Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Exchange Server austauschen

Mitglied: donhuan
Hallo Zusammen,

ich habe folgende Aufgabenstellung:
Bestehendes Netzwerk mit 2 DC (Windows 2000 Server).
Dazu haben wir momentan einen Mailserver mit Windows 2000 und Exchange 2000, der kein DC ist.
Dieser soll wegen seines Alters rausfliegen. (Name und IP sollen übernommen werden!)
Gewünscht ist anstelle ein Windows 2003 Server sowie Exchange 2003.
Ich dachte mir, ich installiere ihn in einer Testumgebung, mit gleichem Domainnamen und gleicher IP. Sichere die Postfächer und spiele die neuen ein. Hänge den alten aus der Domäne und den neuen ein. (klarer Fall, Computerkonto aktualisieren!)

Könnte das so funktionieren, oder hat jemand eine bessere Idee.

Vielen Dank

Content-Key: 2664

Url: https://administrator.de/contentid/2664

Ausgedruckt am: 25.07.2021 um 06:07 Uhr

Mitglied: Randyman
Randyman 20.09.2004 um 20:02:17 Uhr
Goto Top
Hi,

würd ich so nicht machen. Mit Active Directory (AD) ist sowas nicht zu empfehlen bzw. funktioniert wahrscheinlich überhaupt nicht. Im schlimmsten FAll zerschießt Dein AD (hab ich schon erlebt).
Das ganze ist nicht ganz so ohne. Du solltest da die KB von MS strapazieren. Dort steht aber im Prinzip alles drin was Du brauchst. Hier ein kurzer Überblick.

Als Erstes würd ich die Domain bzw. AD auf Win2003 heben, sprich einen 2003er DC installieren, bzw. einen Deiner 2000er DCs updaten. Wenn das nicht gewünscht ist, solltest Du zumindest SP4 auf Deinen 2000er DC´s installieren.
Als nächstes installierst Du Deinen neuen 2003er als Memberserver in Deiner Domain.
Dann kommen die sog. exdeploy-tools zum Einsatz (Einfach bei MS mal nach exdeploy suchen).
Dabei handelt es sich im Prinzip um eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Migration auf Exchange 2003. Der Witz ist den 2003er Exchange in die gleiche Organisation bzw. Routinggruppe zu installieren. Dann können einfach die Postfächer verschoben werden. Wenn Deine Clients Outlook 98 oder höher installiert haben, brauchst Du nicht mal die Exchangekonfig anpassen. Der Client konfiguriert sich quasi selber um (klingt komisch, is aber so). Voraussetzung ist dass der "alte" Exchange noch läuft. Wenn alle Anwender einmal Outlook gestartet haben kann der 2000er Exchange deinstalliert werden. Auch hier gibt es eine detailierte Anleitung von MS (suche nach "Remove last Exchange 2000 from a site").
Die ganze Geschichte hat einen großen Vorteil... Du hast im Prinzip keine Ausfallzeit bei Deinen Clients (Deine Anwender werdens zu schätzen wissen).
Wenn Du öffentliche Ordner hast mußt Du die natürlich auf noch umziehen.

Aber wie gesagt .... für die ganze Geschichte gibts 1a Anleitungen in der KB von MS.

Eine Alternative "zu Fuß" wäre ein Export der Postfächer mit Exmerge und ein anschließender Import. Das mache ich aber ungern da Du hier lange Ausfallzeiten hast und die Rechtestruktur der Postfächer verloren geht.

Viel Glück !!!

cu
Rainer
Mitglied: donhuan
donhuan 20.09.2004 um 20:28:32 Uhr
Goto Top
Hallo,

vielen Dank für die Info. Ich werde sie beherzigen. Ich hatte es schön befürchtet! Naja, ohne Ausfallzeiten, wäre die Geschichte noch viel angenehmer!
Vielen Dank.


Gruß

Dominik
Mitglied: buddy007
buddy007 20.09.2004 um 22:00:31 Uhr
Goto Top
Danach hatte ich gesucht. Vielen Dank. Funktioniert das auch mit Small Business Server 2003? Laut meinen Infos geht das nur mit Server 2003 und Exchange 2003. Falls es mit SBS2003 auch geht würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Danke.
Mitglied: Randyman
Randyman 21.09.2004 um 08:05:10 Uhr
Goto Top
HI,

bei SBS gehts auch. Der Trick ist das Setup nach dem ersten Part der Installation (Win2003) zu stoppen und die Exchange-Inst manuell von CD2 zu starten. Sonst knallt Dir das Setup einen neuen Exchange in einer neuen Org und Routingruppe und Du kannst nicht migrieren.
Das Setup mit den restlichen Zeug (Sharepoint usw...) kannst Du dannach wieder starten (Link auf dem Desktop).

Viel ERfolg !!!

cu
Randy
Mitglied: donhuan
donhuan 21.09.2004 um 08:53:25 Uhr
Goto Top
Hallo again!!

Jetzt hab ich doch noch ein Problem.
Wegen Firewall und VPN - Anbindung ist es dringend nötig, dass Name und IP des Mailservers gleich bleiben.
Kann ich denn nachher dies am Mailserver ändern, ohne Probleme zu bekommen.

Danke

Dominik
Mitglied: Randyman
Randyman 22.09.2004 um 19:50:24 Uhr
Goto Top
Das wird schwierig. Exchangeserver umbenennen wird Probleme machen.
Wenn Du wirklich die Firewall und die VPNs nicht anpassen kannst, bleibt im Prinzip nur die Swing-Methode. D.H. Du installierst den Exchange 2003 auf einer temporären MAschine, entfernst den 2000er komplett und installierst dann die neue Kiste wieder mit Exchange2003 unter gleichem Namen und IP. Ist halt doppelter Aufwand. Sonst sehe ich keine Möglichkeit, aber vielleicht fällt jemand anders noch was ein?!?

cu
Rainer
Mitglied: donhuan
donhuan 22.09.2004 um 20:09:00 Uhr
Goto Top
Hi,

ja, so ähnlich dachte ich mir das schon! Naja, dann werde ich dass wohl so tun. Zumindest gibts dann kaum Ausfallzeiten.
Werde dass mal in einer Testumgebung ausprobieren.

Vielen Dank Rainer


Gruß

Dominik
Heiß diskutierte Beiträge
question
RAM-Zugriff auf einem neuen High-Performance Server, teilweise um Welten langsamer als auf einer WorkstationMysticFoxDEVor 21 StundenFrageBenchmarks43 Kommentare

Moin Zusammen, mir ist gestern beim Optimieren eines neuen Servers eine Sonderheit aufgefallen, die ich mir so beim besten Willen, momentan absolut nicht erklären kann. ...

general
Kosten nicht gerechtfertigt? Dienstleister stellt Kosten für "Troubleshooting" bei Neuanschaffung von HCI + CoreSwitchDirty2186Vor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich interessiere mich für Eure Meinung zu dem Thema Leistungsnachweise von Systemhäusern und Dienstleistern und deren Berechnung von Leistungen. Da sich hier ja ...

question
Listet Microsoft Default ACLs von Windows?DerWoWussteVor 1 TagFrageSicherheit18 Kommentare

Moin Kollegen. Nach dem Sicherheits-GAU "Hivenightmare" stellt sich mir die Frage, wie ich in Zukunft sicherstellen kann, dass die ACLs der Systemdateien in Windows korrekt ...

info
Phishing Mail mit schädlichen Images in freier Wildbahn (.IMG Datei)wolfbleVor 1 TagInformationViren und Trojaner12 Kommentare

Moin Moin an alle Gestern bekam ich eine EMail mit irgendwelchen komischen Sepa Einzugsankündigungen die man angeblich der angehängten Datei entnehmen kann. Ging so um ...

question
Erfahrungen mit CodeTwo Exchange Migration von 2016-2019dlohnierVor 1 TagFrageExchange Server18 Kommentare

Hallo, ich möchte unseren Exchange Server 2016 der noch auf WIndows 2016 läuft auf einen Server 2019 mit Exchange 2019 migrieren. Habe das Tool "CodeTwo ...

question
Doppelte A-Records in DNSBPeterVor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo, unsere Windows Notebooks registrieren sich im DNS mit ihrer Lan- und Wlan Adresse. D.h. es gibt 2 gleiche Namen mit 2 unterschiedlichen IP-Adressen. Wie ...

question
Abschlussprojekt - FiSi gelöst VerbranntesHuhnVor 1 TagFrageWeiterbildung6 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Abschlussprojekt (max. 35 Stunden) - Abgabe des Antrags - Stichtag 02.08.2021. Ich weiß jedoch nicht ...

question
AD-Domäne über VPN beitreten -Ist das möglich?EnrixkVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo, ich bräuchte mal einen Rat von einem Netzwerkprofi. Ich habe bei mir zuhause ein Heimnetzwerk mit AD-Domäne, entsprechenden Ordnerfreigaben, NAS und servergespeicherten Windows-Profilen. Wenn ...