Urteil des Bundesgerichtshofs Dashcam-Videos vor Gericht zulässig

wuurian
Goto Top
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Verwendung von Dashcamaufnahmen als Beweismittel vor Gericht zur Klärung von Verkehrsunfällen für zulässig erklärt. Die Aufnahmen verstießen zwar gegen das > Datenschutzrecht - da aber Unfallbeteiligte ohnehin Angaben zu Person, Versicherung und Führerschein machen müssten, sei dies nachrangig.

https://www.tagesschau.de/inland/dashcam-urteil-101.html

Content-Key: 373917

Url: https://administrator.de/contentid/373917

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 23:08 Uhr

Mitglied: Pedant
Pedant 16.05.2018 um 20:42:47 Uhr
Goto Top
Hallo wuurian,

ja, leider hat er das und dann noch mit einer derart schwachen Begründung.

So wird aus dem Recht auf Privatspäre in Kürze:
"Aber ich muss doch die Kamera laufen lassen, damit ich bei einem Unfall was in der Hand habe. Das ist doch mein gutes Recht."

Gruß Frank