mpanzi
Goto Top

GFI - keine Mitteilung an Empfänger bei geblockter Mail

Hallo zusammen,

wir haben GFI-Mailessentials im Einsatz. Es ist leider so, dass keine Mitteilung an den Empfänger im Hause verschickt wird, wenn eine Mail geblockt wurde.

Der Haken bei "Administrator benachrichtigen" und "Lokalen Benutzer benachrichtigen" ist gesetzt. Trotzdem bekommt der Mitarbeiter keine Info. Der Admin bekommt teilweise die Meldungen, aber lange nicht alle.

Hab mich mit der Chat-Funktion bei GFI versucht - aber da kam nix bei raus. Die dort genannten Einstellungen sind alle richtig.

Hat jemand eine Idee?

Content-Key: 63782922103

Url: https://administrator.de/contentid/63782922103

Printed on: May 18, 2024 at 04:05 o'clock

Member: StefanKittel
StefanKittel Feb 15, 2024 at 09:30:02 (UTC)
Goto Top
Moin,

eines Vorab.
Wenn meine für jede abgelehnte Mail eine interne Mail erhält ist der Vorteil doch weg.
Die Mail wird abgelehnt und der versendene Server bekommt dies über die Status-Meldung im SMTP-Protokoll mit. Es ist seine Aufgabe den Versender darüber zu informieren damit der weitere Maßnahmen einleiten kann. Der Empfänger braucht sich um nichts zu kümmern.

Wenn es einen Spam-Ordner oder eine Benachrichtung gibt, muss der Empfänger ja doch wieder alles prüfen.

Die Spam-Quote bei einigen meiner Kunden liegt über 80%. Das kosten viel Zeit alle zu prüfen, kostet damit Geld und ist auch ein Sicherheitsrisiko wenn Jemand die Phishing-Mail von DHL umbedingt öffnen möchte.

Zu Deiner Frage.
GFI schickt diese Info-Mails an Deinen Mail-Server. Wenn das ein Exchange ist, hat dieser ein standard-Antispam-System. Dieses muss deaktiviert sein. Auch das in Outlook selber. Sonst sollte sich mit der Mail-Nachverfolgung das nachvollziehen lassen.

Stefan
Member: mpanzi
mpanzi Feb 15, 2024 at 10:17:19 (UTC)
Goto Top
Hm, zum Glück haben wir keine so hohe Spam-Quote. Liegt unter 10% (gestern etwas über 700 Mails eingegangen - 53 hängen geblieben - davon 8, die wichtig waren). Sind eben auch immer viele neue Absender, pflegen ist also nur teilweise möglich.

Ich schau mal, ob ich in den Exchange-Einstellungen was finde.
Member: mpanzi
mpanzi Feb 15, 2024 at 12:39:33 (UTC)
Goto Top
Also bei unserem Exchange (2019) sind keine Anti-Spam-Einstellungen aktiv, was lt. Microsoft auch Standard wäre

(Zitat: Standardmäßig sind die Antispamfunktionen im Transportdienst auf einem Postfachserver deaktiviert. In der Regel aktivieren Sie die Antispamfunktionen auf einem Postfachserver nur, wenn Ihre Exchange-Organisation vorab keine Antispamfilterung durchführt, bevor eingehende Nachrichten akzeptiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren der Antispamfunktionen auf Postfachservern.).
Member: StefanKittel
StefanKittel Feb 15, 2024 at 12:44:46 (UTC)
Goto Top
Hallo,
Zitat von @mpanzi:
Also bei unserem Exchange (2019) sind keine Anti-Spam-Einstellungen aktiv, was lt. Microsoft auch Standard wäre
das finde ich spannend, da es im 2016 noch standardmäßig aktiv war.

Egal. Also gehen wir davon mal aus.
Dann muss Dir die Nachrichtenverfolgung sagen können was mit den Mails passiert ist.

Stefan
Member: mpanzi
mpanzi Feb 15, 2024 at 13:08:42 (UTC)
Goto Top
Du meinst Die Exchange-Nachrichtenverfolgung? Darum geht es ja gar nicht, ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt.

Normalerweise (bis Ende Dezember) war es so, dass bei einer in die Quarantäne verschobenen Mail, von GFI eine Nachricht an den User geschickt wurde. Inhalt (echtes Beispiel): Absender GFI Mailessentials: Am 22 Dezember wurde das unten beschriebene Element in die Quarantäne verschoben.

Und unten waren dann noch Informationen über den Absender und den Betreff - sonst nix. Kein echter Nachrichteninhalt oder so.

Jetzt kommt das nicht mehr - nur der Admin bekommt das noch, aber nicht mehr der User. Die Firewall ist auf dem neuesten Stand - alle Patches sind drauf.
Member: StefanKittel
StefanKittel Feb 15, 2024 at 13:19:01 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @mpanzi:
Du meinst Die Exchange-Nachrichtenverfolgung? Darum geht es ja gar nicht, ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt.

Doch, darum geht es vermutlich schon.
Oder ich habe eine falsche Vorstellung was GFI ME ist.
Das mag daran liegen, dass deren Webseite gerade nicht geht.

Das ist doch eine Software, die vor dem Exchange-Server Emails überprüft und entweder abweist oder durchlässt.
Nun erstellt diese Software ja selber Mails, mit einer Info wenn eine Mail abgelehnt wurde, die sie dem Exchange-Server übergibt. Und der Exchange-Server stellt diese nicht an den Benutzer oder seinen Posteingang zu.

Je nach dem wie diese Übergabe funktioniert kann man an der Schnittstelle zwischen beiden sehen ob:
a) GFI ME diese Mail nicht sendet
oder
B) der Exchange diese verschlampt (z.B. abweist)

Stefan
Member: mpanzi
mpanzi Feb 15, 2024 at 14:38:42 (UTC)
Goto Top
Ah, das meinst Du (deren Homepage funktioniert aber, nur als Info: https://www.gfi.com/de/products-and-solutions/network-security-solutions ..). Und ich war heute mehrfach drauf.

Grundsätzlich funktioniert das. Die Mails an die Admins kommen an. Nur die User bekommen keine Info. Die tauchen gar nicht erst auf, als würde GFI die nicht verschicken. Verschickt über den gleichen Weg wie an die Admins, daran kann es also nicht liegen.