windows10gegner
Goto Top

Acer Aspire One 721 kein Bild

Hallo,
ich habe o.g. Laptop geschenkt bekommen. Fehler ist ganz blöd: Wenn man den anschaltet leuchtet die Power-LED. Der Lüfter dreht kurz auf. Mehr passiert incht. Ein externen Monitor zeigt auch kein Bild.
Aktuell hat der keine HDD drin. RAM sind 2 Riegel. Ich habe schon beide allein getestet. Er startet nicht. Daher wohl eher kein RAM-Problem.
Jetzt habe ich gelesen, man solle das BIOS flashen.
Ich habe bei Acer hier: https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/2411?b=1 das BIOS geladen. Jetzt wurde gezeigt, dass man eine .exe entpacken soll. Es ist leider beim BIOS für den 721 nicht genau beschreiben. Weiss hier jemand Bescheid, was genau entpackt und auf den Stick muss, von dem später das BIOS-Flashen durch drücken von fn+ESC gestartet wird?
Im Ordner DOS gibt es ne JV10N111.wph. Das wird wohl das BIOS sein. In der BIOS.bat wird phflash16.exe aufgerufen.
Laut div. Foren soll der Stick FAT-formatiert sein. Das wird wohl FAT16 sein.
Auf nem 8GB Stick habe ich jetzt mit der MSDOS-Partitionstabelle ne FAT16-Partition erstellt. Jetzt ist die Frage, was genau da reinkopiert werden muss.


LG Marco

Content-Key: 366084

Url: https://administrator.de/contentid/366084

Printed on: April 16, 2024 at 17:04 o'clock

Member: Archeon
Archeon Feb 26, 2018 at 14:34:54 (UTC)
Goto Top
Du musst den Stick durch eine Software beschreiben lassen und das nicht selber machen

1. Software Acer Crysis Disk runterladen (im Folgenden "Tool" genannt)
2. BIOS Paket von Acer runterladen. Bei mir war es für den 721er die Vesion BIOS_Acer_1.18_A_A. Dort im Ordner DOS habe ich die JV10N118.wph Datei, wie in der Anleitung beschrieben, in bios.wph umbenannt und in den entpackten Ordner des Tools gelegt.
3. leeren USB Stick (bei mir mit FAT formatiert und 4 GB) eingestöpselt
4. WINCRIS.EXE gestrartet, dort den Stick ausgewählt und START geklickt. Der Stick wird dann beschrieben.
5. Stick in den Acer One gesteckt (Port auf der linken Seite, keine Ahnung, ob relevant)
6. FN Taste + ESC gleichzeitig gedrückt halten, das Notebook ist über Kabel an den Strom angeschlossen, aber kein Akku drinnen. Dann Power > Schalter einmal drücken, dabei weiterhin die FN und ESC Taste gedrückt halten. 15 Sekunden lang weiterhin die beiden Tasten gedrückt halten und dann sieht man, dass von dem Stick geladen wird. Tasten nach den 15 Sekunden loslassen.
7. Und jetzt Geduld haben! Bei mir dauerte es mind. 8 Minuten mit dem Laden und dann war plötzlich das "Aktiv-Licht" des USB Sticks aus. Dann > immer noch Geduld haben und nach weiteren ca. 5 Minuten bootete der Rechner von ganz alleine.
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 26, 2018 at 14:39:12 (UTC)
Goto Top
Moin..
Zitat von @Windows10Gegner:

Hallo,
ich habe o.g. Laptop geschenkt bekommen. Fehler ist ganz blöd: Wenn man den anschaltet leuchtet die Power-LED. Der Lüfter dreht kurz auf. Mehr passiert incht. Ein externen Monitor zeigt auch kein Bild.
wird wohl kaputt sein...
Aktuell hat der keine HDD drin. RAM sind 2 Riegel. Ich habe schon beide allein getestet. Er startet nicht. Daher wohl eher kein RAM-Problem.
Jetzt habe ich gelesen, man solle das BIOS flashen.
aha... wo hast du das gelesen?
Ich habe bei Acer hier: https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/2411?b=1 das BIOS geladen. Jetzt wurde gezeigt, dass man eine .exe entpacken soll. Es ist leider beim BIOS für den 721 nicht genau beschreiben. Weiss hier jemand Bescheid, was genau entpackt und auf den Stick muss, von dem später das BIOS-Flashen durch drücken von fn+ESC gestartet wird?
wie den ohne Bild?
Im Ordner DOS gibt es ne JV10N111.wph. Das wird wohl das BIOS sein. In der BIOS.bat wird phflash16.exe aufgerufen.
Laut div. Foren soll der Stick FAT-formatiert sein. Das wird wohl FAT16 sein.
genau...
Auf nem 8GB Stick habe ich jetzt mit der MSDOS-Partitionstabelle ne FAT16-Partition erstellt. Jetzt ist die Frage, was genau da reinkopiert werden muss.
na alle dateien, die du brauchst!


LG Marco
Frank
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 at 14:47:40 (UTC)
Goto Top
Es gibt ne Tastenkombination (FN+ESC) die den Vorgang starten soll.
Ich werde nun den Windows-Rechner holen und es mit Acer Crysis Disk versuchen.
Member: Archeon
Archeon Feb 26, 2018 at 14:49:12 (UTC)
Goto Top
Hallo Frank,

das ist scheinbar wirklich ein häufig auftretender Fehler bei dem Modell, bei dem ein BIOS Flash hilft und der ist auch ohne Bild, durch eine Tastenkombination beim Start, ausführbar.

Gruß
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 26, 2018 at 14:51:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Archeon:

Hallo Frank,

das ist scheinbar wirklich ein häufig auftretender Fehler bei dem Modell, bei dem ein BIOS Flash hilft und der ist auch ohne Bild, durch eine Tastenkombination beim Start, ausführbar.

Gruß

ja.. ich weiß... allerdings wenn marco das macht... na ja...

face-smile

Frank
Member: Kuemmel
Kuemmel Feb 26, 2018 at 14:59:45 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:
ja.. ich weiß... allerdings wenn marco das macht... na ja...

Man kennt sich eben hier bei uns im Forum! face-big-smile

Gruß
Kümmel
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 at 15:11:26 (UTC)
Goto Top
Ich habe jetzt versucht mit Acer Crysis Disk den Stick zu erstellen. Das Feld, in dem ich den Pfad zur .wph-Datei auswählen soll, ist ausgegraut.
Ich habe es unter Win7x64 getestet. Muss wohl ein XP nutzen. Ich werde es mit einer VM probieren.
Member: Archeon
Archeon Feb 26, 2018 updated at 15:12:43 (UTC)
Goto Top
Man kennt sich eben hier bei uns im Forum!
Ah ok face-smile
Da komme ich als Neuling bestimmt auch noch hinter ;)
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 at 16:53:07 (UTC)
Goto Top
Mit Acer Crysis Disk kann ich nicht arbeiten. er lässt mich auch unter XP nicht den Pfad zur Datei eingeben.
Es muss doch auch ohne gehen, indem man manuell die richtigen Dateien kopiert.
Nur welche sind das?
Member: Kuemmel
Kuemmel Feb 26, 2018 at 17:12:09 (UTC)
Goto Top
Hast du die Datei auch umbenannt und in den selben Ordner gelegt wie das entpackte Tool?
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 updated at 18:45:36 (UTC)
Goto Top
Die Datei hatte noch den falschen Namen. Der Stick wurde nun erstellt. Ich ahbe es so gemacht wie im Artikel hier:
http://www.acer-userforum.de/threads/notebook-bootet-nicht-mehr-bzw-bla ...
Akku raus, vom Strom trennen. Dann Stick rein. FN+ESC gedrückt halten. Dann Strom ran und Power drücken. Fn+ESC sind weiterhin gedrückt. Dann habe ich gewartet. Es passierte auch nach 15 sec. nichts. dann habe ich die Tasten losgelassen. Es passierte auch nichts.
EDIT:
Einen sog. hardware-Reset habe ich auch durchgeführt (Akku+PSU weg, dann 15 sec. den Power-taster drücken)
Member: Kuemmel
Kuemmel Feb 26, 2018 at 18:46:03 (UTC)
Goto Top
Kannst du vllt. einmal lesen was die anderen hier schreiben? Dann würden sich viele deiner Fragen von selbst lösen. Echt unglaublich..
Member: Archeon
Archeon Feb 26, 2018 at 18:48:20 (UTC)
Goto Top
Was soll man deinem letzten Post jetzt entnehmen?
Hat es nach deinem "Hardware Reset" geklappt oder nicht?
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 at 19:00:38 (UTC)
Goto Top
Ob das nun geklappt hat kann ich nicht sagen. Es hat sich nicht durch LEDs oder Ähnliches bemerkbar gemacht.
bios.wph war im sleben Ordner wie wincris.exe. Sonst hätte der die auch nicht gefunden.
Ich werde diese Prozedur jetzt noch einmal mit einem anderen 1GB USb durchführen. Den werde ich FAT16 formatieren. Ich habe aber das Gefühl, dass da die USB-Integration der VM Probleme macht. Ich werde das jetzt mal auf einem normalen System testen.
Member: BassFishFox
BassFishFox Feb 26, 2018 at 19:15:13 (UTC)
Goto Top
Ach sei doch nicht so!

Marco ist halt "write only" face-big-smile

BFF
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 26, 2018 at 19:25:33 (UTC)
Goto Top
moin..

also ich würde vorsichtig sein, da seine VDSL leitung über den klingeldraht und Mutters Wäscheleine geht!
was mir sorgen bereitet, ist allerdings das der opa mit 10 Mbit angeschlossen ist.... wenn das Firmware update schief geht, könnte es sein, das es im großelterlichen TV, nur noch ASUS Werbung läuft...

Frank
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 at 19:33:57 (UTC)
Goto Top
1. Ich habe kein VDSL. Hier ist noch ADSL2+.
2. Beim Opa habe ich bessere Syncraten als hier.
3. Das soll ein Laptop für unterwegs sein, da das ZBook doch etwas schwer ist.
4. Wenn es dann doch nicht funktioniert, wird der RAM und der WLAn-NIC ausgebaut und dann kommt das Teil auf den Schrott. Ich will es aber wenn es geht zum laufen bringen.
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 26, 2018 updated at 20:21:30 (UTC)
Goto Top
Notebook läuft!.
Man kann auch ins BIOS. Da ich gerade keine Platte drinhabe versuche ich von USB zu starten. Dazu drücke ich F12 und das Gerät zeigt mir den Stick an. dann wähle ich den und dann kommt Flash crisis recovery Disk remove and press any key. Der Stick mit dem BIOS ist nicht mehr gesteckt.
Wenn ich dann ne Taste drücke kommt die Meldung erneut.

Update:
Beim 2. Bootversuch stand nur noch Phoenix da. Jetzt flashe ich nochmal, ich eghe davon aus, beim ersten mal ist etwas schiefgelaufen.
Er wollte dann nur noch vom TFTP booten, der aber noch nicht eingerichtet ist.
Member: Archeon
Archeon Feb 27, 2018 at 06:48:11 (UTC)
Goto Top
Warum baust du nicht einfach eine Platte ein oder versuchst von einer CD zu booten, so wieder jeder normale Mensch auch?
Wenn jetzt wieder ein Bild kommt, scheint doch der Flashvorgang erfolgreich gewesen zu sein oder sehe ich das falsch?
Das immer alles so kompliziert werden muss.
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 27, 2018 at 08:31:17 (UTC)
Goto Top
Der Rechner startete eben nur 1x. Ich habe den dann im TFTP-Bootversuch abgewürgt. Dann kam nur noch ein Teil des Postscreens. Da stand noch Phoenix. Mehr nicht. Das über Minuten. Dann habe ich den ausgeschaltet. Es war währenddessen kein Stick mit BIOS mehr angesteckt.
Dann kam beim nächsten Starten gar kein Bild mehr.
Danach habe ich versucht, den Flashvorgang erneut zu starten. Beim 1. Versuch, nachdem das Bild kam, blinkte der Stick fast gar nicht.
Beim 2. Versuch blinkte er so 10 Minuten. Ich habe den dann in Ruhe gelassen. Er sollte dann von alleine neustarten. Aber auch nach einer Stunde passierte nichts.
Member: Archeon
Archeon Feb 27, 2018 at 08:34:23 (UTC)
Goto Top
Tja dann hast du es jetzt vielleicht endgültig kaputt gespielt bekommen.

Du hast die Anleitung auch komplett befolgt und nicht wieder irgendwas überlesen?
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 27, 2018 at 08:53:41 (UTC)
Goto Top
Habe ich so befolgt. Ganz kaputt kann der aber nicht sein, denn er lädt ja das BIOS von Stick (oder versucht es zumindest)
Ich werde diese Prozedur heute wiederholen und das am betsen Aufzeichnen.
Member: Archeon
Archeon Feb 27, 2018 at 09:01:59 (UTC)
Goto Top
Wie genau machst du das Ganze denn?

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es damit was zu tun hat, aber einen Versuch ist es durchaus wert, prüf mal die BIOS Batterie, falls du da Problemlos ran kommst.
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 27, 2018 at 09:11:12 (UTC)
Goto Top
Soll ich das vor dem 2. Flash-Versuch machen?
Eventuell vorher den sog. Hardware-Reset?
Ich werde die dann abstekcen und mal am Rechner alle brücken. Dann sollte der stromlos sein. Dann prüfe ich außerdem die Spannung der Batterie (sollten 3 Volt sein)

Aktuell geht das Notebook an, Power-LED leuchtet, Lüfter geht kurz an, dann nichts mehr.
Das Flashen kann ich erst heute Mittag durchführen.
Member: Archeon
Archeon Feb 27, 2018 at 09:18:13 (UTC)
Goto Top
Du sollst nichts brücken oder sonstige Spielereien machen, sondern einfach die BIOS Batterie prüfen = durchmessen, wann du das machst ist deine Sache, ich würde es aber vor dem nächsten Flashvorgang machen. Bedenke aber, die Batterie ist nicht wie in einem PC befestigt, sondern spezielle Anschlüsse drauf.

Ich frage noch mal, wie genau läuft bei dir der Flashvorgang ab?
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 27, 2018 at 09:33:18 (UTC)
Goto Top
Ich habe es gestern so gemacht:
Akku raus, Stromkabel weg.
Dann Power-Taster drücken.

Dann den Stick in die linke USB-Buchse. Sonst ist nichts angeschlossen.
Dann Akku rein. Dann FN+ESC gedrückt gehalten. Dann Netzteil dran. Dann Power-Taster kurz gedrückt. Dann gibt die Power-LED an.
Dann blinkte auch der Stick dauerhaft. Dann habe ich die Tasten losgelassen.
Dann hat er nach so 10 Min aufgehört zu blinken. Dann habe ich ihn auch in Ruhe geassen. Nach so 30 Min habe ich ihn dann ausgeschaltet. Starten wollte er danach nicht.
Member: Archeon
Archeon Feb 27, 2018 at 09:53:01 (UTC)
Goto Top
Hmm oben schreibst du auch nach einer Stunde ist nichts passiert und jetzt schreibst du nach 30 Minuten hast du ihn ausgemacht, was denn nun?
Was für eine ausführliche Beschreibung...
Wie lang hast du die Fn + Esc Taste gedrückt gehalten? Lass diese Spielerei und steckt einfach das Netzteil dran.
Was steht in der Anleitung oben zum Akku?
Warum kannst du nicht lesen und verstehen/umsetzen was man dir schreibt?
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 27, 2018 updated at 10:30:03 (UTC)
Goto Top
Ohne Akku fand kein Ladevorgang statt. Das mt der halben Stunde war ein 2ter Versuch.
Die Tasten habe ich 15 sec gedrückt gehalten. Ich habe es aber nicht mit einer Atomuhr gemessen.
In der Anleitung steht Akku raus. Das werde ich heute Mittag auch nochmal versuchen. Dann wird die Zeit genau gemessen.
Member: Archeon
Solution Archeon Feb 27, 2018 at 10:32:03 (UTC)
Goto Top
Dann schreib so was doch, wenn ich frage wie GENAU machst du das, dann meine ich damit nicht, was machst du denn in etwa?
Das es ohne Akku nicht ging hast du nicht erwähnt und daher mein Verweis an die Anleitung.
Ok das mit dem gedrückt halten scheint also zu passen.
Dann prüf die BIOS Batterie und versuch es dann erneut.
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Feb 27, 2018 at 13:12:47 (UTC)
Goto Top
BIOS Batterie habe ich nicht geprüft. Ich habe den Vorgang nochmal ohne Akku durchgeführt. Bei ersten Versuch wurde nichts geladen. Beim 2. hat dann alles geklappt. Nach so ner halben Stunde nach Ende des Blinkens habe ich ihn abgeschaltet. Jetzt konnte ich ins BIOS und auch vom Stick booten.
Er funktioniert jetzt wieder ganz normal. Danke für die Unterstützung