IPhone deaktiviert erneut bei bestimmter SSID das WLAN Modul dauerhaft, diesmal jedoch teilweise Werksreset nötig

148934
Goto Top
Erst neulich gab es beim Verbinden mit der WLAN-SSID %p%s%s%s%s%n Probleme das sich das WLAN eines iPhones nicht mehr aktivieren ließ. Als Abhilfe funktionierte hier noch das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen.

Nur wurde eine neue SSID gefunden der aber schädlicher Wirkt als der erste Name


Wenn sich das iPhone versucht mit einem solchen Netzwerk zu verbinden lässt sich das Wifi Modul offensichtlich teilweise nur noch durch einen Werksreset beleben. *Kopfschüttel*

https://twitter.com/vm_call/status/1411630091038203909?ref_src=twsrc%5Et ...

Also obacht mit euren Eierföns, wenn Ihr damit unterwegs seit am besten Wifi immer vorher deaktivieren bzw. automatisch durch Shortcut beim Verlassen der Homezones.

Gruß s.

Content-Key: 910577569

Url: https://administrator.de/contentid/910577569

Ausgedruckt am: 19.08.2022 um 02:08 Uhr

Mitglied: Visucius
Visucius 05.07.2021 um 12:43:02 Uhr
Goto Top
Du musst Dich aber schon damit verbinden um dieses Easter-Egg auszuprobieren?! Oder genügt es vorbeizulaufen?!
Mitglied: 148848
148848 05.07.2021 aktualisiert um 12:44:33 Uhr
Goto Top
Moin,

naja wer verbindet sich schon zu solchen WLANs mit solchen SSIDs?

Zitat von @148934:

Wenn sich das iPhone versucht mit einem solchen Netzwerk zu verbinden lässt sich das Wifi Modul offensichtlich nur noch durch einen Werksreset beleben. *Kopfschüttel*

Im Golem Forum hat das ein User versucht zu rekonstruieren. Er hat das Problem ebenfalls erhalten, da hat aber ein normaler Neustart des Gerätes geholfen. Ein Werkreset ist daher nicht zwingend erforderlich.

https://forum.golem.de/kommentare/handy/ios-bug-weiterer-wlan-name-schal ...

// Edit:
Du musst Dich aber schon damit verbinden um dieses Easter-Egg auszuprobieren?!
Ja, du musst dich mit dem WLAN verbinden. Allein das WLAN "sehen" reicht nicht aus um das Problem zu erzeugen. 😉

MfG
Mitglied: 148934
148934 05.07.2021 aktualisiert um 12:45:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Du musst Dich aber schon damit verbinden um dieses Easter-Egg auszuprobieren?! Oder genügt es vorbeizulaufen?!

Es genügt vorbei zu laufen, wenn in iOS das automatische Verbinden zu offenen Hotspots aktiviert ist.
Mitglied: SlainteMhath
SlainteMhath 05.07.2021 um 12:47:30 Uhr
Goto Top
Moin,

wenn in iOS das automatische Verbinden zu offenen Hotspots aktiviert ist.

Naja, dann sehe ich das weniger als Bug, sondern eher als Sicherheitsfeature :D

lg,
Slainte
Mitglied: 148934
148934 05.07.2021 aktualisiert um 12:51:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:
Naja, dann sehe ich das weniger als Bug, sondern eher als Sicherheitsfeature :D
face-big-smile joa , jetzt hat man wenigstens eine einfache Möglichkeit sich eine Apple-Funk-Freie Zone zu schaffen face-wink.
Mitglied: Visucius
Visucius 05.07.2021 aktualisiert um 12:53:55 Uhr
Goto Top
Es genügt vorbei zu laufen, wenn in iOS das automatische Verbinden zu offenen Hotspots aktiviert ist

Das ist ja cool. Mal sehen, wann der erste überglückliche Android-Kunde mit nem "Fake" Mifi-Router übern Münchner Marienplatz stolpert 😂

... ich würde das Ding ja vorm Apple-Store in irgendnen Blumenkübel "vergessen" ...
Mitglied: aqui
aqui 05.07.2021 um 12:59:00 Uhr
Goto Top
in irgendnen Blumenkübel "vergessen" ...
Geht einfacher und preiswerter mit einem 15 Euro RasPi Zero:
https://www.heise.de/select/ct/2017/22/1508780300482172
Mitglied: 148934
148934 05.07.2021 aktualisiert um 13:13:29 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:
Geht einfacher und preiswerter mit einem 15 Euro RasPi Zero:
https://www.heise.de/select/ct/2017/22/1508780300482172
Smartphone mit aktiviertem Hotspot in der Hostentasche reicht doch schon damit sich die Applejünger am Kopf kratzen face-smile.
Da steigt wohl diesen Monat wieder das verbrauchte Datenvolumen sprungartig an face-wink. Die Netzbetreiber freuts.
Mitglied: Visucius
Visucius 05.07.2021 aktualisiert um 14:03:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:

in irgendnen Blumenkübel "vergessen" ...
Geht einfacher und preiswerter mit einem 15 Euro RasPi Zero:
https://www.heise.de/select/ct/2017/22/1508780300482172

Bei der üblichen IT-Kompetenz unserer Behörden haste mit diesem Aufbau aber den Staatschutz an der Backe … wegen Terrorbomben und so. Und wenn auch noch der Ermittler ein Eierphone … und so
Mitglied: Hubert.N
Hubert.N 05.07.2021 um 16:37:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @148934:
Es genügt vorbei zu laufen, wenn in iOS das automatische Verbinden zu offenen Hotspots aktiviert ist.

... wenn man das macht, dann ist einem sowieso nicht mehr zu helfen face-smile
Mitglied: ichbindernikolaus
ichbindernikolaus 05.07.2021 um 16:52:20 Uhr
Goto Top
Genial wie sich hier die Anti-Apple-Fraktion an einer Funktion aufgeilt, die es so überhaupt nicht gibt.

Die Funktion "Autom. mit Hotspot verbinden" bezieht sich ausschließlich auf persönliche Hotspots aus der Familienfreigabe, nichts sonst.
Kein iOS-Gerät verbindet sich automatisch mit einem unbekannten Hotspot, so ein Schwachsinn...
Und wenn ihr euch jemals mit einem solchen Gerät beschäftigt hättet wäre euch die Beschreibung dazu ("...automatisch persönliche Hotspots ... zu erkennen...") evtl. auch mal selbst aufgefallen.


Also könnt ihr mit euren Raspis in der Tasche rumlaufen bis die Powerbank leer ist, es wird einfach gar nichts passieren. Außer halt dass ihr den Raspi in der Tasche hattet.

PS: ganz im Gegenteil zu einigen Android-Geräten, die eine solche Funktion tatsächlich beinhalten. Zumindest dann, wenn Mama Google für euch entscheidet, dass das okay ist. face-wink
Mitglied: 148848
148848 05.07.2021 um 16:58:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @ichbindernikolaus:

Kein iOS-Gerät verbindet sich automatisch mit einem unbekannten Hotspot, so ein Schwachsinn...

Bist du dir sicher? Das Dokument sagt was anderes. Muss aber dazusagen, dass ich diese Funktion nie genutzt habe.
https://support.apple.com/de-de/HT202831