cse
Goto Top

Checkpoints kompletten Subtree löschen in Hyper-V

Hi zusammen,

ich habe hier im Hyper-V eine VM win2012r2 die jede Nacht im Backup failed (VEEAM).
Die Maschine hatte schon vor den FT massive Probleme und hatte ca. 45 avhdx Platten im Virtual Disk Ordner, war eine Menge an GBs und musste bereinigt werden
Diese wurden dann mit dem Edit Disk Tool von Hyper-V eine nach dem anderen gemerged.

Das klappte soweit und heute ist es nur noch eine Disk vhdx. Leider sieht man im Hyper-V noch immer die Checkpoints (maximum von 50). Backups laufen gar nicht mehr, sind nicht erfolgreich. Einen neuen Checkpoint manuell erstellen geht nicht wegen Maximum von 50 Stück bereits existierenden, daher wird auch das BU failen.

Der Now Pfeil sitzt auf dem letzten Checkpoint:

clipboard01

Nun könnte ich im Hyper-V oder mit PS den kompletten Subtree der Checkpoints löschen, in der Hoffnung das Backup kann dann auch wieder einen CP in der Nacht erstellen.

So einen Fall hatten wir noch nicht, es ist auch die einzige VM (von 20) die solche Probleme macht.
Nun zu meiner Frage: hat es negative Folgen wenn ich den Subtree komplett lösche? (also Rechtsklick auf die oberste Ebene und Delete Checkpoint Subtree). Wie könnte Hyper-V dann reagieren wenn er die dazugehörigen Platten avhdx gar nicht mehr hat?

Leider kann ich die VM auch nicht exportieren (schlägt sofort fehl).

VG
CSE

Content-Key: 1698800377

Url: https://administrator.de/contentid/1698800377

Printed on: June 13, 2024 at 13:06 o'clock

Member: Coreknabe
Solution Coreknabe Jan 07, 2022 at 10:17:57 (UTC)
Goto Top
Moin,

Du sagst, Du hast nur noch eine .vdhx. Kopier diese einmal und lege dann mit der Kopie eine neue VM an. Wenn das klappt, kannst Du das alte Geraffel komplett problemlos entfernen.

Grüße
Member: cse
cse Jan 07, 2022 at 11:02:43 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Coreknabe:

Moin,

Du sagst, Du hast nur noch eine .vdhx. Kopier diese einmal und lege dann mit der Kopie eine neue VM an. Wenn das klappt, kannst Du das alte Geraffel komplett problemlos entfernen.

Grüße

Genau, nur noch die eine. Die habe ich vorhin schon kopiert und mache jetzt den Test wie du geschrieben hast.
Member: cse
cse Jan 07, 2022 at 11:33:59 (UTC)
Goto Top
Well, geht nicht.
Ich werd die VM einfach neu mit der kopierten Platte laufen lassen.
clipboard02
Member: Coreknabe
Solution Coreknabe Jan 07, 2022 at 12:43:26 (UTC)
Goto Top
Nein, ich meinte, eine neu angelegte VM mit der kopierten Plattendatei laufen lassen. Schauen, ob alles läuft, wie gewünscht und die alte VM dann komplett löschen.
Member: cse
cse Jan 07, 2022 at 13:02:16 (UTC)
Goto Top
aso ;)
ok so hab ich es am Ende auch gemacht.

Läuft wieder alles wie es sollte, nun mal die Nacht abwarten ob sich VEEAM alles sauber rausziehen kann und vor allem ob sich VEEAM jetzt avhdxer erstellt und nicht wieder entfernt.