itisnapanto
Goto Top

2012R2 Live Migration ohne Cluster und San

Moin moin alle zusammen,

Ich habe eine simple Frage . Und zwar will ich virtuelle Maschinen umziehen .
Der alte Hyper-V Server ist zu klein und 2 Virtuelle Maschinen sollen auf den neuen verschoben werden .

Mit dem Secondary DC hab ich das auch schon gemacht und ist auch ohne Probleme von statten gegangen.
Datenmenge waren etwa 40GB. Also überschaubar.

Jetzt möchte ich das natürlich auch mit dem Fileserver machen . Datenmenge etwa 8 TB .
Leider habe ich nur Gigabit Netzwerk zur Verfügung . Wird in Zukunft auch noch geändert, aber aktuell ist es wie es ist.

Meine Frage ist simpel. Was passiert, wenn während der Migration ein Server abraucht ? Ist dann die Quelle in einem inkonsistenten Zustand, oder kann ich im Falle eines Absturzes
einfach von vorne anfangen ?

Natürlich habe ich vorher ein Backup gemacht . Ein Rückspielen dauert dort natürlich auch sehr lange, was ich auch vermeiden möchte.


Bissl was zur Hardware:

Beide Server sind HP mit Intel Prozessoren und Server 2012R2
Clientbetriebssysteme ebenfalls 2012R2
Kein Failovercluster und kein SAN


Mfg
Michael

Content-Key: 330896

Url: https://administrator.de/contentid/330896

Printed on: March 3, 2024 at 15:03 o'clock

Member: GuentherH
GuentherH Mar 02, 2017 at 08:50:43 (UTC)
Goto Top
Ist dann die Quelle in einem inkonsistenten Zustand

Nein.

Grob läuft es so ab.

- es wird zuerst ein Snapshot gemacht
- Daten werden kopiert
- dann werden die letzten Änderungen kopiert
- erst dann wird die Quell VM heruntergefahren

LG Günther