athi1234
Goto Top

DFS mit Replikation - Quota möglich?

Moin zusammen,

ich habe vor auf unserem SBS2008 per FolderRedirection die Userdaten auf einen replizierenden DFS-Share zu legen. Die GPO zur Umleitung auf den DFS-Stamm habe ich auch schon hinbekommen, genauso wie die Replikation auf einen zweiten Server. Nun möchte ich aber verhindern, dass meine User unbegrenzt viel Daten auf den DFS-Share legen können.Gibt es die Möglichkeit Quotas (ist das der Plural?!) auch auf replizierenden DFS-Shares zu bestimmen?

Danke schonmal,
athi1234

Content-Key: 156162

Url: https://administrator.de/contentid/156162

Printed on: June 25, 2024 at 21:06 o'clock

Member: knut4linux
knut4linux Dec 01, 2010 at 17:24:16 (UTC)
Goto Top
Hey athi,

soweit ich weiß, kannst du zumindest den Zeitpunkt der Replikation einstellen, sodass der anfallende Traffic auf die Abendstunden fallen könnte, was aber nicht der Sinn von einem DFS ist. Mit Kontigenten könntest du auch nur den Speicher begrenzen.

Sonst, schau einfach mal hier:

http://support.microsoft.com/kb/232613/de


Gruß, Knut
Member: exellent
exellent Dec 02, 2010 at 11:22:06 (UTC)
Goto Top
Hallooo,

das geht leider nicht. Was geht, sind Quotas für die Replikation. Aber Quotas für den eigentlichen Speicherplatz gibt es unter DFS nicht. Diese Quotas (ist das der Plural?) kannst du nur in Windows selber konfigurieren.
Member: athi1234
athi1234 Dec 02, 2010 at 11:28:10 (UTC)
Goto Top
Ok, das versteh ich.

Wie siehst denn nun aus, wenn ich nen DFS-Share habe der aus Share1 und Share2 besteht und als Megashare zusammengefasst ist. Share1 und Share2 replizieren sich gegenseitig. Wenn ich nun ein Quota für einen User auf Share1 festlege, gilt dieser ja nicht für Share2. D.h. ist Share1 aktiv und mein Quota ist voll, wird es mir verweigert noch mehr abzulegen. Wenn jetzt aber Share2 aktiv sein sollte, wo ja kein Quota definiert wurde, erhalte ich trotzdem eine Fehlermeldung oder nimmt der DFS-Share erstmal die Dateien ohne Nachfragen an und scheitert dann an der Replikation?