easyrider
Goto Top

XP Pro mittels Image auf mehreren iMac verteilen?

Hallo,

wir wollen 4 Arbeitsplätze mit den neuen 20" iMac ausstatten. Jedoch werden wir auf den Geräten Windows XP Pro nutzen.

Um sich die mehrfachen und langweiligen Installationen zu sparen, setze ich normalerweise BART PE und Ghost ein um von einem fertig installierten Rechner ein Image zu erstellen und das dann in null komma nix auf den anderen, identischen Maschinen einzuspielen.
Das mache ich so zumindest bei "normalen" Windows PC. Bei Macs kenne ich mich aber nicht wirklich aus und bitte euch deshalb um Unterstützung. Gibt es denn die Möglichkeit das auf die selbe Art und Weise zu machen? Muss ich dazu eine spezielle Software benutzen oder geht es auch mit BART PE? Gibt es irgendwelche bekannten Fettnäpfchen, die ich zur Abwechslung mal umgehen könnte?

Im voraus vielen Dank für eure Antworten

Grüße
Easyrider

Content-Key: 99148

Url: https://administrator.de/contentid/99148

Ausgedruckt am: 06.10.2022 um 20:10 Uhr

Mitglied: Arch-Stanton
Arch-Stanton 13.10.2008 um 16:26:14 Uhr
Goto Top
Auf Appllerechnern sollte man wohl eher das Mac OS X-System nutzen. Andernfalls hilft nur ein einmaliges Installieren und dann das Ziehen eines Images. Leider gibt es da noch ein paar Fallstricke.

Gruß,
Arch Stanton
Mitglied: easyrider
easyrider 13.10.2008 um 16:32:02 Uhr
Goto Top
das MAC OS X kommt für uns nur teilweise in Frage. Wir werden auf jeden Fall parallel Win XP nutzen, sprich es muss auf allen Rechnern installiert werden.

und welche Fallstricke sind das denn? und wie ich oben schon gefragt habe....geht es denn bzgl. Imageerstellung auf die selbe Art und Weise wie bei XP? Kann man Bart PE nutzen?
Mitglied: Arch-Stanton
Arch-Stanton 13.10.2008 um 16:40:14 Uhr
Goto Top
in einer der letzten CT´s war das ganz gut beschrieben, ich muß da mal nachschauen.

Gruß,
Arch Stanton
Mitglied: sysad
sysad 13.10.2008 um 16:42:09 Uhr
Goto Top
Du setzt einen Rechner auf, d.h. OSX (ist normalerweise schon drauf) und installierst entweder BootCamp (Dann läuft Windows nativ) oder VMWare Fusion (Dann läuft es unter einer Virtualisierung). Der BootCamp Assistent von OSX hilft Dir die FP umzupartitionieren. Dann W installieren, evtl in NTFS umwandeln. Jetzt alles andere fertig installieren wie Du es gerne hättest (sowohl OSX als auch Windows).

Zwei Möglichkeiten:

1. Du kannst Jetzt z.B. den kompletten Rechner mit CarbonCopyCloner klonen oder mit

2. Winclone nur die Windowspart

Du schliesst die Macs, auf die das übertragen werden soll, per Firewire Kabel an und bootest die in den Target Mode (beim einschalten T gedrückt halten). Dann sieht Dein 1. Mac die als externes Medium auf das Du bootfähig klonen kannst. Dann W dort booten und NewSID usw.

Ich würde Lösung 1 vorschlagen weil Du damit auch die OSX-Benutzer überträgst. OSX ist ein POSIX Unix.

Wichtig: Beide Klonvorgänge müssen unter OSX laufen.
Beim Booten ALT drücken zeigt Dir ein Menü mit allem was der Mac als bootbar erkennt (USB,FW,CD,DVD,Sticks)
Mitglied: sysad
sysad 13.10.2008 um 16:45:04 Uhr
Goto Top
Leider gibt es da noch ein paar Fallstricke.

Das wäre mir neu. Wo soll man da fallen können?


Gruß,
Arch Stanton

Mitglied: easyrider
easyrider 13.10.2008 um 22:28:47 Uhr
Goto Top
super, Danke sysad...das werde ich so versuchen!
Mitglied: sysad
sysad 14.10.2008 um 14:03:04 Uhr
Goto Top
Winclone klont von der W-Partition nur die belegten Cluster, CCC kann das nicht erkennen und überträgt die W-Partition 1:1 und das dauert.

CCC klont dafür von OSX auch nur die belegten Sektoren. Wenn Du Zeit sparen willst, mach OSX mit CCC und W mit Winclone. NewSID nicht vergessen!
Mitglied: easyrider
easyrider 21.10.2008 um 12:36:35 Uhr
Goto Top
Danke nochmals!
Bei Windows erzeuge ich die neuen SIDs immer so, dass ich die fertige Imagevorlage mit "sysprep" abschließe und erst dann das Image auf die anderen Maschinen verteile

Wie erzeugt man aber neue SIDs für OS X ?
Mitglied: sysad
sysad 21.10.2008 um 13:36:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @easyrider:
Danke nochmals!
Bei Windows erzeuge ich die neuen SIDs immer so, dass ich die fertige
Imagevorlage mit "sysprep" abschließe und erst dann
das Image auf die anderen Maschinen verteile

Wie erzeugt man aber neue SIDs für OS X ?

Wenn Du per BootCamp nur die Windowsseite bootest, kannst Du mit dem OSX-Klon direkt arbeiten ohne Dich um die OSX-User zu kümmern.

Falls Du auch OSX nutzen willst, könntest Du unixtypisch die UID des Users ändern (Rechtsklick auf den Benutzer in den Systemeinstellungen ab 10.5 oder im Netinfo Manager bei 10.4).

Dann dessen Homeordner als root-Benutzer per

chown -R neueUID:GID /Users/home (siehe man chown)

auf die neue UID ändern. Unter OSX laufen die UIDs ab 500. Dabei kannst Du auch ganz easy das System knicken........Also besser keine Schreibfehler machen unter Unix wenn Du root bist!