Grundlagen vom KeyUser zum First-Level-Support

Guten Abend zusammen,

ich habe einen Mitarbeiter der momentan „nur“ KeyUser Bereich Lagerverwaltung ist, aber bereits Kenntnisse im Bereich Win-Clients hat.
Dieser soll nun im weitere Aufgaben im First-Level-Support (Umgebung: AD, vSphere, Win10, Server 2012+, 120 Clients, 4 Standorte via VPN) übernehmen.

Habt Ihr hier Erfahrungen / Empfehlungen für Schulung/Weiterbildung?
Ziel ist im ersten Schritt nicht die Systeme komplett zu beherrschen (Bsp. AD neu einrichten können), sondern sich in der Umgebung zurechtzufinden und Zusammenhänge verstehen und bewerten zu können.

Danke und einen schönen Abend.

Content-Key: 510613

Url: https://administrator.de/contentid/510613

Ausgedruckt am: 07.12.2021 um 21:12 Uhr

Mitglied: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli 31.10.2019 um 19:23:06 Uhr
Goto Top
Moin,

ja, selbst ausbilden und eigenständig lernen lassen.
Frist level ist jetzt nichts wildes.

Gruß
Spirit
Mitglied: UweGri
UweGri 31.10.2019 um 23:17:44 Uhr
Goto Top
Er soll will er auch …

Das sollte mit einer sehr kräftigen Erhöhung des Salärs einhergehen... Wenn ich vom doch recht ruhigen Job des Lagerverwalters in solch Position sollte, … würde ich nicht wollen …
Mitglied: mayho33
mayho33 31.10.2019 um 23:25:27 Uhr
Goto Top
Zitat von @Pitbullracer:

Guten Abend zusammen,

ich habe einen Mitarbeiter der momentan „nur“ KeyUser...

Er kennt sich also gut mit eurer Lagerverwaltung aus.

Dieser soll nun im weitere Aufgaben im First-Level-Support (Umgebung: AD, vSphere, Win10, Server 2012+, 120 Clients, 4 Standorte via VPN) übernehmen.


Ziemlich großer Bereich für einen Kaltstart.

Habt Ihr hier Erfahrungen / Empfehlungen für Schulung/Weiterbildung?
Ziel ist im ersten Schritt nicht die Systeme komplett zu beherrschen (Bsp. AD neu einrichten können), sondern sich in der Umgebung zurechtzufinden und Zusammenhänge verstehen und bewerten zu können.


Ich würde den MA jemanden zuteilen der das schon aus dem FF beherrscht und mitarbeiten lassen. Unter Anleitung Fehler zu lösen hat immer den besten Lerneffekt.

Lektüre: Administrating Windows 10 (um die Funktionen und Tools des OS kennenzulernen und zu verstehen)

Gib ihm eine Spielweise: Hyper-V mit DC und ein paar Clients. Da kann er nichts kaputt machen und Probleme selbst lösen.

Last but not least: Zeit, Zeit, Zeit. Nur ein paar Stunden pro Woche Lernzeit und trotzdem noch die anderen Aufgaben schaukeln, halten die Kurfe eher flach und brennen den MA schnell ab.
Mitglied: maretz
maretz 01.11.2019 um 07:16:38 Uhr
Goto Top
Moin,

das erste und üblicherweise das schwerste: DOKUMENTATION. 1st Level ist jetzt an sich nichts wildes (je nach Tiefe die verlangt wird) ABER ohne Doku oder mit schlechter/falscher/veralteter Doku der beste Weg direkt an die Wand. Und das löst du nicht mit ner Schulung oder Weiterbildung. Schön, er weiss jetzt was ne IP-Adresse ist und wofür, aber ohne irgendwelche Doku zu wissen welche er jetzt nehmen soll kann kein betriebsfremder sagen. DU hast ggf. immer den Router auf der .1, ggf. auf der .254.. oder irgendwo in der Mitte weils halt "historisch" mal am ersten Standort die .120 war und du es für alle Standorte so übernommen hast...

Dasselbe bei den Arbeitsplätzen -> wenn morgen ein MA kommt und sagt "Hey, du bist ja der neue 1st Level, kannst du mir mal eben MS Word auf den Rechner hauen" dann ist es ohne ne vernünftige Doku schwer ja oder nein zu sagen. Ggf. gehört das bei euch ja auf jeden Rechner - ggf. auch nicht. DAS kannst nur du wissen, keine externe Firma.

Das ist in meinen Augen somit der erste Punkt der gut erfüllt sein muss (am besten mit einem System was eben auch ne Suche zulässt usw...). Erst danach kann man sich über Schritt 2 Gedanken machen. Wenn die Doku jedoch gut genug ist braucht es keine grosse Schulung - dann reicht die Doku und nen Telefon für evtl. Rückfragen...
Heiß diskutierte Beiträge
question
WSUSContent wird riesig gelöst DoskiasVor 1 TagFrageWindows Update14 Kommentare

Hallo Mit-Admins, vielleicht bin ich grade nur zu Faul em-pie direkt anzuschreiben, aber vielleicht schreib ich auch hier, weil ich mir gut vorstellen kann, dass ...

tutorial
Link Aggregation (LAG) im NetzwerkaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Einleitung Das Bündeln mehrerer, paralleler Links zu einem virtuellen Link mit Link Aggregation nach IEEE Standard IEEE 802.3ad (seit dem Jahr 2008 IEEE 802.1ax) bietet ...

question
Telekom Glasfaser mit Mikrotik RB4011iGS-RM Lan ohne Internet gelöst schmidtz78Vor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo und viele Grüße an alle, ich möchte gerne von meinem OPNsense Router auf Mikrotik umsteigen und bekomme es leider nicht hin das ich mit ...

question
Software für Echtzeit-BenachrichtigungGregor81Vor 20 StundenFrageMicrosoft13 Kommentare

Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einer Software wo man auf die Client`s Benachrichtigungen verschicken kann, z.b. wenn der Exchange nicht geht oder wenn ...

question
VmWare VSphere 7 Essentials gelöst Ueba3baVor 20 StundenFrageSonstige Systeme13 Kommentare

Hallo, ich bin auf dieses Angebot gestoßen: Hat jemand damit schon Erfahrung? Ich finde dieses Angebot sehr günstig und ziehe es in Erwägung, es zu ...

general
Chatbox in dem ForumITghostVor 15 StundenAllgemeinWünsch Dir was19 Kommentare

Hey Liebe Administratoren von Administrator.de :) ! Wie wäre es mit einer Chatbox hier im Forum? Falls man mal schnell was ansprechen möchte, dass keinen ...

question
Backupkontrollkonzept überarbeiten( von Papier auf digital ) gelöst truustyyVor 16 StundenFrageBackup12 Kommentare

Hey Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar kontrolliere Ich täglich Backups von mehreren Kunden von uns. Ich kriege täglich Mails von verschiedenen Backupsoftwares ...

question
Raid und Defekte HDD gelöst themuckVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Servus, ich habe hier einen alten DELL R720, PERC H710. Darin werkeln im RAID6 unteranderem 6x 600GB, 10k Platten. Der besagte Server lief jetzt ~1,5jahre ...