gooogix
Goto Top

How to: Eigenen Rechner im Netzwerk verstecken

Zugriff auf Shares sollte aber trotzdem möglich sein

Hallo!

Ich habe diese Frage glaube ich schon öfters im Forum gefunden. Ich habe aktuell nach Ihr gesucht, aber die Beiträge nicht gefunden. Also stelle ich die Antwort mal als Tutorial hin.

How to Hide Out in the (Network) Neighborhood

Don't want your XP computer to show up in the network browse list (Network Neighborhood/My Network Places) to other users on your network? One way to accomplish that is to disable file sharing. To do this, click Start, right click My Network Places and select Properties. Right click your local area connection and click Properties. Uncheck the box that says File and Printer Sharing for Microsoft Networks. Click OK.

But what if you want to be able to share folders with some users; you just don't want everyone on the network to see your computer's shares? There's a way:

1. Click Start and select Run.
2. In the Run box, type net config server /hidden:yes
3. Click OK.

Now others who know the UNC path (\\computer name\share name) can connect to your computer's shares from the Run box, but it won't show up in the network browse list.

(von: http://www.winxpnews.com/index.cfm?id=145)

Gruss
Udo

Content-Key: 8519

Url: https://administrator.de/contentid/8519

Printed on: May 23, 2024 at 18:05 o'clock

Member: priez
priez Apr 16, 2005 at 01:56:11 (UTC)
Goto Top
ok. ich verstehe den sinn nicht. =)

Ich würde es anders herum machen. Rechner in der Browsingliste aufführen lassen, aber die Netzwerkfreigaben mit einem "$" maskieren

z.B freigabe1$

Diese werden dann nicht angezeigt sind aber mit

\\PC204-49\freigabe1$

erreichbar.

priez
Member: gooogix
gooogix Apr 16, 2005 at 23:28:09 (UTC)
Goto Top
Hallo priez

Ich habe den Artikel geschrieben, weil es im Forum hier schon ein paar mal gefragt wurde. Und Dein Vorschlag versteckt ja die Freigaben auf dem Rechner, aber nicht den Rechner selbst.

Gruss
Udo
Member: Serverspy
Serverspy May 03, 2005 at 09:29:45 (UTC)
Goto Top
Ok nur eine Frage wenn der Rechner im Netzwerk versteckt ist..... welchen Nutzen hast du davon?
Wie greifst du auf die Ressourcen zu?

MfG
Serverspy
Member: Simon83
Simon83 May 08, 2005 at 19:08:57 (UTC)
Goto Top
da die netzwerkumgebung eh nicht zuverlässig ist kann man direkt via pc-namen auf die ressourcen zugreifen.

Beispiel:
\\Testrechner
oder per IP:
\\192.168.1.50

das ist einiges schneller als wenn man jedesmal durch die netzwerkumgebung klicken muss. denn den namen kann man auch im internet explorer eingeben.
Member: Serverspy
Serverspy Aug 14, 2005 at 16:36:31 (UTC)
Goto Top
jo des is ma schon klar ... aber normalerweise mocht ma doch nur versteckte pfade wie zb
//Servername/ressourcenpfad$

durch die Variable "$" ist der pfad nur dann ersichtlich und kontaktierbar wenn er genau so eingegeben wird und am ende des pfades ddas $ steht.

ich glaube das sollte für so ziemlich alle netzwerke reichen!

mfg
Serverspy
Member: jap
jap Oct 08, 2005 at 12:53:28 (UTC)
Goto Top
@Udo

Danke, das habe ich schon lange gesucht !!

Jap
Member: ABC
ABC Jan 20, 2006 at 09:10:17 (UTC)
Goto Top
aber kann man den rechner auch in der netzwerkumgebung verstecken das man ihn nur noch über //xxx anstprechen kann
Member: gooogix
gooogix Jan 20, 2006 at 09:51:53 (UTC)
Goto Top
aber kann man den rechner auch in der
netzwerkumgebung verstecken das man ihn nur
noch über //xxx anstprechen kann

Network Neighborhood ist die Netzwerkumgebung... was meinst Du genau?
Member: happyman
happyman Mar 27, 2006 at 10:49:08 (UTC)
Goto Top
Kann man auch einen Computer so verstecken,dass ihn auch Languard nicht findet(oder andere prgs)? und wenn ja,wie findet man den?

mfg happyman