DPM SQL-Sicherung kürzt die Transaktionslogs nicht mehr

Hallo Leute,

ich musste meinen DPM (Data Protection Manager) - Server neu aufsetzen, weil er in die Brüche gegangen ist.
Habe alle Schutzgruppen etc. wieder eingerichtet und auch die Backups laufen astrein.
Das Problem was ich derzeit habe und nciht weiß wieso das so ist, ist dass unsere SQL-Datenbank (Widerherstellungsmodus: Vollständig) zwar komplett gesichert wird, jedoch die Transaktionslogs nicht.
Heißt der Container wird nciht geleert.
Ich sehe auch in den Eigenschaften der Datenbank den Eintrag:
Letzte Transaktionslogsicherung: 16.11.2021
Da wir eine recht große DB mit Zugriffen von etwas mehr als 350 Usern haben, wächst das Log sehr schnell.
Im Moment helfe ich mir mit einer vom SQL-Managementstudio iniziierten LOG-Datei-Sicherung.
Unsere DB ist 21TB groß.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Am DPM gibt es nichts einzustellen sondern bis zum 16.11. hat das alles wunderbar funktioniert.

Das einzige was sich geändert hat ist der DPM-Server, der ist ein anderer.
Aber gleiche Konfig und Versionen vom OS als auch DPM.

LG

Enrico

Content-Key: 1566483837

Url: https://administrator.de/contentid/1566483837

Ausgedruckt am: 27.01.2022 um 20:01 Uhr

Mitglied: sabines
sabines 29.11.2021 um 10:15:38 Uhr
Goto Top
Mitglied: schautnurzu
schautnurzu 29.11.2021 um 19:26:58 Uhr
Goto Top
MS SQL Sicherung sollte nicht nur die Datenbank aber auch die Transaktionslogs haben, MS empfiehlt abwechselndes sichern.

Denn:

Wenn ein Transaktionsprotokoll beschädigt wird, gehen die Änderungen seit der letzten gültigen Sicherung verloren. Daher empfehlen wir dringend, Protokolldateien auf einem fehlertoleranten Datenträger zu speichern.

quelle: https://docs.microsoft.com/de-de/sql/relational-databases/backup-restore ...
Mitglied: jsysde
jsysde 30.11.2021 um 21:43:20 Uhr
Goto Top
N'Abend.

DPM ist ne Weile her - aus dem Gedächtnis:
Entferne die DBs aus der Protection Group, ändere das Wiederherstellungsmodell auf Einfach und starte die Instanz neu, dann änderst du das Wiederherstellungsmodell wieder auf Vollständig und fügst die DBs wieder zur Protection Group hinzu. Dann direkt und sofort ein Backup starten.

DPM ist (oder war?) eigentlich ein sehr robustes Stück Software, aber bei SQL-Backups schon immer ein Sensibelchen gewesen.

Cheers,
jsysde
Mitglied: eb1980
eb1980 07.12.2021 um 09:34:53 Uhr
Goto Top
Hi jsysde,

leider ist es unmöglich die Instanzen abzuhängen. Leider 24/7 Betrieb.
Aber es ist doch richtig, dass dann die Eigenschaten der DB mitschrieben, dass die Transaktionslogs gesicherten wurden.
Mein letzter Stand ist halt der 16.11.2021 und ab da an war Essig mit dem kürzen und leeren der Logs.
Mitglied: jsysde
jsysde 07.12.2021 um 10:20:46 Uhr
Goto Top
Moin.

Naja, dann wirst du ein Maintenance Window aufmachen müssen - der Neustart einer Instanz dauert genau wie lange? Ist das schon ne Minute oder doch nur Sekunden?

Es gibt halt (beim DPM) keinen anderen Weg, dieses leidige Problem (schleppen die seit DPM2010 (!!) mit sich rum) zu lösen. Siehe z.B. hier: https://geeql.com/2016/06/21/dpm-and-why-are-my-transaction-logs-filling ...

Google liefert dir auch reichlich Futter dazu: https://www.google.com/search?q=dpm+not+backing+up+transaction+logs
Die Quintessenz ist bei allen Beiträgen dazu die gleiche - ohne "raus aus der PG, Wiederherstellungsmodell ändern, wieder rein in die PG" kommst du aus der Nummer nicht raus.

Cheers,
jsysde
Mitglied: eb1980
eb1980 07.12.2021 um 10:27:56 Uhr
Goto Top
Ok. Dann werd ich das mal als Wartung ankündigen und hoffen.
Ich danke dir und werde berichten
Mitglied: jsysde
jsysde 07.12.2021 um 13:16:31 Uhr
Goto Top
Mahlzeit.

Ich halte die Daumen.

Cheers,
jsysde
Heiß diskutierte Beiträge
question
Marode Netzwerk-Infrastruktur im kleinen Unternehmen - wo anfangen?StephanXVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement48 Kommentare

Guten Abend zusammen, es geht um einen kleinen Betrieb (Kfz-Werkstatt) mit einer recht wirren und planlosen Netzwerkstruktur und Datensicherung, welche ich so langsam mal richten ...

general
Generator für endlose, kostenlose Energie? Ein gut gemachter Schwindel? gelöst beidermachtvongreyscullVor 1 TagAllgemeinOff Topic32 Kommentare

Mahlzeit Kollegen! Wenn ich mich strikt an physikalische Grundsätze halte, müsste ich sagen: Nein. Es ist nicht möglich. Ich stieß aber im Internet auf ein ...

general
FYI: In zwei Tagen zieht LetsEncrypt zahlreiche Zertifikate zurückipzipzapVor 23 StundenAllgemeinVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hallo, zur Info, falls bei Euch übermorgen was knallt: Ruhiges Wochenende! ipzipzap ...

question
"minimale" Cloud-Telefonanlage gesuchtDatenreiseVor 1 TagFrageVoice over IP13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Cloud-Telefonanlage, die sich für einen einzelnen Arbeitsplatz eignet und wollte hier fragen, ob jemand dazu einen ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 19 StundenAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
PfSense: nach 27-stündigem Ausfall der Deutschen Telekom streiken IPSec + OpenVPN gelöst vafk18Vor 1 TagFrageNetzwerke9 Kommentare

Einen Gruß aus der Eifel, nachdem wir wieder mal von einer großflächigen Störung der Telekom-Anschlüsse (Ausfall eines DSLAM mit mehreren Tausend Teilnehmern) heimgesucht wurden, deren ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 9 StundenFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 8 StundenFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...