hitazcl
Goto Top

Druckauftrag wird einfach so abgebrochen

Auf USB-IP-Drucker, angeschlossen an einem Router, lässt sich von einer Workstation nicht drucken ohne, dass der Auftrag nach wenigen Sekunden aus der Warteschlange gelöscht wird.

Hallo Druckeradmins,

ich habe folgendes Problem.
Ich betreibe seit geraumer Zeit einen Canon i4200 USB-Drucker über IP an meinem Router.
Nun tritt bei einer meiner W2k-Workstations das Problem auf, dass ein angestoßener Druckauftrag gespoolt wird, in der Warteschlangenübersicht zu sehen ist, aber beim ersten Reagieren des Druckers der Auftrag gelöscht wird!
In Folge dessen kommen nur die ersten paar Zeilen aus dem Drucker. Es reicht nicht mal für das Windows-Logo auf einer Windows-Testseite.
Zuvor war an dem Router immer ein HP 895Cxi angeschlossen und der Treiber ist auch noch auf dem Rechner vorhanden, wie auf den zwei anderen Workstations auch, nur funktioniert es bei den anderen hervorragend!

Vielleicht hat da ja wer eine schnelle und brauchbare Lösung - mein Druckerlatein ist hingegen am Ende.

Danke.

MfG [hitazcl]

Content-Key: 26205

Url: https://administrator.de/contentid/26205

Printed on: December 4, 2022 at 05:12 o'clock

Member: smart-tel-i
smart-tel-i Feb 17, 2006 at 08:30:20 (UTC)
Goto Top
Hallo,

manchmal hilft es schon wenn man die Bidirektionale Unterstützung in den Druckereigenschaften deaktiviert.
Gerade bei IP-Druckern funktioniert nicht immer die Rückmeldung und es kommt zu abbrüchen.

Gruß Jörg
Member: hitazcl
hitazcl Feb 17, 2006 at 09:27:25 (UTC)
Goto Top
Das habe ich schon ausprobiert. Leider funktioniert es nicht, da er meldet, dass die Funktion für die bidirektionale Verbindung deaktiviert wurde und er somit den Drucker nicht ansprechen kann!
Dennoch setzt sich der Drucker in Bewegung und druckt genauso fehlerhaft wie mit...

MfG