Zwei Hotspares bei RAID 1 im MegaRAID

Mitglied: iHAL9000

iHAL9000 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.03.2021 um 10:31 Uhr, 825 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich plane einen PRIMERGY RX2540 M5 (8C Dualcore, 64GB RAM, PRAID EP420i RAID Ctrl SAS 12G 2GB) in Betrieb zu nehmen und wüsste gern, ob folgende Konstellation möglich bzw. sinnvoll wäre?

OS: 2x SSD SATA 6G 240GB Mixed-Use 2.5' als RAID 1 für MS Server 2019 Standard als DC.
DATEN: 2x SSD SATA 6G 1.92TB Mixed-Use 2.5' als RAID 1 + zwei baugleiche HotSpares zur Ausfallsicherheit.

Ich plane jeweils einen Hotspare für jede SSDs bei der Datenpartition. Ließe sich sowas über MegaRAID realisieren?
Hat jemand evtl. schon Erfahrungen mit so einer Konstellation?
Möchte wegen der schlechteren Schreib-/Lese-Performance ungern auf ein RAID 5 setzen.

Aktiver Zugriff weniger Nutzer über Roaming Nutzerprofile (Zu Spitzenzeiten, max. 15 User parallel).
Auch wenn ein extra Storage sicherlich sinnvoll wäre...Kommt aus Kostengründen leider nicht in Frage ;)
Zweiter DC vorhanden.

Freue mich auf euer Feedback...
Mitglied: NordicMike
LÖSUNG 23.03.2021 um 14:46 Uhr
Zwei Hotspares bei Raid-1 macht keinen Sinn. Sollte eine Platte ausfallen, musst du trotzdem warten, bis eine Hotspare komplett neu beschrieben ist, bevor die nächste Platte ausfallen darf.

Also, reicht auch eine Hotspare, oder du machst ein Raid-10 draus, dann hast du mehr Performance und es dürfen auch in bestimmter Ausfallreihenfolge bis zu zwei Platten gleichzeitig ausfallen.
Bitte warten ..
Mitglied: iHAL9000
23.03.2021 um 15:08 Uhr
Danke, für den Tipp. Dachte, ich könnte damit erstmal zwei SSDs für den Ernstfall schonen. Über ein RAID-10 hatte ich aber auch bereits nachgedacht.
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
LÖSUNG 23.03.2021 um 16:27 Uhr
Schon mal über zwei verschiedene SSD's nachgedacht?
Denn wenn die SSD's einen Produktionsfehler haben und beide gleichzeitig ausfallen kannst du die Daten aus einem Backup wiederherstellen, wenn du zwei unterschiedliche hast, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, das du beide mit dem gleichen Produktionsfehler im gleichen Abstand hast und du kannst immer noch zwei Ersatz SSD's in die Ecke legen.

Gruß Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: iHAL9000
23.03.2021 um 18:28 Uhr
Wäre die noch sichere Variante. Evtl. auch für das OS noch einen Hotspare... Unabhängig davon gibts aber noch Backups auf externen Medien.
Bitte warten ..
Mitglied: iHAL9000
23.03.2021, aktualisiert um 19:28 Uhr
Oder besser doch nicht?! Siehe nachfolgender Artikel. OS (240GB) und Daten SSDs (2TB) sind ja bereits unterschiedlich.

„Ein nützlicher Tipp ist, für RAID-10-Systeme stets Festplatten vom gleichen Typ und Hersteller zu verwenden. Der Aufbau der Platten hinsichtlich der Anzahl der Lese-Schreib-Köpfe und so weiter sollte unbedingt identisch sein. Vom Einsatz unterschiedlicher Platten wird abgeraten.“

Quelle: https://www.acronis.com/de-de/articles/whats-raid10-and-why-should-i-use ...
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
LÖSUNG 24.03.2021, aktualisiert um 08:08 Uhr
Der Aufbau der Platten hinsichtlich der Anzahl der Lese-Schreib-Köpfe und so weiter sollte unbedingt identisch sein. (Sorry, ich bekomme das leider nicht aus deinem Beitrag zitiert)
Das ergibt schon Sinn, wenn du das aber nicht machst richtet sich dein Raid System nach der Langsamsten Festplatte/SSD. Aber du hast wie schon im obigen Beitrag gesagt, das Problem wenn die beide den selben Produktionsfehler haben, dann sind beide SSDs innerhalb von wenigen Stunden defekt und du musst deine Daten aus einem Backup wiederherstellen. Solange können deine Nutzer auch nicht auf die Daten zugreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: iHAL9000
26.03.2021 um 08:23 Uhr
Habe ein RAID1 für das OS und die vier TB als Raid10 aufgesetzt. Performance passt. :) face-smile

Werde zusätzlich ein paar baugleiche Platten als Reserve bestellen. Da wir wegen der aktuellen Homeofficesituation keine zeitkritischen Daten haben, reicht vorerst ein externes Backup.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Unterschiedliche IP-Adressbereiche im Netzwerk
achkleinVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo, ich stehe vor einem Problem mit der WLAN-Verbindung zum Router (Fritzbox Cable 6490). Das verbundene Notebook hat die Adresse 192.168.0.164, Gateway ist 192.168.0.149: ...

Off Topic
Microsoft und der (leidige) Datenschutz
Franz-Josef-IIVor 1 TagAllgemeinOff Topic18 Kommentare

Hello Ich möchte vorausschicken, daß ich rein prinzipiell nichts gegen Microsoft habe, eher gegen die US-amerikanische Politik 😊 Microsoft bietet die Datenverarbeitung in der ...

Off Topic
32 bit Problem
brammerVor 1 TagAllgemeinOff Topic9 Kommentare

Hallo, also das ist mal ein Problem das ich auch haben möchte eine Aktie ist mehr Wert als das die Börsensoftware darstellen kann. brammer

Hardware
Thin- oder Zero-Client für RDP und Dual-Monitor im LAN gesucht
FestplattenaufzieherVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, Kurzfassung meiner Frage: Ich suche Thin/Zero-Clients (4 Stück) mit Dual-Monitor-Unterstützung für den RDP-Zugriff auf PCs in einem LAN - idealerweise lautlos und relativ ...

Windows Server
Lizenzen für Virtualisierungshost
TakworianVor 10 StundenFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich werde demnächst einen HA-Cluster aus 3 x HP DL580 in Betrieb nehmen. Der Cluster wird unter Proxmox betrieben und es sollen diverse ...

Windows 10
Windows 10 2021-04 end of life?
gelöst Paedi12Vor 1 TagFrageWindows 103 Kommentare

Hi Leute! Ich bin gerade auf der Suche, wie lange die Windows Version 2021-04 unterstützt wird. Kann aber nichts finden. Hat jemand eine Ahnung, ...

Switche und Hubs
Netgear Switch Problem bei VLAN Konfiguration
gelöst meltersVor 1 TagFrageSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo, ich habe einen Netgear XS716T Switch zum Testen in Betrieb genommen, komme aber mit der VLAN Konfiguration nicht so ganz klar. Bislang habe ...

Router & Routing
Suche Tipps für Selfmade-Load-Balancing-Router auf HP MicroServer Gen10+
gelöst MagicChris86Vor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen HP MicroServer Gen10+ Performance übrig, der bei einer Kundin rausgeflogen ist, weil sie mehr Power brauchte für Desktopvirtualisierung für ...