athi1234
Goto Top

GPOs werden nicht angewendet weil WLAN nicht steht

W2008SBS und W7 Client, dieser wendet GPOs, insbesondere für die Softwareverteilung nicht an, weil das WLAN nach dem Hochfahren nicht schnell genug zur Verfügung steht.

Moin zusammen,

wir verwenden einen W2008SBS und mehrere W7-Clients. Einer davon ist standortbedingt nur per WLAN angebunden. Die Anbindung erfolgt über einen Fritz!WLAN-Stick. Dieser kann sich aber scheinbar nach dem Hochfahren nicht schnell genug mit dem AP verbinden und im Eventlog des Clients erscheint lediglich, dass der Versuch den DNS für die Anwendung der GPOs aufzulösen fehlschlug. Gibt es eine Möglichkeit den Treiber/Stick schneller zu aktivieren oder W7 an dieser Stelle zu bremsen, bspw. durch einen längeren Timeout?

Dankeschonmal,
athi1234

Content-Key: 150894

Url: https://administrator.de/contentid/150894

Printed on: February 22, 2024 at 05:02 o'clock

Member: manuel-r
manuel-r Sep 13, 2010 at 09:35:14 (UTC)
Goto Top
Ich weiß jetzt nicht genau, wie es beim Fritz!Stick ist, bei sehr vielen WLAN-Sticks läuft die Verbindungssoftware aber im Usercontext und wird daher erst nach/bei der Anmeldung geladen und gestartet. Dann ist es für die Abarbeitung von GPOs aber schon zu spät. Zuverlässig funktioniert das Ganze daher meiner Erfahrung nach nur dann, wenn die windows-eigene WLAN-Schnittstellensoftware (konfigurationsfreie Drahtlosverbindung) verwendet wird.
Meines Wissens bietet die Fritz!Software irgendwo die Option die Windows-Schnittstelle anstelle der eigenen Software zu verwenden. Dann sollte es klappen...

Manuel
Member: jhinrichs
jhinrichs Jan 25, 2011 at 13:55:11 (UTC)
Goto Top
Moin,
was Manuel schreibt, ist natürlich die Grundvoraussetzung. Dann gibt es in den GPOs die Möglichkeit, die Option "Auf das Netzwerk warten" zu aktivieren. Meiner Erfahrung nach reicht auch das aber nicht immer, ich konnte bei uns erst Abhilfe schaffen, indem ich die IP-Vergabe auf dynamisch umgestellt habe (dann muss ja erst die WLAN-Verbindung stehen, bevor irgendwelche GPOs gezogen werden).
Grüße