AD - Basisordner Größe begrenzen

Moin,

da ich über die Suche leider nicht fündig geworden bin, frage ich mal hier.

Wir betreiben die AD und den Fileserver jeweils auf einem Windows Server 2016 Standard

Bei uns bekommt jeder Benutzer ein persönliches Basislaufwerk gemapped. Soweit kein Problem, allerdings ist es so, dass einige Laufwerke extrem angewachsen sind, sodass der Gesamtspeicher langsam eng wird.

Ich würde daher gerne die Basisordner irgendwie auf ein Limit von 10GB / Benutzer begrenzen. In den GPOs habe ich nichts dementsprechendes gefunden.

Content-Key: 1291486701

Url: https://administrator.de/contentid/1291486701

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 15:10 Uhr

Mitglied: Cloudrakete
Cloudrakete 22.09.2021 aktualisiert um 12:06:17 Uhr
Goto Top
Du brauchst FSRM: https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/storage/fsrm/fsrm-overvi ...
Oder meinst du die Userprofile selbst?

Der obige Link ist dafür gedacht, um z.B. "Home"-Laufwerke mit festen Limits zu definieren
Mitglied: Doskias
Doskias 22.09.2021 um 12:11:25 Uhr
Goto Top
Zitat von @jann0r:
Ich würde daher gerne die Basisordner irgendwie auf ein Limit von 10GB / Benutzer begrenzen. In den GPOs habe ich nichts dementsprechendes gefunden.

Mal was was über GPOs nicht geht :-) face-smile

RDP auf Fileserver öffnen
Server-Manager
Datei und Speicherdienste
Freigaben
dort die entsprechende Freigabe suchen, rechtsklick Kontingent konfigurieren

Gruß
Doskias
Mitglied: jann0r
jann0r 22.09.2021 um 12:54:29 Uhr
Goto Top
Zitat von @Doskias:

Zitat von @jann0r:
Ich würde daher gerne die Basisordner irgendwie auf ein Limit von 10GB / Benutzer begrenzen. In den GPOs habe ich nichts dementsprechendes gefunden.

Mal was was über GPOs nicht geht :-) face-smile

RDP auf Fileserver öffnen
Server-Manager
Datei und Speicherdienste
Freigaben
dort die entsprechende Freigabe suchen, rechtsklick Kontingent konfigurieren

Gruß
Doskias

Mhm, ja schade, hätte ja klappen können.. Leider sind die Freigaben nicht als NTFS Volume vorhanden ...
Mitglied: em-pie
em-pie 22.09.2021 um 13:08:27 Uhr
Goto Top
Moim,
Zitat von @jann0r:

Zitat von @Doskias:

Zitat von @jann0r:
Ich würde daher gerne die Basisordner irgendwie auf ein Limit von 10GB / Benutzer begrenzen. In den GPOs habe ich nichts dementsprechendes gefunden.

Mal was was über GPOs nicht geht :-) face-smile

RDP auf Fileserver öffnen
Server-Manager
Datei und Speicherdienste
Freigaben
dort die entsprechende Freigabe suchen, rechtsklick Kontingent konfigurieren

Gruß
Doskias

Mhm, ja schade, hätte ja klappen können.. Leider sind die Freigaben nicht als NTFS Volume vorhanden ...

Sondern liegen auf dem IFS einer iSeries?

Gruß
em-pie
Mitglied: Doskias
Doskias 22.09.2021 um 13:43:26 Uhr
Goto Top
Zitat von @jann0r:
Mhm, ja schade, hätte ja klappen können.. Leider sind die Freigaben nicht als NTFS Volume vorhanden ...

Wie soll man dir denn helfen, wenn du dir alle Infos aus der Nase ziehen lässt? :-) face-smile

Liefere doch mal Infos, die du hast und die wir brauchen. Zum Beispiel:
- Wie ist dein Basislaufwerk gemappt/freigegeben?
Mitglied: jann0r
jann0r 22.09.2021 um 15:06:23 Uhr
Goto Top
Zitat von @Doskias:

Zitat von @jann0r:
Mhm, ja schade, hätte ja klappen können.. Leider sind die Freigaben nicht als NTFS Volume vorhanden ...

Wie soll man dir denn helfen, wenn du dir alle Infos aus der Nase ziehen lässt? :-) face-smile

Liefere doch mal Infos, die du hast und die wir brauchen. Zum Beispiel:
- Wie ist dein Basislaufwerk gemappt/freigegeben?

Sorry, für die fehlenden Infos. Die gesamte Festplatte auf der unteranderem die Freigabe für die Home Verzeichnisse liegt ist nicht im NTFS Dateisystem sondern im ReFS formatiert. Somit funktioniert die Kontingentverwaltung leider nicht :( face-sad

Ansonsten sind die Laufwerke per Freigabe momentan über die AD eingepflegt \\server\home\%username%
ntfskontingent
ntfskontingent2
Mitglied: Doskias
Doskias 22.09.2021 aktualisiert um 15:16:56 Uhr
Goto Top
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber welche Antwort erwartest du jetzt von uns, wenn MS selbst sagt, dass Datenträgerkontingente bei ReFS nicht verfügbar sind?
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/storage/refs/refs-overvi ...

Ich sehe da stand derzeit keine Alternative. Wenn du ReFS nutzen willst, gibt es keine Datenträgerkontingente. Wenn du die Kontingente nutzen willst, musst du wohl die Daten auf eine NTFS Partition umziehen.

Aber nur weil ich das so sehe heißt es nicht, dass es nicht irgendwie geht. Mit ReFS fehlt mir die praktische Erfahrung. Bin dann damit raus und lese nur noch mit ;-) face-wink

Gruß
Doskias
Mitglied: jann0r
jann0r 22.09.2021 um 15:59:09 Uhr
Goto Top
Zitat von @Doskias:

Klingt jetzt vielleicht blöd, aber welche Antwort erwartest du jetzt von uns, wenn MS selbst sagt, dass Datenträgerkontingente bei ReFS nicht verfügbar sind?
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/storage/refs/refs-overvi ...

Ich sehe da stand derzeit keine Alternative. Wenn du ReFS nutzen willst, gibt es keine Datenträgerkontingente. Wenn du die Kontingente nutzen willst, musst du wohl die Daten auf eine NTFS Partition umziehen.

Aber nur weil ich das so sehe heißt es nicht, dass es nicht irgendwie geht. Mit ReFS fehlt mir die praktische Erfahrung. Bin dann damit raus und lese nur noch mit ;-) face-wink

Gruß
Doskias

Moin,

ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich vorher nicht drüber gestolpert bin wie die Volumes formatiert sind. Das war leider Gottes vor meiner Zeit. Ggf. würde ich die Home Verzeichnisse dann aber auch umziehen und reglementieren.

Danke trotzdem. :) face-smile
Mitglied: Doskias
Doskias 22.09.2021 um 16:02:04 Uhr
Goto Top
Ich kannte bis vor drei Wochen auch nicht. ReFS hat gewisse Vorteile NTFS gegenüber, aber ich bin bislang immer mit NTFS völlig klargekommen. Und da wir an einigen Stellen die Kontingente nutzen, wird es wohl auch bis auf Weiteres dabei bleiben.
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 22.09.2021 um 16:14:41 Uhr
Goto Top
ReFS gibt es schon seit Windows Server 2012 R2. Aufgrund der bekannten Beschränkungen ist ReFS nur bedingt zum produktiven Einsatz nutzbar. Es soll angeblich stabiler sein als NTFS, sprich für Hyper-V VMs könnte es vorteilhaft sein. Für Benutzerverzeichnisse ohne Kontigente nicht.

Ich hatte im Labor mal damit experimentiert. Habe dann aber festgestellt, daß es für unsere zwecke nicht funktional ist.

@jann0r
Du hast jetzt die Arschkarte, weil es vor Deiner Zeit eingerichtet wurde. Ist die Person noch im Hause tätig, oder kannst Du diese kontaktieren, damit Du den Grund für die Nutzung von ReFS mitgeteilt bekommst?

Gruss Penny.
Mitglied: jann0r
jann0r 23.09.2021 um 08:23:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:

ReFS gibt es schon seit Windows Server 2012 R2. Aufgrund der bekannten Beschränkungen ist ReFS nur bedingt zum produktiven Einsatz nutzbar. Es soll angeblich stabiler sein als NTFS, sprich für Hyper-V VMs könnte es vorteilhaft sein. Für Benutzerverzeichnisse ohne Kontigente nicht.

Ich hatte im Labor mal damit experimentiert. Habe dann aber festgestellt, daß es für unsere zwecke nicht funktional ist.

@jann0r
Du hast jetzt die Arschkarte, weil es vor Deiner Zeit eingerichtet wurde. Ist die Person noch im Hause tätig, oder kannst Du diese kontaktieren, damit Du den Grund für die Nutzung von ReFS mitgeteilt bekommst?

Gruss Penny.

Moin,

leider nicht, die Firma hier wurde bisher zu 100% von einem Systemhaus betreut und ich bin selbst alleine hier seit einem Jahr. Es gibt noch einen Kollegen, der aber keinen IT Background hat, der noch Support leistet. Ansonsten darf ich nun anfangen das auszubaden, was das Systemhaus hinterlassen hat :( face-sad

Ich werde wohl ein neues Volume erstellen und die Home Verzeichnisse migrieren, was anderes bleibt mir wohl nicht übrig.
Heiß diskutierte Beiträge
question
IT Dienstleister und VPN Zugang gelöst Eduard.DVor 1 TagFrageZusammenarbeit45 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
Windows 11 verhindernpitamericaVor 1 TagFrageWindows 1116 Kommentare

Hallo zusammen, verstehe ich es richtig, dass Windows 11 nur installiert wird, wenn man aktiv in der Suche bei Windows Update auf das Update klickt ...

question
Suche einfaches Filesharing oder Sharing-CloudYan2021Vor 1 TagFrageCloud-Dienste17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) Chef hat mal wieder ne neue Idee. Wir wollen für Kunden anbieten, dass sie Dateien über Internet mit uns austauschen können. ...

tip
KB5006670 macht Drucker-ProblemeLochkartenstanzerVor 1 TagTippWindows Update10 Kommentare

Moin, Seit Montag haben diverse Kunden Probleme mit dem Drucken. Nach Recherchen hat sich herausgestellt, daß KB5006670 dazu führt, daß statt einen Ausdruck nur noch ...

question
AzureAD - Bitlocker ohne TPM möglich?SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1020 Kommentare

Hallo zusammen, unser Bistum verwaltet Windows-Rechner mit AzureAD, wobei Bitlocker zwingend aktiv sein muss. Weiß jemand, ob in der Konstellation ein TPM erforderlich ist? Normalerweise ...

question
Suche ITSM-Software für KMUcell2k6Vor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo Community, stiller mitleser hier, jetzt muss ich aber mal aktiv werden um die Schwarmintelligenz zu nutzen. Wir sind eine 4-Mann IT-Abteilung in einem mittelständischem ...

tip
Congstar - Diese Rufnummer ist uns nicht bekanntJoeToeVor 1 TagTippTK-Netze & Geräte6 Kommentare

Beschreibung Ein Congstar-Mobilfunkkunde beschwerte sich über eine Störung: bei gehenden Anrufen zu einigen auf seinem iPhone gespeicherten Kontakten hörte er stets die Ansage Diese Rufnummer ...

question
Raidwiederherstellung nach TotalausfallmoritzseeVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo, ich habe am Wochenende einen Totalausfall erlebt. Mein Problem ist folgendes: Am Samstag habe ich meinen Server (HP DL 380 G7) Plangemäß heruntergefahren. Dazu ...