Fileserver Umzug ESXI 2 VMs

thabeus
Goto Top
Moin,

ich stehe gerade vor der Aufgabe unsere Infrastruktur grundlegend neu anzpassen.

Leider ist einiges nicht so schön wie ich es mir vorgestellt habe, aber es ist nun so wie ich es übergeben bekommen habe.

Folgendes:

AD DC Windows 2012 R2 Rollen: ADDC, DNS, DHCP und leider auch als Fileserver (auf 2ter virtueller HD) missbraucht.

Hier sind auch noch einige überbleibsel aus der Migration von SBS2011 auf den 2012 R2 zu finden.

Ich möchte zukünftig eine saubere Trennung der Aufgaben haben und von den Maschienen her haben.

Ziel ist es zukünftig einen neuen DC (ADDC, DNS, DHC) zu haben (und einen 2ten) so wie einen Fileserver, welcher auch nur diese Aufgabe hat.

Mir stellt sich gerade ob ich theoretisch die 2te VHD des jetzigen Fileservers nehmen kann um diese im neuen Fileserver einzuhängen und somit einen Kopiervorgang sparen kann.

Wenn ich den DC neu einrichte stehe ich vor dem Problem das die ganzen Berechtigungen vermutlich nicht mehr greiffen werden (was ein Problem darstellen würde).
Wenn ich den DC einfach auf dem 2016 umziehe, bleiben die alten Reste vorhanden, was ich vermeiden möchte (aber im Notfall ace-sad" )

Leider gibt es keine sauberen Strukturen oder Gruppenrichtlinien welche es möglich machen würden hierdran anzuknüpfen, da hier über viele viele Jahre nur alles händisch erledigt wurde.

Jetzt stellt sich mir die Frage, stand mal jemand vor einer solchen Aufgabe? Wenn ja wie habt Ihr das gelöst, sind evtl. Ansätze des Umhängens von Festplatten evtl. doch irgendwie realisierbar?

Ich habe mir nun lange Gedanken gemacht und viele Ideen aber noch noch nichts wo ich sage:

Bob der Meister, ja wir schaffen das :D

Über Ideen und Erfahrungen würde ich mich freuen.

Liebe Grüße
Thabeus

ps: Das mit dem Fileserver ist derzeit eigentlich von der Umsetzung her das einzige was mir Kummer macht. Alles Andere sind Probleme die schon klar sind, aber wofür die Lösung Fleisarbeit ist.

Content-Key: 414836

Url: https://administrator.de/contentid/414836

Ausgedruckt am: 18.08.2022 um 22:08 Uhr

Mitglied: meinereiner
meinereiner 07.02.2019 um 16:25:05 Uhr
Goto Top
Hallo Thabeus,


Ich würde:
1) zusätzlichen DC aufsetzt. Am besten 2016, dann hast du das AD Update gleich mit geschafft.
2) DNS, DHCP, etc umziehen und dann das AD vom alten Server runter
3) Neuen Server aufsetzen und zum Fileserver machen. Umhängen der Platte sollte dabei gehen.
4) alten Server abschalten, dann kannst du den Namen auch dem neuen Fileserver geben.

Viele Grüße
Meinereiner
Mitglied: em-pie
em-pie 07.02.2019 um 17:11:24 Uhr
Goto Top
Moin,

das mit dem FileServer ist in der Tat Easy-Going.

Du hast drei Möglichkeiten:
a) du versuchst mal, die VHD des aktuellen Filers an den dann neuen Filer umzuhängen
b) du ziehst den neuen Fileserver hoch und via ROBOCOPY kopierst du dann alles samt NTFS-Berechtigungen rüber. Hinterher dann nur noch die Freigaben abgleichen und auf dem neuen Server anlegen. Das könnte man aber auch z.B. via Registry machen, wenn beide Pfade und Laufwerksbuchstaben identisch sind. Ansonsten im Vorfeld die relevanten Regkeys des alten Filers exportieren, via "Suchen und Ersetzen" in einem Editor deiner Wahl anpassen und am neuen Filer importieren.
c) ein Imagebasiertes Backup der alten VHD erstellen (DiskImage z.B.) und auf dem neuen Filer aufspielen

Variante b) bietet dir mehr Sicherheit: wenn du alles am neuen Filer gestestet hast, machst du den Schwenk in den ganzen Freigaben und GPOs und bist durch.
Variante a) kann etwas Risikoreicher sein: geht irgendetwas schief, musst du in jedem Fall dein Backup bemühen.


In jedem Fall solltest du vor deinen Doings ein aktuelen Backup haben, welches auch im Falle eines Falles funktioniert face-smile

Gruß
em-pie
Mitglied: education
education 08.02.2019 um 08:23:55 Uhr
Goto Top
ich geh immer den weg das ich auch gleich neue hdd mach, ist halt alte schule,


robocopy <quelle> <ziel> /E /R:1 /W:1 /MIR /COPYALL /MT:16 /SECFIX /ZB /XJ /DCOPY:T /XD "$RECYCLE.BIN" "System Volume Information" /LOG:C:\orgfiles\cpfiles.log

dann hab ich log und alle freigaben

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\Shares] <<< dort sind die freigaben auf dein alten server kannst einfach import im neuen . reboot ,
zuordnung anpassen auf den clients
fertig
Mitglied: emeriks
emeriks 08.02.2019 aktualisiert um 10:35:13 Uhr
Goto Top
Hi,
Zitat von @Thabeus:
Wenn ich den DC einfach auf dem 2016 umziehe, bleiben die alten Reste vorhanden, was ich vermeiden möchte (aber im Notfall ace-sad" )
Das sind doch immer dieselben Ausreden! "Mein Vorgänger hat ...", "Leider ist es so....", "ich will mal so richtig aufräumen", "alles richtig machen" usw. usw. usw.
Wenn Du "aufräumen" und "sauber" installieren willst, dann geh zu den Reinigungskräften.
Wenn Du es wirklich besser kannst, dann mach es doch, verdammt! Dann ist es für Dich überhaupt kein Problem "die alte Struktur" (Hat sie schon Falten?) "sauber" zu machen. Und zwar ohne eine neue Domäne aufzusetzen, nicht mit neuen Konten, auch wenn sie die selben Namen haben. Und ohne das Geld Deines Arbeitgebers in Form von unötig aufgewendeter Zeit aus dem Fenster zu werfen.

E.
Mitglied: education
education 09.02.2019 um 17:26:41 Uhr
Goto Top
hater face-smile

aber der Vorgänger ist immer der Böse face-smile
Mitglied: Thabeus
Thabeus 11.02.2019 um 06:25:17 Uhr
Goto Top
Nö, ist er nich ;). Ihm wurde die Zeit nicht gegeben seine Arbeiten zu beenden. Er musste sich offensichtlich mit Dingen beschäftigen, welche nicht zwingend zu seinen Aufgaben gehörten.