derwowusste
Goto Top

WSUS kann Win10 1803 (und u.U. 1709) nicht mit Windows-Updates beliefern!

Warnung an die early birds:

Win10 1803 ist derzeit nicht in der Lage, Windows-Updates vom WSUS zu beziehen!
https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/44fc841c-3e39-49c1-b1a ...

Es ist ähnlich wie damals mit 1607, Microsoft testet offenbar selbst nicht mehr mit WSUS! Sie testen sicherlich Internetupdate und SCCM, aber nicht WSUS, sonst würden sie das merken!
Officeupdates können bezogen werden.

Gilt für Builds 17134.1, .5 und .48

[dies hätte ich auch im Beitragsbereich parken können, aber hieraus werden sich sicherlich früher oder später Fragen und auch Lösungen ergeben]
Edit: auch 1709 Build 16299.402 ist betroffen!

Bitte an alle Interessierten, den Thread im Technet upzuvoten! Ich wäre Euch sehr dankbar, denn dann bekommt Microsoft das auch mit

Content-Key: 373488

Url: https://administrator.de/contentid/373488

Printed on: February 7, 2023 at 12:02 o'clock

Member: AnkhMorpork
AnkhMorpork May 09, 2018 at 06:52:08 (UTC)
Goto Top
Aus dem Artikel geht es nicht hervor:

Ist jemandem bekannt, ob das auch für WSUS offline zutrifft?
Member: manuel-r
manuel-r May 09, 2018 at 07:27:27 (UTC)
Goto Top
Ist jemandem bekannt, ob das auch für WSUS offline zutrifft?

Sollte eigentlich nicht.
WSUSoffline macht ja nicht anderes als die verfügbaren Updates für ein Produkt anhand des Updateskatalogs herunterzuladen und dann Paket für Paket auf dem Client der aktualisiert wird zu installieren.
Es scheint ja eher so zu sein, dass der Windows-Updateclient die Einstellungen für den WSUS einfach ignoriert.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 09, 2018 updated at 07:48:56 (UTC)
Goto Top
Hohoho, das gilt auch für 1709!

Allerdings nur für die Jenigen, die das letzte vorige, nicht sicherheitsrelevante, optionale, kumulative Update installiert haben (Build 16299.402) , siehe Technet-Thread.
Microsoft ist so ein Vollpfostenladen!
Member: sabines
sabines May 09, 2018 updated at 07:59:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerWoWusste:
Microsoft ist so ein Vollpfostenladen!

Moin,

nanu, so was von Dir?
Irgendwie bin ich jetzt froh W10 immer noch nicht ausgerollt zu haben und ich hoffe die GL sieht ein, dass wir mit thin clients vielleicht besser fahren, als auf W10 umzusteigen. Zumindest in einigen Bereichen.

Gruss
Member: ArnoNymous
ArnoNymous May 09, 2018 at 08:02:04 (UTC)
Goto Top
Moin,

scheint tatsächlich so zu sein. Wiedermal sehr spannend alles...
Danke für den Hinweis.

Geuß
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 09, 2018 at 08:21:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @AnkhMorpork:

Ist jemandem bekannt, ob das auch für WSUS offline zutrifft?

WSUS-Offline funktioniert anders, auch wenn es einen ähnlichen namen hat. Von daher dürfte es nicht betroffen sein.

lks
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 09, 2018 updated at 08:37:18 (UTC)
Goto Top
Microsoft ist so ein Vollpfostenladen!

Moin, nanu, so was von Dir?
Moin. Ich habe schon vor sehr langer Zeit den Glauben an das Gute in MS verloren. Da geht es meiner Meinung nach steil abwärts und das nicht zuletzt durch Ihre ständige Überheblichkeit und auch Unfähigkeit Fehler einzugestehen und aus diesen zu lernen.
Member: NetzwerkDude
NetzwerkDude May 09, 2018 at 10:36:51 (UTC)
Goto Top
Danke für den Hinweis
Member: BoogieBubble
BoogieBubble May 09, 2018 at 10:55:32 (UTC)
Goto Top
Da hat man nach etlichen Versuchen endlich den WSUS unter 2012R2 so am Laufen, dass er WIN10 mit Updates beliefert, und dann sowas...
Aber man ist ja leidensfähig.
Danke für die Info!
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 09, 2018 at 11:02:35 (UTC)
Goto Top
Gerne...

Wenn Ihr jetzt noch alle den Thread im Technet upvoted, wäre ich Euch sehr dankbar, denn dann bekommt Microsoft das auch mit.
Member: ChrisIO
ChrisIO May 09, 2018 updated at 11:16:16 (UTC)
Goto Top
Hallo DerWoWusste,

lassen sich die Clients nicht per GPO mit dem SRV verbinden, oder wo liegt das Problem genau?
Hast Du die neusten Templates von den neuen Clients in den Central Store kopiert?

Bist Du über das neue Funktionsupdate auf die Problematik aufmerksam geworden?

Unser Support rollt schon fleißig 1803, obwohl ich das nur zum Testen frei gegeben habe.
Ich weiß schon warum ich denen sonst nicht die Auswahlmöglichkeit auf mache. :D
GData muss übrigens auch in einer aktuellen Programmversion vorliegen, sonst gibt es Bluescreens und Abstürze.

Gruß,
Chris
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 09, 2018 at 11:39:15 (UTC)
Goto Top
Das Problem ist oben beschrieben: "Win10 1803 ist derzeit nicht in der Lage, Windows-Updates vom WSUS zu beziehen!" "OfficeUpdates gehen".
Also die WSUS-Anbindung steht wie vor dem Upgrade auf 1803, jedoch findet er beispieldsweise das KB4103721 nicht (Mai 2018 CU für Win10 1803), während er Officeupdates vom WSUS saugt. Am WSUS sind diese Updates selbstverständlich bereitstehend und bewilligt.
Member: departure69
departure69 May 09, 2018 at 12:52:40 (UTC)
Goto Top
Weiß gar nicht, worüber Du Dich jetzt aufregst! Microsoft hat keine Zeit für WSUS-Kinkerlitzchen. Die sind momentan komplett damit ausgelastet zu verkünden, wie die neuen Fluent-Design-Pläne für 2018 aussehen. Das ist viel wichtiger! face-wink
Member: dertowa
dertowa May 09, 2018 at 14:10:21 (UTC)
Goto Top
Immer gut nicht gleich zu den frühen ### zu gehören.
Bei 1607 war das damals ja dramatisch, der effektive Fix kam kurz vor dem Release von 1703. ;)

Als Firmenkunde sollte man aktuell die Kirche im Dorf lassen und die Füße immer erst mal stillhalten,
die Build 402 für 1709 war ja nicht über den WSUS zu beziehen, da würde ich MS jetzt mal keinen Vorwurf machen wollen.

Bzgl. 1803 stecken wir nun erneut in den Kinderschuhen...
Member: Abramelin
Abramelin May 09, 2018 updated at 14:39:54 (UTC)
Goto Top
Moinsen,
Im Prinzip ist es egal ob es Linux/Unix ,MacOS oder Windows ist.
Die kochen alle nur mit Wasser.
Aber das MS seit Windows 10 es geschafft hat noch mal ne Schippe draufzulegen was Update-Probleme betrifft ist eigentlich schon ein "Historisches Ereignis".
Hoffe die lernen mal endlich daraus und lassen den Firlefanz mit "Windows as a Service" und alle halbes Jahr die Anwender und vor allem die Admins mit unausgereiften Produkten zu quälen.
Mir machts ja eigentlich Spaß neue OS Releases mir zu Gemüte zu führen , aber so langsam wird's einfach nur nervig !!!
Wäre nett wenn die ihre Produkte ausführlicher und länger Testen würden und ob es beim verteilen über SCCM oder WSUS auch klappt!

Gruss
Abramelin
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 09, 2018, updated at May 15, 2018 at 16:56:50 (UTC)
Goto Top
Bei 1607 war das damals ja dramatisch, der effektive Fix kam kurz vor dem Release von 1703. ;)
Nun, der kam im September, also beim übernächsten Patchday von Win10, bzw. aus Server-2016-Sicht beim nächsten.
...da würde ich MS jetzt mal keinen Vorwurf machen wollen.
Du würdest MS nicht vorwerfen, dass sie Updating gegen WSUS nicht testen? Das kostet einen Tester doch ein Lächeln.
Zumal das damals echt ein Desaster war (jeder frisch installierte Server 2016 betroffen), sollte MS wirklich gewarnt sein. Aber deren Testabteilung besteht vermutlich aus einem Bot und der ist gerade Richtung BSOD geflogen.

Sei's drum.
Rein in einen immediate Task und erstmal gut (ggf. für windows10.0-kb4103729-x64_93f26c793b05dea7a32eb463b722478290bef3fa.msu ebenso [flash]).
Member: Henere
Henere May 09, 2018 updated at 15:08:39 (UTC)
Goto Top
Servus.
Es werden auch keine Treiberupdates an die 1803 vom WSUS verteilt. Steht in der Liste als Erforderlich, W10 findet jedoch nix.
Zumal ich diesen Namen auch das erste Mal lese.

ASUS Z87-A Board.
Nuvoton Tech Corp Ports - driver update released Nov 2011

Irgendwelche Microcontroller, aber ich habe keine Ahnung was gemeint ist.

Henere

Update: Es handelt sich um W10 1803.
Der Treiber soll für Server 2003 und 2008
Wieso soll der auf die Workstation ?

unbenannt
Member: Henere
Henere May 09, 2018 updated at 15:41:19 (UTC)
Goto Top
Irgendwas läuft scheinbar generell auf auf dem WSUS schief. Der hat heute jede Menge uralte Treiberupdates "neu gefunden".

WSUS

unbenan2nt

Beispiel:

unbenannt
Member: Henere
Henere May 09, 2018 at 19:08:40 (UTC)
Goto Top
Und nun ist das Update auch wieder verschwunden. Der WSUS findet es nicht mehr, der Client hat es nicht installiert.

Irgendwas läuft in Redmond doch schon wieder schief.
Member: Pedant
Pedant May 10, 2018 at 09:46:43 (UTC)
Goto Top
Hallo,

entweder ist das Problem über Nacht verschwunden oder ich hatte es nie.
Mein WSUS hat mir heute diese Updates verteilt:
Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4103721)
=> Windows 10 Pro 64-bit (de-DE) 1803 [10.0.17134.48] (zuvor 10.0.17134.1)

Cumulative Update for Windows Server 2016 for x64-based Systems (KB4103723)
=> Windows Server 2016 Standard 64-bit (en-US) 1607 [10.0.14393.2248] (zuvor ?)

Gruß Frank
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 10, 2018 at 11:00:59 (UTC)
Goto Top
Der Server 2016 1607 hatte das Problem ja auch gar nicht.
Aber interessant, dass es bei Dir geht - ich lese im Technet Thread, dass einige CUs re-released worden sind, werde es aber erst Dienstag prüfen können ^^.
Member: Henere
Henere May 10, 2018 at 12:25:43 (UTC)
Goto Top
2x WSUS auf 1607. Beide hatten es nicht verteilt bzw W10 1803 hat es nicht gezogen..
Member: Henere
Henere May 10, 2018 at 21:07:56 (UTC)
Goto Top
Danke MS ! Nun gehts. Was auch immer ihr im Hintergrund wieder gebacken habt.....

unbenannt
Mitglied: 136166
136166 May 11, 2018 updated at 04:11:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Henere:

Danke MS ! Nun gehts. Was auch immer ihr im Hintergrund wieder gebacken habt.....

unbenannt
Na dann viel Spass damit face-big-smileface-big-smile
Windows 10 April-Update 2018: Boot-Probleme nach Patch KB4103721
Geh ins Casino, da hast du vermutlich mehr Glück als mit MS Updates ...
Mitglied: 90948
90948 May 11, 2018 at 05:50:20 (UTC)
Goto Top
Moin,

Am Mittwoch hatte mein WSUS das Update noch nicht einmal angezeigt. Heute den Test-PC eingeschaltet (Win 10 Vers. 1803 an einer Domäne angebunden) und tada er lädt KB4103721 runter und installiert es auch.
Member: tuxian
tuxian May 11, 2018 at 10:46:50 (UTC)
Goto Top
Habe auch die Problematik mit Win 10 1709, es werden keine updates ausser Office angeboten. WSUS auf dem 2012er.
Mal sehen wann die das fixen.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 15, 2018 updated at 17:02:25 (UTC)
Goto Top
Hmmm... es funktioniert nun. Aber warum?
Es wurde nichts am WSUS geändert, und die Updates haben weiterhin die selbe Revision. Ich verstehe das nicht wirklich, aber meinetwegen, Hauptsache klappt wieder. Oder hat jemand von Euch eine Erklärung, warum es nun geht?

Da ich die meisten Tester nun schon per Skript manuell gepatcht hatte, ist das aber auch nicht wirklich aussagekräftig (2 Testinstallationen, bei denen es nun plötzlich funktioniert) - mal sehen, was das naächste CU in einer Woche sagt.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 24, 2018 at 08:30:41 (UTC)
Goto Top
Auch das gestern erschienene, neue CU wird angeboten. Pfft. Hat sich offenbar verflüchtigt, das Problem face-plain
Member: ChrisIO
ChrisIO May 28, 2018 at 10:22:26 (UTC)
Goto Top
Hey DerWoWusste,

das aktuelle CU wird angeboten, läuft aber bei mir auf den Testclients nicht ein.
Ich habe dazu einen Thread eröffnet, würdest Du da netter Weise mal mit rauf gucken?

https://www.administrator.de/forum/windows-10-version-1803-ziehen-update ...

Gruß,
Chris
Member: Kohlex
Kohlex Jun 18, 2018 at 06:53:44 (UTC)
Goto Top
Halllo zusammen,
ichhabe in einer größeren aber bisher immer einwandfrei funktionierenden Umgebung ebenfalls Probleme mit den Updates auf Win10 & Server2016:

- ich habe die Version 1803 für alle Versionen manuell über den Microsoft Catalog in den WSUS importiert da dieses ja z. Zt. nicht automatisch eingefügt wird.
- die aktuellen admx-templates habe ich eingefügt

Trotzdem kursieren in der Umgebung die Stände 1603 sowie 1709 und fordern keine aktuelleren Updates an. Hat jemand eine Idee an was dies liegen könnte?