Bild in Outlook-Signatur verschwindet (Outlook2003)

funcarver
Goto Top
Servus,

Ich habe folgendes Problem:

Wir haben insgesamt 16 Rechner im Netzwerk, alle versenden über einen SBS2003 die Mails. Natürlich haben wir auch eine Einheitliche Signatur, die allerdings ein gif mit einer Größe von 3kb enthält. Auf einem Rechner ist das Problem, wenn ich eine neue Mail öffne, passt alles. Wenn ich dann die Mail versende und in den Ordner "gesendete Objekte" schaue, ist die Mail dort drin; wenn ich sie öffne wird allerdings nur der Platzhalte (rotes X) für das Bild angezeigt. Beim Empfänger kommt meist alles korrekt an, aber auch nicht immer. Wenn Mails mit einer Grafik in der Signatur ankommen, werden diese immer angezeigt.

Ich habe jetzt schon mal das gesamte Profil des Mitarbeiters gelöscht und ein Neues angelegt, dann funktioniert es wieder. Leider auch nur eine gewisse Zeit.

Was ist da los? Der Fehler scheint irgendwo in der Registry zu liegen, ich weiß aber nicht wo. Hat von euch einer eine Ahnung?

Viele Grüße

Norbert

Content-Key: 73004

Url: https://administrator.de/contentid/73004

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 11:07 Uhr

Mitglied: schumirene
schumirene 11.03.2008 um 09:17:29 Uhr
Goto Top
Hi

konntet Ihr das Problem lösen?
Mitglied: kuhsbest
kuhsbest 26.06.2008 um 10:12:43 Uhr
Goto Top
Hallo!

ich wüßte auch gern, wie das Problem glöst wird!

mfg
Michael
Mitglied: DocMagoo
DocMagoo 17.07.2008 um 17:26:05 Uhr
Goto Top
wenn ihr eine lösung habt, immer her damit face-wink
Mitglied: schumirene
schumirene 18.07.2008 um 12:47:15 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

ich denke, dass Problem ist nicht so leicht zu lokalisieren.
Bei uns intern nutzen wir Mails mit HTML Vorlage. Intern haben wir auch keine Probleme. Wir schreiben Mails hin und her, alle Bilder sind immer da.
Schreibe ich mit Kunden, verschwindet mein Bild schonmal. Ich denke, dass es u. A. damit zusammen hängt, welches E-Mail Format (Rich Text oder nur Text) der gegenüber hat, bzw. wie das Outlook des Gegenüber mit Mails umgeht, die als HTML rein kommen. Hier kann man im Outlook ja noch diverse Einstellungen vornehmen.
Dann gibt es im Outlook noch die Einstellung, Bilder und Links blockieren, was auch noch zu Fehlern führen kann. Diese Einstellung schließt auch aus, dass man das Bild auf einem Webspace parkt und das Bild in der Signatur verlinkt.

Mein Fazit; Es gibt hier anscheinend zu viele Fehlerquellen. Wir nutzen zwar auch Bilder, aber sauberer ist es, auf Bilder in der Signatur zu verzichten.

Viele Grüße an alle,

Schumirene
Mitglied: Meinert
Meinert 02.07.2009 um 10:39:32 Uhr
Goto Top
Habe das gleiche Problem, die Fehlerquelle auch schon lokalisiert, beim speichern der Mail - sei es im Ordner Entwürfe ( z.B. automatishce Sicherung im Hintergrund), bzw., GesendeteObjekte scheint die Grafik verloren zu gehen.
Im ersten Fall erhält auch der Empfänger keine Grafik, ansonsten schon. Eventuell hilft euch das ja weiter!?

Viele Grüße aus Kiel

Meinert
Mitglied: funcarver
funcarver 30.09.2009 um 18:30:09 Uhr
Goto Top
sorry, war länger nicht mehr hier.....

ich habe das problem "so halbwegs" gelöst.

wenn ich das bild oder die grafik auf einen webspace lade und die verlinkung auf den webspace setze, funktioniert es. es ist nur bei direkt eingebundenen bildern.

ach ja, und es liegt am profil. wenn ich mich auf dem gleich rechner mit einem anderen username anmelde, ist der fehler auch nicht vorhanden.

woher er allerdings kommt habe ich nicht herrausgefunden.
Mitglied: achimudo
achimudo 18.11.2010 um 17:31:04 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hatte auch das Problem, dass bei bestimmten Konten oder auch bestimmten Rechnern das Signatur-Bild zwar beim Versenden gezeigt wurde und auch korrekt beim Empfänger ankam, aber eben die Nachrichten in "Gesendete Objekte" das Bild nicht mehr anzeigten. Das Signaturbild war dort verschwunden.

Geholfen hatte folgendes:
Der temporäre Ordner, in dem Outlook zwischenspeichert, ist entweder voll oder ein Element darin ist korrupt. Der Ordner befindet sich meist unter:
c:Dokumente und EinstellungenuserLokale EinstellungenTemporary Internet Files., wobei user der jeweilige Anmeldename ist. Der Ordnername ist z.B. Olk14d
Man kann ihn auch so aufspüren:
Der genaue Pfad ist in der Windows-Registry im Wert OutlookSecureTempFolder hinterlegt, der sich im Schlüssel
HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice11.0OutlookSecurity
befindet.
Man klickt den Wert doppelt an, kopiert den hinterlegten Pfad über STRG+C in die Zwischenablage, fügt ihn über STRG+V in die Adresszeile des Windows-Explorer ein und drückt die ENTER-Taste und der Ordner ist sichtbar.

Diesen Ordnerinhalt löschen.
Das sollte helfen.