Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Active Directory richtig installieren

Mitglied: 6741
Hallo,

ich möchte AD bei uns einsetzen.

Es sind ca. 150 Clients ca. 10 Server (Win NT4.0 DC und div W2k Member server)

Desweiterem gibt es 3 Betriebe die dann zusammen laufen sollen ( sprich: bis jetzt hat jeden sein eingendes Netzwerk, keine Vertrauensstellung ).

Welche Vorgehensweise wird da empfohlen?

Was muss man dringend beachten?

Es soll eine Domäne geben mit je 1 der 3 lokationen.

Also Geamt Domäne und dann Betreib 1, 2 und 3 die sich dann sehen können und mit Sicherheitseinstellungen auch zugreiffen können.

Die Betriebe sind über VPN verbunden.

Danke

Content-Key: 4550

Url: https://administrator.de/contentid/4550

Ausgedruckt am: 24.06.2021 um 14:06 Uhr

1 Kommentar
Mitglied: mbrochhagen
Hallo!

Da hast Du Dir ja jede Menge vorgenommen...

Zunächst verabschiede Dich bitte von PDC und BDC (NT4.0) und homogenisiere/migriere Deine Umgebung auf Windows 2000/2003. Ich gehe davon aus, dass die Domäne zentral verwaltet werden soll. Der Befehl "dcpromo" und DNS sollen bekannt sein, die Verbindung über VPN steht.

Ich würde in meinem Serverraum eine Rootdomäne "betrieb.ads" anlegen. Auf weiteren Servern dann die Subdomänen wie "betrieb1.betrieb.ads", "betrieb2.betrieb.ads", "betrieb3.betrieb.ads". Mindestens für die Rootdomäne "betrieb.ads" würde ich einen zweiten DC installieren - wenn nicht sogar für alle (Redundanzen schaffen!!!), der (oder die) in einem weiteren Serverraum seine (ihre) Dienste verrichtet (verrichten).

Jeweils ein weiterer (Sub-) Domänencontroller für jede Domäne kommt dann in die Serverräume der jeweiligen Standorte - möglichst auch dort mit jeweils einem redundanten DC. Achte darauf, auch für Deinen Stammbetrieb eine Subdomäne einzurichten und vergebe für die Subdomänen markante Namen zur leichteren Differenzierung.

Hierbei stellt sich die Frage nach der Art der Umstellung auf Windows 2000/2003: entweder durch upgrade durch die Windows 2000/2003 Server-CD (spezielles Thema!) oder aber - was ich in einer gewachsenen Umgebung bevorzugen würde - die Befreiung von Altlasten und somit die komplette Neustrukturierung von Anfang an - bei 150 Clients geht das NOCH...

Dieses System ist auf gute Verwaltbarkeit und hohe Ausfallsicherheit ausgelegt, bringt aber unter Umständen hohe Anschaffungskosten mit sich (bei zwei Außenstellen minimal sieben Server OHNE Redundanzen - aber das Risiko wirst Du nicht eingehen wollen :-) face-smile )

Ich hoffe, geholfen zu haben...

Michael Brochhagen
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Powershell Link-Leitfaden für AnfängercolinardoVor 1 TagTippBatch & Shell12 Kommentare

Da ja immer mal wieder die Frage nach Powershell-Lektüre von Neulingen in der Materie hier aufkommt und ich die Liste nicht in jedem Beitrag posten ...

question
Betriebsauflösung - VorgehensonderbarerVor 20 StundenFrageOff Topic8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier jetzt im richtigen Bereich. Ich habe eine Betriebsauflösung vor mir. Hier wäre mir wichtig wie ihr hier so ...

info
Kostenloses E-Book: OPNsense - Mehr als eine FirewallFrankVor 1 TagInformationFirewall12 Kommentare

In Zusammenarbeit mit unserem Partner IT-Administrator und Thomas Krenn kommt diesen Monat ein kostenloses E-Book zum Thema "OPNsense - Mehr als eine Firewall". Erhaltet detaillierte ...

question
Berechtigung auf letzten Ordner einrichten gelöst MarikaVor 1 TagFrageBatch & Shell22 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon eine ganze Weile nach einer Lösung meines Problems und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich muss auf eine Ordnerstruktur mit ...

question
Windows 10 Speicher erweitern gelöst server007Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Servus, Ich habe Windows 10 auf VMware laufen und habe am Anfang(beim erstellen) zu wenig Speicher hinzugefügt nun habe ich in den VM Settings den ...

question
10 gb Netzwerk deutlich zu langsamWern2000Vor 4 StundenFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo, hab hier einen Server umgebaut und ihm ein Supermicro X10dri-t verpasst. Soweit so gut. Allerdings ist das 10 gb/sek Netzwerk deutlich zu langsamm. laut ...

question
Datei(en) aus tibx-Datei extrahieren gelöst achkleinVor 21 StundenFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich muss ein System wegen Überspannung neu aufsetzen. Leider ist auch die Festplatte betroffen, an die Dateien komme ich nicht mehr ran. Es gibt ...

question
WireShark alternative für die Festplattelord-iconVor 1 TagFrageMicrosoft5 Kommentare

Hi, kennt einer ein Programm, der mit Detailierte Informationen liefern kann, was/wer/wo auf der Festplatte macht. Also Programmseitig. Wer ließt welche Datei was wurde angefragt ...