass er nun fast keinen Kontakt mehr zum Repeater im Dachgeschoss hat und wechselt automatisch auf den Repeater im Erdgeschoss?

Bei Google finde ich zwar Anleitungen, wie man einen Repeater einrichtet, aber diese konkreten Fragen werden mir dort irgendwie nicht beantwortet.
Ich wäre froh, wenn jemand Antwort geben würde der so etwas schon mal gemacht hat und mehr Erfahrung mit WLAN hat als ich.

Herzlichen Dank und mit Gruss
TuXHunT3R

Content-Key: 163174

Url: https://administrator.de/contentid/163174

Printed on: May 21, 2024 at 11:05 o'clock

Member: dog
dog Mar 22, 2011 at 23:29:48 (UTC)
Goto Top
Was für ein Repeating?

Hier passiert kein Repeating!
Die APs arbeiten autark lediglich mit der selben SSID und der selben Verschlüsselung, der Rest ist Sache des Clients.
Member: mrtux
mrtux Mar 23, 2011 at 02:31:44 (UTC)
Goto Top
Hi !

Du meinst vermutlich Roaming und das "macht" in dem Falle der Client, wie das dog ja schon angemerkt hatte. Das Wort "macht" ist deshalb in Anführungszeichen, weil es eigentlich auch kein richtiges Roaming ist, eher Roaming für Arme. Aber die von Dir angestrebte Lösung ist allemal besser als WDS/Repeating, denn dass ist eigentlich nur als Notlösung für Wohnzimmer-Wenigsurfer verwendbar! Warum das so ist, kannst Du in aqui's Tutorial über WLAN-Router nachlesen.....Wenn dein WLAN also stabil und vor allem schnell sein soll, dann verabschiede dich gleich von dem Gedanken sowas wie WDS einzusetzen! Das geht sicher in die Hose, vor allem wenn es ein Firmen WLAN werden soll...Es spricht also grundsätzlich erst mal nix dagegen die APs per Kabel zu verbinden...

mrtux
Member: universal
universal Mar 23, 2011, updated at Oct 18, 2012 at 16:46:15 (UTC)
Goto Top