qwertzy0815
Goto Top

E-Mail-Funktion in Picasa macht Probleme

System: Windows 10 pro x64

Guten Tag,

nachdem ich mir ein paar Bildverwalter (i. S. v. Anwendungen zur Verwaltung von Fotos) angeschaut habe, bin ich bei Googles Picasa gelandet. Nicht lachen - ich weiß, dass Picasa seit 2016 nicht mehr entwickelt wird. Dennoch scheint es eben genau die Anforderungen zu erfüllen, die ich zur Organisation großer Bildmengen in der Firma benötige.

Eine wichtige Komfort-Funktion scheint jedoch nicht mehr zu funktionieren: Es lassen sich keine Bilder via E-Mail aus Picasa (mehr?) heraus versenden. Diese Funktion wäre deswegen spannend, weil die Bilder automatisch auf E-Mail-verträgliche Dateigrößen verkleinert werden können.

Meine Frage nun: Nutzt jemand noch Picasa und hat das E-Mail-Problem gelöst?

Dank im Voraus für Eure Antworten!

Content-Key: 2099244375

Url: https://administrator.de/contentid/2099244375

Printed on: July 19, 2024 at 09:07 o'clock

Mitglied: 1915348599
1915348599 Mar 09, 2022 updated at 10:25:34 (UTC)
Goto Top
Geht nicht mehr, die Funktion haben die schon lange deaktiviert (s. Google Forum), weil es ein Dialog ist der nur Funktionierte wenn man online war, diese Verbindung hat Google damals gekappt. Alternative entweder Bilder markieren -> Exportieren (gewünschte Größe angeben) und dann über den Explorer senden, oder eines der zig Millionen Tools verwenden die das ganze auch direkt im Explorer erledigen
https://docs.microsoft.com/de-de/windows/powertoys/image-resizer
https://imageresizer.com/
...

Btw. Bilder per Mail schicken? Würde ich heutzutage gleich über eine individuelle Freigabe erledigen, müllt die Posteingänge nicht mit unnötiger Speicherverschwendung zu ...
Member: qwertzy0815
qwertzy0815 Mar 10, 2022 updated at 09:45:00 (UTC)
Goto Top
Lustigerweise habe ich das nun auf einem (!) Rechner zum Laufen gebracht. Auf diesem war neben Outlook als Standardanwendung der Thunderbird installiert. Das führte dazu, dass der E-Mail-Senden-Auswahldialog unter Picasa Outlook gar nicht aufführte. Nach Deinstallation des TB wurde dieser immer noch (als Standard-E-Mail-Programm, was er schon lange nicht mehr war!) gelistet. Wenn ich nun den TB auswähle, öffnet sich das E-Mail-Fenster von Outlook und will die Bilder ordnungsgemäß versenden. Muss man nicht verstehen... An zwei anderen Rechnern konnte ich diesen Effekt leider nicht nachstellen. Auch nicht durch Überschreiben der Picasa-Einstellungsordner.

Dennoch kann ich auf dieser Grundlage sagen, dass die E-Mail-Funktion immer noch nutzbar ist. Nur wie genau?

Zitat von @1915348599:
oder eines der zig Millionen Tools verwenden die das ganze auch direkt im Explorer erledigen
Das Problem ist, dass die Bilder in zig Unterordner aufgeteilt sind und diese optisch durchsucht werden müssen (Baustellenfotos). Darum scheidet der Windows Explorer hier als auch mein erstes Mittel der Wahl leider aus.

Zitat von @1915348599:
Btw. Bilder per Mail schicken? Würde ich heutzutage gleich über eine individuelle Freigabe erledigen, müllt die Posteingänge nicht mit unnötiger Speicherverschwendung zu ...
Da gebe ich Dir grundsätzlich vollkommen recht. Da die Bilder aber, wie gesagt, in vielen Unterordnern liegen, müssten aber sehr viele Freigaben händisch erteilt werden. Außerdem ist ein solches Vorgehen sowohl meinen Usern als auch den Empfängern wohl zu kompliziert.

Wenn ich keine andere Lösung finde, werde ich wohl versuchen ein Skript zu erstellen, das aus einem fixen Exportordner dann die Bilder versendet. Wäre halt ein Zwischenschritt mehr, immer dieses Skript zu starten...
Member: huene789
huene789 Mar 25, 2023 at 09:48:37 (UTC)
Goto Top
Hallo,
habe zur Zeit das selbe Problem.
hast du eine reproduzierbare Lösung gefunden um das Senden per Mail wieder zu verwenden.
Versuche es gerade auf einem neuen Laptop für meinen 60 Jahre alten Vater wieder einzurichten, der alte Laptop auf dem es funktioniert ist noch vorhanden.
LG
Member: qwertzy0815
qwertzy0815 Mar 30, 2023 at 09:17:28 (UTC)
Goto Top
Hallo Huene,

tut mir leid, aber wie ich beschrieben habe, folgte das Ganze keiner für mich erkennbaren Logik. Wir haben nun auf das direkte Senden per E-Mail verzichtet und exportieren benötigte Bilder als Zwischenschritt in ein "Durchgangsverzeichnis", aus dem heraus dann gemailt bzw. freigegeben wird.

Lg, q.