philipb
Goto Top

Glasfaseranschluss funktioniert nur mit FritzBox. Warum?

Hallo zusammen,

gibt es hier jemanden der sich mit Glasfaseranschlüssen auskennt?

Wir haben seit letzter Woche einen Glasfaseranschluss und ich frage mich warum dieser ausschließlich mit einer FritzBox und auch nur mit der neusten Firmware 7.21 funktioniert?

An sich sind die Einstellungen nicht sonderlich ungewöhnlich:

- WAN Port

- PPPoE ohne Zugangsdaten

- VLAN 132


Kein anderer Router und auch keine FritzBox mit früherer Firmware Version kriegt eine Verbindung zustande. Nicht das die FritzBox ein schlechtes Produkt sei oder es mir hier ums Geld geht. Mich interessiert einfach nur was zur Hölle die da so ungewöhnliches benutzen und ich würde viel lieber unsere Sophos Firewall direkt anschließen um auf das doppelte NAT zu verzichten und eine Stör/Ausfallquelle weniger zu haben. Ein reiner Router zwang kann es ja auch nicht wirklich sein wenn es so sehr an der Firmware hängt.


Vielen Dank euch.

Content-Key: 631633

Url: https://administrator.de/contentid/631633

Printed on: June 20, 2024 at 21:06 o'clock

Member: gilligan
gilligan Dec 15, 2020 at 08:55:18 (UTC)
Goto Top
Wir sprechen hier aber nicht zufällig von amplus oder?
Member: sabines
sabines Dec 15, 2020 at 08:59:40 (UTC)
Goto Top
Moin,

wer ist bei euch der Anbieter?

Gruss
Member: PhilipB
PhilipB Dec 15, 2020 at 09:00:55 (UTC)
Goto Top
Nein E.ON Highspeed. Bzw. eventuell schon. E.ON ist nur der vermarkter. Dahinter steckt VSE NET GmbH. Eventuell bei amplus auch.
Member: tikayevent
tikayevent Dec 15, 2020 at 09:06:24 (UTC)
Goto Top
Deine Fehlerbeschreibung kann man als so gut wie gar nicht vorhanden bezeichnen.

Wie äußert sich denn genau, dass der Anschluss mit Fremdgeräten nicht funktioniert? Gibt es keinen Link zwischen ONT und Router, wird die PPPoE-Einwahl abgelehnt, erhälst du überhaupt ein PADO auf das PADI deines Routers? Was siehst du, wenn du mit einem Sniffer wie Wireshark auf der Leitung zwischen Router und ONT mitschnüffelst?
Member: gilligan
gilligan Dec 15, 2020 at 09:06:42 (UTC)
Goto Top
Ein Glück dass es nicht amplus ist, dann kann es ja nicht so schlimm sein..
Gehen die evtl. auf die MAC der Fritzbox wenns schon keine Zugangsdaten gibt? Sollte es eine Sophos UTM sein dann könnte evtl. Schnittstellen - Hardware - Virtuelle MAC setzen helfen
Member: ChriBo
ChriBo Dec 15, 2020 at 09:11:59 (UTC)
Goto Top
Hi,
was ist das für ein "Glasfaseranschluß" ?
Ethernet oder xDSL ?
arbeitet die Fritzbox auf der WAN Seite als Modem oder als Router ?

ich hatte letztens in Italien mit einem Glasfaseranschluß (xDSL) von TIM/Alice das Problem, daß ich VCI und VPI anpassen mußte.
Kann sein, daß dies ein Feature deiner funktionierenden Fritzbox ist

CH
Member: PhilipB
PhilipB Dec 15, 2020 at 09:13:38 (UTC)
Goto Top
Mit der MAC wird das nichts zu tuen haben. Die FritzBox ist selber gekauft und nicht vom Anbieter.
Member: tikayevent
tikayevent Dec 15, 2020 at 09:15:43 (UTC)
Goto Top
Ich hab mir gerade mal die Schnittstellenbeschreibung von deinem Anbieter angeschaut. Für die FTTH-Anschlüsse sehe ich dort überall nur Ethernet mit VLAN 132 für Daten und 232 für Voice. Kein PPPoE. IP-Vergabe per DHCP.
PPPoE steht bei den IP-BSA-Anschlüssen, also den Vorleistungsprodukten der Telekom und hier auch mit VLAN 7.
Member: PhilipB
PhilipB Dec 15, 2020 at 09:15:48 (UTC)
Goto Top
Link zwischen ONT und Router besteht. Bei der PPPoE Einwahl kommt keine Antwort zurück.
Member: tikayevent
tikayevent Dec 15, 2020 at 09:18:03 (UTC)
Goto Top
Ja, siehe oben, weil da kein PPPoE ist.
Member: gilligan
gilligan Dec 15, 2020 at 09:19:18 (UTC)
Goto Top
Brauchts das PPPoE überhaupt? Wenn du an der Sophos ein Ethernet-VLAN Interface erstellst mit dynamischer IPv4?
Member: Vision2015
Vision2015 Dec 15, 2020 at 09:42:48 (UTC)
Goto Top
Moin...

nein, da wird kein PPPoe gebraucht!

wenn du ein neues gerät an den anschluss hängst, warte 15 bis 30 Minuten bis sich die Mac Adresse im DHCP auf die neue eingestellt hat!


Frank
Member: aqui
aqui Dec 15, 2020 updated at 10:35:50 (UTC)
Goto Top
die Schnittstellenbeschreibung von deinem Anbieter angeschaut. Für die FTTH-Anschlüsse sehe ich dort überall nur Ethernet mit VLAN 132 für Daten und 232 für Voice.
Vermutlich wie immer die VLAN ID falsch oder vergessen. PPPoE wäre auch ungewöhnlich an einem FTTH Anschluss.
Das sollte auch mit jeder x-beligigen Firewall wie z.B. der Sophos direkt klappen.
Um ganz sicher zu gehen schleift man einen Wireshark Sniffer zwischen Router und FTTH Übergabebox ein und sieht sich das mal an. Spätestens das sollte dann alle Fragen umfassend klären.
Member: gilligan
gilligan Dec 15, 2020 at 11:28:46 (UTC)
Goto Top
Telekom macht bei FTTH PPPoE..
Member: tikayevent
tikayevent Dec 15, 2020 updated at 11:45:04 (UTC)
Goto Top
Das ist aber durch das BNG bedingt und dass die Billig-FTTH-Anschlüsse von denen ja vermarktungstechnik einem DSL-Anschluss gleichgeschaltet sind. Wenn du 50 oder 250MBit bestellst und in einem FTTH-Gebiet sitzt, kannst du einen FTTH-Anschluss oder einen (SV)VDSL-Anschluss bekommen.

Das Teuer-Glas der Telekom ist Plain-IP.

Gab früher auch zwei unterschiedlich bepreiste SHDSL-Anschlüsse der Telekom. Der günstige war mit PPPoE, der teure mit Plain-IP.
Mitglied: 142583
142583 Dec 15, 2020 updated at 12:45:39 (UTC)
Goto Top
Poste Mal die Config der Box.

Außerdem kann die Fritzbox mitschneiden im Wireshark Format.
Mitglied: 117471
117471 Dec 15, 2020 at 13:56:20 (UTC)
Goto Top
Hallo,

hast Du denn einen Anbieter und ein Produkt, an dem Du einen eigenen Router anschließen darfst? Viele Router werden vom Anbieter provisioniert - d.h. beim Booten mit den für die Verbindung notwendigen Daten "betankt".

Ich habe in letzten 30 Jahren übrigens noch keine einzige Störung gehabt, die durch doppeltes NAT verursacht wurde. Im Gegenteil - bei den meisten Störungen haben die Kunden irgendwelche Konfigurationen statisch in ihre Router / Firewalls geklopft und sich gewundert, wenn der Anbieter seine Dienstleistung ans nächste Jahrzehnt anpasst face-smile

Gruß,
Jörg
Member: Joss2000
Joss2000 Dec 16, 2020 at 12:27:51 (UTC)
Goto Top
Anbieter wie Pyur z.b hinterlegen im System die MAC der Box.
Dies wird als Kunden ID benutzt. Wenn Du eine andere (Kabelbox) anschließen willst.
Gib den Anbieter die MAC der neuen Box und es wird gehen.
Member: tikayevent
tikayevent Dec 16, 2020 at 12:40:46 (UTC)
Goto Top
@Joss2000
Es geht um einen Glasfaseranschluss und nicht um einen Kabelanschluss. Hier läuft es nicht über die CM-MAC des Routers/Modem sondern über den ONT, der ja zum Einsatz kommt.

Das würde auch nicht das Problem erklären, dass das Problem beim selben Router Firmwareversionsabhängig auftritt.

Aber scheinbar hat der TO kein Interesse mehr.