Backup für ESXi free

Mitglied: Looser27

Looser27 (Level 3) - Jetzt verbinden

15.03.2021 um 09:45 Uhr, 1256 Aufrufe, 17 Kommentare, 1 Danke

Guten Morgen,

ich suche für eine sehr kleine Installation (ESXi free mit 1VM) eine Backup-Lösung.
Ich habe gestern mal die Veeam-Community-Edition versucht und die scheint das auch zu können, jedoch ist die Lösung für diesen minimalistischen Anwendungsfall irgendwie überpowert.
Welche Backup-Programme setzt ihr bei derlei Anforderungen ein?
Das Backup soll täglich auf ein NAS laufen. Von dort kann es dann auf wechselnde USB-Platten kopiert werden.

Gruß

Looser
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 15.03.2021 um 09:53 Uhr
Zitat von @Looser27:

Guten Morgen,


Moin Moin

Welche Backup-Programme setzt ihr bei derlei Anforderungen ein?

Veeam Backup and Recovery. :-) face-smile

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
15.03.2021 um 09:56 Uhr
Moin
ich suche für eine sehr kleine Installation (ESXi free mit 1VM) eine Backup-Lösung.
Ich habe gestern mal die Veeam-Community-Edition versucht und die scheint das auch zu können, jedoch ist die Lösung für diesen minimalistischen Anwendungsfall irgendwie überpowert.
Welche Backup-Programme setzt ihr bei derlei Anforderungen ein?
Veeam-Community-Edition :) face-smile Die Frage ist aber eher eine andere. Ist es der einzige Server im ganzen Unternehmen? Was ist mit den Clients? Wenn es wirklich der einzige Server ist, dann würde ich bei der VCE bleiben. Ja, sie kann deutlich mehr als du brauchst, aber wieso willst du für eine "kleinere" Lösung noch eine Lizenz kaufen? Was gewinnst du, wenn du eine Software mit wenigeren Funktionen einsetzt? Ich würde bei VCE bleiben. Dann nutzt du halt nicht alles, na und?

Gruß
Doskias
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
15.03.2021 um 09:56 Uhr
Moin,

soweit mir bekannt ist funktioniert das mit der Free Lizenz vom ESXi gar nicht. Veeam kann dann gar keinen connect durchführen.
Im Trail des ESXs wird es noch gehen da alle Features verfügbar sind.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: ChriBo
LÖSUNG 15.03.2021 um 10:00 Uhr
Hallo,
wenn es ausreichend ist nur die VM automatisch zu sichern: Veeam Agent für Windows bzw. Linux.
oder ein Synology NAS mit Active Backup für Business verwenden.

CH
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.03.2021 um 10:01 Uhr
Zitat von @Spirit-of-Eli:

Moin,

soweit mir bekannt ist funktioniert das mit der Free Lizenz vom ESXi gar nicht. Veeam kann dann gar keinen connect durchführen.
Im Trail des ESXs wird es noch gehen da alle Features verfügbar sind.

Gruß
Spirit


Es reicht, wenn Veeam in der VM funktioniert.

Bei nur einer VM muß nicht der komplette ESXi gesichert werden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
15.03.2021 um 10:03 Uhr
Bei nur einer VM muß nicht der komplette ESXi gesichert werden.

Dann installiere ich Veeam auf ner Windows-Büchse ausserhalb des ESXi und sichere damit die VM.
Die Idee mit dem Synology-NAS habe ich auch gesehen. Damit habe ich aber bisher keine Berührungspunkte. Veeam nutze ich schon länger.

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 15.03.2021 um 13:57 Uhr
@Looser27

"Die Idee mit dem Synology-NAS habe ich auch gesehen. Damit habe ich aber bisher keine Berührungspunkte."

Ich habe damit mal aus Spass Jobs für ein paar Arbeitsplätze konfiguriert (die sichere ich sonst nicht) ... das tool läuft extrem stressfrei und Du bräuchtest nicht eine Extrabüchse für Veeam.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
15.03.2021, aktualisiert 16.03.2021
Alternativ habe ich noch vembu gefunden....wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich das als 2. VM unter Ubuntu laufen lassen und dann die Daten auf ein NAS schieben.....klingt auch charmant, da die Lösung dann in sich geschlossen wäre.

Gruß

Looser

Funktioniert leider nicht mit der Free-Version des ESXi.
Bitte warten ..
Mitglied: ipzipzap
15.03.2021 um 18:04 Uhr
Altaro! Die Free-Version kann kostenlos 2 VMs sichern, das sollte hier also reichen :) face-smile

cu,
ipzipzap
Bitte warten ..
Mitglied: visiooo
15.03.2021, aktualisiert um 23:12 Uhr
Servus,

wir haben damals Trilead für die free ESXi gentuzt. Hat gut funktioniert - ist aber schon paar jahre her.
Scheinbar jetzt Microfocus

https://www.microfocus.com/en-us/products/vm-server-backup/overview

Evtl. nen Blick wert...

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
16.03.2021 um 11:02 Uhr
Zitat von @ipzipzap:

Altaro! Die Free-Version kann kostenlos 2 VMs sichern, das sollte hier also reichen :) face-smile

cu,
ipzipzap

Zitat von der Homepage:

Kostenloses VMware ESXi wird nicht unterstützt.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
16.03.2021 um 11:55 Uhr
Nachtrag:

Ich habe mich aktuell für NAKIVO entschieden. Die freie Version unterstützt scheinbar alles, was gebraucht wird.
Tests stehen aber noch aus.
Bitte warten ..
Mitglied: ipzipzap
16.03.2021 um 19:59 Uhr
Zitat von @Looser27:
Zitat von der Homepage:

Kostenloses VMware ESXi wird nicht unterstützt.

Oh! :-O Das war mal anders. Danke für den Hinweis.

cu
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
18.03.2021 um 11:00 Uhr
@Looser27

Die freie Version unterstützt scheinbar alles, was gebraucht wird

IMHO aber nur ein Jahr lang?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
18.03.2021 um 11:57 Uhr
Das ist im Moment nur für ein Testsystem. Wenn der Kunde damit arbeiten kann, wird die VM einfach auf das Produktivsystem übernommen und dann über evtl. Veeam gesichert.

Das mit dem einen Jahr stimmt, aber in Rücksprache mit dem Hersteller kann man dann einfach nochmal downloaden und hat dann ein weiteres Jahr.....usw.

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
18.03.2021 um 19:55 Uhr
@Looser27

aber in Rücksprache mit dem Hersteller ...

OK, die Kosten für die PRO-Version sind ja eigentlich überschaubar. Hast Du vor, damit einen Exchange wegzusichern?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
18.03.2021 um 20:03 Uhr
Neeee....

Da läuft eine Linx VM mit nem CRM drauf.
Mal sehen, ob die Lösung produktiv geht. Deswegen so wenig Geldeinsatz wie möglich bis dahin.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Unterschiedliche IP-Adressbereiche im Netzwerk
achkleinVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo, ich stehe vor einem Problem mit der WLAN-Verbindung zum Router (Fritzbox Cable 6490). Das verbundene Notebook hat die Adresse 192.168.0.164, Gateway ist 192.168.0.149: ...

Off Topic
Microsoft und der (leidige) Datenschutz
Franz-Josef-IIVor 1 TagAllgemeinOff Topic18 Kommentare

Hello Ich möchte vorausschicken, daß ich rein prinzipiell nichts gegen Microsoft habe, eher gegen die US-amerikanische Politik 😊 Microsoft bietet die Datenverarbeitung in der ...

Off Topic
32 bit Problem
brammerVor 1 TagAllgemeinOff Topic9 Kommentare

Hallo, also das ist mal ein Problem das ich auch haben möchte eine Aktie ist mehr Wert als das die Börsensoftware darstellen kann. brammer

Hardware
Thin- oder Zero-Client für RDP und Dual-Monitor im LAN gesucht
FestplattenaufzieherVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, Kurzfassung meiner Frage: Ich suche Thin/Zero-Clients (4 Stück) mit Dual-Monitor-Unterstützung für den RDP-Zugriff auf PCs in einem LAN - idealerweise lautlos und relativ ...

Windows Server
Lizenzen für Virtualisierungshost
TakworianVor 11 StundenFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich werde demnächst einen HA-Cluster aus 3 x HP DL580 in Betrieb nehmen. Der Cluster wird unter Proxmox betrieben und es sollen diverse ...

Windows 10
Windows 10 2021-04 end of life?
gelöst Paedi12Vor 1 TagFrageWindows 103 Kommentare

Hi Leute! Ich bin gerade auf der Suche, wie lange die Windows Version 2021-04 unterstützt wird. Kann aber nichts finden. Hat jemand eine Ahnung, ...

Switche und Hubs
Netgear Switch Problem bei VLAN Konfiguration
gelöst meltersVor 1 TagFrageSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo, ich habe einen Netgear XS716T Switch zum Testen in Betrieb genommen, komme aber mit der VLAN Konfiguration nicht so ganz klar. Bislang habe ...

Router & Routing
Suche Tipps für Selfmade-Load-Balancing-Router auf HP MicroServer Gen10+
gelöst MagicChris86Vor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen HP MicroServer Gen10+ Performance übrig, der bei einer Kundin rausgeflogen ist, weil sie mehr Power brauchte für Desktopvirtualisierung für ...