Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Anmeldedauer bei 2003 Server?

Mitglied: weberm60
Hallo,

ich habe mal eine Frage, gibt es eine Beschränkung der Anmeldedauer im W2003 SBS.
Folgender Hintergrund, nach etwa 9 Stunden Betrieb am Netzwerk, können einzelne Rechner auf einmal nicht mehr auf Netzlaufwerke zugreifen. Startet man die Rechner neu geht alles wieder.

Für Tips bin ich wirklich dankbar.

Viele Grüße Martin

Content-Key: 2572

Url: https://administrator.de/contentid/2572

Ausgedruckt am: 24.07.2021 um 04:07 Uhr

Mitglied: 4849
4849 21.09.2004 um 09:20:45 Uhr
Goto Top
Wüsste nicht warum SBS 2003 einige Clients einfach nicht mehr zugreifen lassen sollte. Sieht mehr nach einem Netzwerkproblem aus.
Mitglied: JanKorte
JanKorte 21.09.2004 um 11:08:54 Uhr
Goto Top
Entweder das, oder wenn das NT oder 98er Systeme sind bekommen die Abfragen vom 2003 Server die sie nicht beantworten können. Soll heissen das der Server auf Windows XP Systeme ausgelegt ist und daher die Datenleitung blockt bzw. langsam macht. Russisch und Chinesisch passen einfach nicht mehr zusammen. Wenn es das ist dann gibt es im Netz (ich weiss grad nicht mehr wo) eine Anleitung welche Registry Einträge verändert werden müssen damit das wieder reibungslos klappt. Ich hatte das Problem schonmal bei einem Schulnetz mit Win2k3 Server und NT Clients.

Ich hoffe das hilft dir weiter,

Gruß Jan
Mitglied: weberm60
weberm60 18.10.2004 um 13:15:50 Uhr
Goto Top
Vielen Dank, aber diese Dinge sind es nicht. Das Netz funktioniert hardwareseitig problemlos. Der Ping und Trace laufen problemlos.
Die Arbeitsstationen sin WIN 2000 und XP Pro, die Vermutung mit NT oder W98 kommt also leider auch nicht in Frage.

Viele Grüße
Mitglied: Kagerbauer
Kagerbauer 09.02.2005 um 10:30:49 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich habe das selbe Problem. Nach ca. 9 bis 10 Stunden während man z.B. mit Excel arbeitet, kann man auf einmal nichtmehr auf die Netzlaufwerke etc. zugreifen. Nach dem Neustart geht alles wieder einwandfrei. Auch Abmelden und Anmelden reicht völlig aus. Das große Problem bei uns ist, das die profile Servergespeichert sind und dadurch der PC regelrecht abstürzt.

Habt Ihr schon eine Lösung gefunden ???

mfg
Kagerbauer
Mitglied: indegno
indegno 23.05.2005 um 12:29:03 Uhr
Goto Top
Servus,

die Authentifizierung am Server läuft über 'Kerberos-Tickets', normalerweise 10 Stunden gültig.
Wenn die Tickets abgelaufen sind, wird ein neues ausgehandelt (Win2k / WinXP). Bei NT4 oder 9x kann's passieren, dass dem nicht so ist.

Über die GPO's läßt sich die Dauer der Gültigkeit des Tickets einstellen.
(Default Domain Policy --> Computerkonfiguration --> Windows-Einstellungen --> Sicherheitseinstellungen --> Kontorichtlinien --> Kerberos-Richtlinie; dort dann max. Gültigkeitsdauer des Benutzertickets).

Viel Spaß & Erfolg
indegno
Mitglied: Kagerbauer
Kagerbauer 23.05.2005 um 13:31:19 Uhr
Goto Top
Hallo,

danke für den Tip, ich bin mir sicher das dies mein Problem löst, bei einem NT4 Server habe ich allerdings auch das selbe Problem. Muss wohl auch daran liegen ?!?!

Allerdings hätte ich da noch nee Frage, kann man dieses Ticket System auch ganz deaktivieren, zumindest für bestimmte IP's oder Workstations.
Habe ein NAS6200 von Allnet (Festplatte im externen Gehäuse mit LAN Anschluss) für die Datensyncronisierung der Serverdaten auf diese externe Platte. Die Platte wird mittels eines Netzlaufwerks ins System eingehängt. Hier reicht eine erhöhung auf 20 Stunden auch nicht, dies soll immer funktionieren. Deshalb möchte ich den Dienst abschalten.

Hätte dies evtl. auch nachteile ????????

vielen Dank im vorraus !

mfg
Kagerbauer
Heiß diskutierte Beiträge
general
Wirklichkeitsfremd: Wann eine Ransomware-Attacke gemeldet werden muss - EDSAStefanKittelVor 1 TagAllgemeinViren und Trojaner17 Kommentare

Hallo, in diesem Artikel geht es wieder mal um die Frage ob eine Ransomware-Attacke gemeldet werden muss. Warum ist das ein Problem? "Die Umsetzung der ...

question
Exchange direkt in das Internet?leon123Vor 1 TagFrageExchange Server20 Kommentare

Hi zusammen, darf euer Exchange direkt in das Internet? Unser Exchange ist hinter einem Webfilter, der die Server nur auf bestimmte Seiten raus lässt. Allerdings ...

question
LAN patchenNxtrexVor 1 TagFrageSwitche und Hubs9 Kommentare

Hallo, ich habe im Serverraum der Firma einen Router, dessen Signal per LAN an einen Serverschrank in der Halle geleitet werden soll. Der Switch in ...

question
ISOs von Microsoft - einheitlich oder nicht?DerWoWussteVor 1 TagFrageMicrosoft9 Kommentare

Ich grüße Euch. Wenn wir ISO-Dateien runterladen, dann nehmen wir sie aus dem VLSC. Da legt man Sprache fest, Architektur, Edition und natürlich auch den ...

question
Unifi VPN soll nicht den ganzen Traffic über das Lokale Netzwerk routen gelöst Dino47Vor 1 TagFrageNetzwerke34 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich eines VPN Problems. Es bestehen sogar zwei Probleme, aber als erstes einmal einige Informationen: Wir haben eine VPN umstellung ...

question
PFSense HardwareBosnigelVor 1 TagFrageRouter & Routing29 Kommentare

Moin! Ich will mich in das Thema PFSense einarbeiten. Das Tutorial von aqui hab ich mir natürlich schon angeschaut. Danke aqui dafür. Nur die dort ...

question
PC zusammenbauen PC Zusammenstellung (IT Praktikant)nachgefragtVor 1 TagFrageHardware12 Kommentare

Guten Morgen Zusammen, die Tage bekommen wir einen Praktikanten, damit dieser mal das Innenleben einen PCs kennenlernt würde ich ihn gern mit Hilfe von YouTube ...

info
Ein böser Bube in freier Wildbahn (hier .IMG Datei)wolfbleVor 18 StundenInformationViren und Trojaner12 Kommentare

Moin Moin an alle Gestern bekam ich eine EMail mit irgendwelchen komischen Sepa Einzugsankündigungen die man angeblich der angehängten Datei entnehmen kann. Ging so um ...