In Tabellen rumrechnen mittels Batch;Elemente finden und Ersetzen (Teil 1)

Dieser Beitrag soll zeigen, wie man mittels Batch einfache Tabellenkalkulationen durchführen kann und Werte in einer Tabelle finden kann mit Ausgabe von Spalte und Zeile. Mit Windows Boardmitteln und mit Nutzung von Cut,Head,Tail,Sed . Hinweise, Kritik und Bemerkungen sind willkommen.

Aufgabenstellung:
- Wo ist der Wert 20 in dieser Tabelle? Ausgabe von Spalten und Zeilen Infos.
- Wie lautet der Wert in Spalte 2 und Zeile 1? Ausgabe des Wertes
- Wie ist die Summe von Element (1,2) und (2,1) ?
- Wie ist die Summe in der zweiten Spalte?
- Addiere in eine bestimmte Zeile/Spalte ohne vorherige Kenntnis des Wertes eine Zahl bzw ersetze den Wert.
- Der ganze Aufriss soll auch mit Tabellen mit mehr als 50 Spalten funktionieren.Bzw wir wollen uns nicht mit einen Haufen tokens zum Auslesen herumplagen.Und zu guter letzt soll alles auch mit beliebigen Tabelleneinträgen funktionieren.Addieren von Strings natürlich nicht.

Anmerkung:
Es ist nicht Ziel dieses Tutorials den Leser in die tiefsten Abgründe von MS Batch zu führen, was nur sehr wenigen vergönt ist, sondern anhand der obengenannten Problematik, Stategien und Tools vorzustellen, wie man die tabellenorientierte Infos (zb auch Eventlog) bearbeiten kann.

Für Diskussionen und neue Codeschnipsel ist der Beitrag:
https://www.administrator.de/wissen/in-tabellen-rumrechnen-mittels-batch ...
vorgesehen. Dort entwickelt sich der zweite Teil und Beta Versionen.


Gegeben sei der Einfachheit halber folgende Tabelle ohne doppelte Einträge (erstmal), aber jeder Eintrag ist belegt.

1;20
2;21

Trennzeichen sind erstmal Semikolons.



for /L %%c IN (1,1,%tspalt%) DO (for /L %%d IN (1,1,%tzeile%) DO echo %%c %%d >> test.txt)
</code>

Erzeugt uns eine Matrix ala:

1 1
1 2
2 1
2 2

Die wir so lesen werden.
2 1 heißt 2. Spalte 1.Zeile usw. Also die Koordinaten der Tabelle.

back-to-topInhalt der Tabelle in einer Spalte


Wir gehen die einzelnen Spalten und Zeilen durch und geben Ihren Inhalt in die farben.txt aus.

In der ersten FOR-Schleife werden die Spalten durchgegangen. Im ersten Durchgang wird die erste Spalte ausgewertet. Dann das Token in der zweiten FOR-Schleife geschoben (tokens=%1).
In der inneren FOR-Schleife wird der Beginn der Auswertung (Skip) nach oben gezählt (mittels %azeile%).
Das blöde ist, dass
  1. Die Innere FOR-Schleife mehrere Zeilen auswertet. Deshalb wird ein Counter eingebaut %count%. Der dafür sorgt, dass nur eine Zeile ausgegeben wird (unschön)
  2. In der inneren FOR-Schleife kein skip=0 stehen kann, warum auch immer. Deshalb wird unsere Tabelle mit einem Header ausgestattet, damit der Code funktioniert.

Die Tabelle sieht nun so aus:

--- tabelle
1;20
2;21


Erkenntnis: %%a ist der Wert in der Zelle.
%%c Spaltencounter
%%d Zeilencounter


Gibt uns aus:

Wert 1 in Zeile 1 Spalte 1
Wert 2 in Zeile 2 Spalte 1
Wert 20 in Zeile 1 Spalte 2
Wert 21 in Zeile 2 Spalte 2

back-to-topfindstr oder head, tail, cut?


findstr /N "20" tabelle.txt gibt uns folgendes aus:
1:1;20
Diese Ausgabe müssen wir so verarzten, dass wir die 1: als Zeileninfo auslesen können. Als Token wird : benutzt. Bietet sich hier ganz gut an.


Aber mit findstr /N "2" tabelle.txt kommt
1:1;20
2:2;21
2:2;21
raus. Ist etwas unangenehm. Aber bedarf einiger Entwicklungsarbeit.

Vorerst scannen wir die Tabelle Element für Element durch. Ja, das ist nicht schnell.
Mit den Tools cut,head,tail kann man ohne weiteres die Aufgaben erfüllen.
Wir sehen gleich wie man diese Tools benutzt.


back-to-topFrage: In welcher Spalte/Zeile befindet sich der Wert 20 ??


Hier wird der Inhalt jeder Zelle mit %wert% verglichen, wenn diese gleich sind wird die Spalte und Zeile ausgegeben.
Das Skrip in 0) wurde nur mit einer if %1==%wert% erweitert. Also mit einzelnem Auslesen jedes Elements.

  1. Tabelle benötigt einen künstlichen Header von einer Zeile. Da die erste Zeile ignoriert wird, weil SKIP in der FOR Schleife mit dem Wert Null nichts anfangen kann.
  2. Der Wert wird exakt gesucht. ZB 2020 und "Farbe 20" werden ignoriert.
  3. Wird nichts gefunden, so werden keine Daten ausgegeben in die Farben.txt
  4. Zwischen den Semikolons muss zwingend ein Wert stehen. ;; ist nicht zulässig.
  5. Werte können mehrfach in der Tabelle auftauchen.


Ausgabe:
Wert 20 in Zeile 1 Spalte 2



back-to-topMittels. Head,cut.tail ?

Hier eine nette Fassung, die direkt die Elemente anspringt. Diese gibt uns die Anzahl der Treffer und die Positionen der Elemente an.
Diese benötigt in der Tabelle keinen künstlichen Header und die einzelnen Zellen können leer sein.
Geht also auch für eine Tabelle
; ;;;;;20;9;;
;;;3;8899;

Befehle
head -3l tabelle.txt gibt uns die ersten 3 Zeilen von tabelle.txt aus.

tail -1l tabelle.txt gibt uns die letzt Zeile aus (wird von hinten gezählt).

cut -d; -f2 tabelle.txt gibt uns die zweite Spalte (f2) der Tabelle aus. mit d; wird das Trennzeichen übergeben.

head -3l %tabelle%|tail -1l|cut -d; -f2
gibt uns also das 2 Element der 3 Spalte aus.


Hier ist noch, dass Problem, dass mittels findstr auch Teile eines Elementes gefunden werden beseitigt. Zwar findet findstr bei "20" auch 2000 und 200. Aber durch die Prüfung des Wertes in der inneren FOR Schleife, wird dieses Problem beseitigt.

back-to-topFrage: Welcher Wert enthält Spalte 2, Zeile 1 ?


Erstmal mit dem Skript unter 2/3). Ist zwar etwas umständlich, da die gesamte Tabelle durchgescant wird.

Ist der Spaltenzähler gleich x und der Zeilenzähler gleich y. Wird die Zelle ausgegeben.


Gibt uns wie erwartet 20 aus.

back-to-topWelcher Wert enthält Spalte 2, Zeile 1 mittels head, cut, tail?


Aber die Befehle verweigern sich in einer FOR Schleife zu arbeiten, deshalb wird eine temp.txt erzeugt, die den aktuellen Wert enthält.


back-to-topBestimmen der Spalten und Zeilenzahl einer Datei mit Semikolons als Trennzeichen.


Schön wäre es, wenn wir aus der Tabelle ohne weiteres die Zeilenzahl und Spaltenzahl herausziehen könnten, damit können wir an das Skript einfach eine Tabelle übergegen und der Rest wird vom Skript erledigt.

Idee. Mit Findstr werden die Semikolons gesucht. Die Ausgabe ist ja

ZB:

1:2;20
2:45;56

In der ersten Zeile ist die Zeilennummer. Interessieren tuen wir uns nur für die letzte Zeile der Ausgabe, diese ist ja die Zeilenzahl der Tabelle.

Die Spaltenzahl wird etwas komplizierter gesucht.
Die Zeichen einer Spalte einzeln auf Belegung geprüft. Ist kein Wert vorhanden ist die Zeile zuende.Wobei dabei ausgenutzt wird, dass die for Schleife irgendwann einen Fehler ausgibt uns selbst rausspringt (sonst wäre es eine Endlosschleife.) (Very Dirty)



back-to-topSpalten und Zeilenzahl mit Cut;head,Tail.

Man kann die Zeilenzahl auch mit grep -c ; tabelle.txt herausbekommen.

Zwingend bei diesem Code ist also, dass es keine leeren Elemente gibt und wie es mit anderen Trennzeichen ist ???





back-to-topAlles zusammen in einem Skript




back-to-topAnwendung und weitere Beispiele.


back-to-topFrage: Element: 1 Zeile und 2 Spalte plus Element: 2 Zeile und 1 Spalte



back-to-topFrage: Summe der Elemente in der ersten Spalte

ohne Kommentar.


back-to-topFrage: Summe der Elemente in der ersten Zeile

ohne Kommentar.



back-to-topSuchen eines Elementes in der ersten Spalte **

Wir schränken die Suche auf eine bestimmte Zeile ein.



back-to-topAddiere 8 auf den Wert in der zweiten Spalte und zweiten Zeile und schreibe Ihn in die Tabelle

Hierfür wird sed benutzt.
(Quelle und Anleitung: http://www.student.northpark.edu/pemente/sed/sedfaq.html )

Für den Anfang sei folgendes gesagt.

sed "5 s/45/50/1" tabelle.txt > ausgabe.txt

Macht folgendes: In der 5 Zeile wird das erste Vorkommen (1) von 45 durch 50 ersetzt. Die gesamte Tabelle wird in ausgabe.txt ausgegeben.

set "1,5 s/45/50/g" tabelle.txt > ausgabe.txt

Ersetzt uns von der Zeile 1 bis 5 die 45 gegen 50. g steht hier für global.

set "s/45/50/g" tabelle.txt > ausgabe.txt

Ersetzt alle 45 gegen 50.


Für den Anfang begnügen wir uns, damit das in der Tabelle keine doppelten Elemente vorkommen.

Also nicht 50;50 oder 4050;50.

Ziel soll es aber sein ein bestimmtes Element zu ersetzen. (Wird noch gebaut)


Jetzt der Code.


Eine Verfeinerung und Verbesserung der bisherigen Ergebnisse werden bei bedarf und Interesse im zweiten Teil durchgekaut.

Ich hoffe ein bischen von den Möglichkeiten von Batch aufgezeigt zu haben und die Benutzung von Tools nähergebracht zu haben.

In allen Codeschnipseln steckt bestimmt noch eine Menge Entwicklungspotential, mit den Entsprechnende Ideen und Werkzeugen läßt sich bestimmt noch mehr rausholen. (Mal den Batch Biber fragen).


Gruß Miguel

Content-Key: 33089

Url: https://administrator.de/contentid/33089

Ausgedruckt am: 18.01.2022 um 20:01 Uhr

Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows Exchange-Server benötige ich eine Domain?Bella21Vor 1 TagFrageWindows Server21 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich bin neu auf dem Gebiet. Ich habe Exchange Server auf einen Windows Server 2012 installiert. Nach der Installation fertig war, ist ...

question
WEBSEITE zerschossen. Brauche dringend hilfe! :) gelöst wieoderwasVor 1 TagFrageWebentwicklung5 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte eben auf der Typo3 Seite von unseren Unternehmen die Erweiterung der IT Kanzlei installieren. Nun erhalte ich beim Webseiten aufruf folgenden ...

question
Scanner Log4JjoergVor 1 TagFrageSicherheits-Tools15 Kommentare

Hallo zusammen, Log4J ist ja mittlerweile schon ein paar Tage her aber immer noch aktuell. Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Scanner der ...

question
Welcher Switch Hersteller kann trotz Silikonknappheit ordentlich liefern?NordicMikeVor 1 TagFrageSwitche und Hubs7 Kommentare

Moin zusammen, dieses Ubiquiti Zeug muss weg, das kann ja nicht einmal QoS, auch, wenn der Unifi Controller mit seiner zentralen Verwaltung gut zu bedienen ...

question
DNS neu einrichtensmschmidtVor 1 TagFrageDNS14 Kommentare

Hallo zusammen, hab wieder ein Problem: Hab einen neuen Windows Server 2022 (Server3) in unsere Domain aufgenommen, zum DC gemacht und DHCP und DNS installiert. ...

question
Telefonie noch im alten Standort erneuern?GrinskeksVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte7 Kommentare

Hallo zusammen, bei meinem neuen Arbeitgeber steht der Umzug in ein neues Firmengebäude und eine Aktualisierung der Telekommunikation an. Wir hatten einen Support zur betagten ...

question
Eigene Hardware + VLAN an Vodafone Kabel gelöst darkness08Vor 1 TagFrageInternet12 Kommentare

Guten Morgen Zusammen, ich möchte gerne an einen Vodafone Kabelanschluss eigene Hardware betreiben. Da es sich hierbei nicht um meinen eigenen Anschluss handelt fehlt mir ...

question
Reverse Proxy über 2 netzwerkegiorgio123Vor 1 TagFrageNetzwerke13 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe einen Problem und komme alleine nicht weiter Ich habe einen Revers Proxy im NAT-Bereich der Firewall2. Nun muss dieser Reverseproxy muss ...