gruenesossemitspeck
Goto Top

HP Lights Out 100 - Java Applet tot

Hi,
ich versuch gerade das ILO 1.00 bzw. in dem Server noch BMC genannt, zu verwenden.
Die Remotekonsole basiert auf Java, und da fängt mein Problem an.

Der Login funktioniert einwandfrei, aber die Funktion "virtual KVM" bringt mir stets die Meldung "JavaScript has been disabled or is not supported by your web browser which is needed by the Virtual KVM/Media applet. Please correct this problem."

Leider läßt sich kein aktueller Browser (Chrome, Firefox, Opera) dazu überreden, mit Java zu kooperieren und der IE11 (32 und 64 Bit) sind beide der Meinung, daß Java ausgeschaltet ist.
Nur mit einem Netbook unter Windows XP mit einem Softwarestand so 2014 (lag 6 Jahre nur im Schrank) komme ich auf die Java-Konsole drauf, und zwar im Firefox. Und das nachdem ich die URL in der Systemsteuerung /Java auf die Whitelist gesetzt hatte.

Ich krieg aber auch da diverse Warnungen, daß das Zertfikat abgelaufen oder nicht gültig ist aber ich komm letztenendlich drauf...

Die Java Anwendung nennt sich "Remote KVM/Media Viewer" mit einem Copyrightvermerk 2004-2009

Gibts irgendeine Möglichkeit sowas unter Windows 7 oder 10 zum laufen zu kriegen?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß ALLE Browser im Jahr 2020 (mit Patchstand heute) sich dem Java so total verweigern.
Daß Chrome kein Java mehr macht ist mir zwar klar, aber Firefox und Konsorten (IE11 32 und 64 Bit, Opera)? Ich hab die Whitelisteinträge auf meinem Win7 Client nachgezogen, aber keine Chance.

Content-Key: 533622

Url: https://administrator.de/contentid/533622

Printed on: May 28, 2024 at 07:05 o'clock

Member: maretz
maretz Jan 11, 2020 at 05:40:32 (UTC)
Goto Top
Doch - es ist so weil die Java-Version einfach darauf völlig veraltet ist... Du kannst aber idR. iLO auch entweder per VNC oder per SSH/Telnet nutzen, je nachdem was du genau brauchst.

iLO1 ist nun wirklich einige Jahre abgelaufen....
Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 11, 2020 at 08:22:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @GrueneSosseMitSpeck:
Ich kann mir nicht vorstellen, daß ALLE Browser im Jahr 2020 (mit Patchstand heute) sich dem Java so total verweigern.
Doch. Ende im Gelände.
Das gilt für fast IPMIs von Servern, RAID-Controllern oder Ähnlichem.
Probier es mal mit einem alten FF portable. Das dürfte das Einfachste sein.
Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Jan 11, 2020 updated at 11:51:21 (UTC)
Goto Top
Sh*t happens. Aber vielen Dank für den Tip mit dem VNC.

Ich hab dann so morgens um 3 nach viel "Google Google und Probier" drei Sachen herausgefunden:

1.) nur 32 Bit Browser unterstützen Java-Applets

2.) Firefox soll bis Version 50 oder 51 die API für Java-Applets gehabt haben, in der ESR Variante sogar bis 52.0

3.) es kann ein aktuelles Java sein (Release 8), die Fehlermeldung mit der fehlenden Klasse kam von einem abgespeckten Java aus einem SAP client. Auf dem XP Netbook war ein Java 8 u111 installiert

Die Lösung sieht wie folgt aus:

1.) alle Firefox-Versionen entfernen
2.) alle Java Runtimes deinstallieren. Java 8 231 64 Bit (das ist die am 10.1.2020 aktuelle Version) hat einen Bug - auf Windows 7 ist ein Neustart nötig, den der Installer nicht einfordert und ohne den Neustart kann man es nicht deinstallieren
3.) Firefox 40 32 Bit installieren (soll angeblich bis 49 gehen und im ESR bis 52 was ich aber nicht bestätigen kann). Was auch kaum bekannt ist - die 64 Bit Versionen haben noch nie das Java Plugin unterstützt.
4.) Java 8 U 231 installieren, und zwar auch als 32 Bit Version. Scheinbar richtet die Installation das Java Plugin ein, aber nur dann wenn keine inkompatible Browserversion da ist
5.) im Firefox das Java Plugin auf "immer aktivieren" stellen
6.) in der Systemsteuerung bei Java auf den Reiter "Sicherheit" gehen und "Siteliste bearbeiten". Dort http://<ip addresse> eintragen

Und siehe da auch die SAPGUI 7.40 (Stand 2014) hat das problemlos mitgemacht.
So als Fazit könnte man sagen, Java für Heimbenutzer in Browsern ist vollkommen überflüssig geworden (auch dank HTML5), und ohne den etwas antiquierten HP-Server wäre mir das wohl nie aufgefallen bzw. bis ich das IPMI meines anderen Serverboards BJ2013 versucht hätte zu aktivieren.
Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Jan 11, 2020 at 14:04:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:

Doch - es ist so weil die Java-Version einfach darauf völlig veraltet ist... Du kannst aber idR. iLO auch entweder per VNC oder per SSH/Telnet nutzen, je nachdem was du genau brauchst.

iLO1 ist nun wirklich einige Jahre abgelaufen....

Was muß man denn mit dem RealVNC tun damit er sich damit connected?

Ich hab in dem Java Applet das Logging aktiviert und dem Log zufolge wird Port 80 verwendet, aber Realvnc erkennt das Ziel nicht... ich hab dann noch die Verschlüsselung auf "prefere off" gestellt


com.serverengines.mahogany.CConn: Storage Port: 5901
com.serverengines.mahogany.CConn: Nonsecure KVM Port: 80
com.serverengines.mahogany.CConn: Nonsecure KM Port: 5902
com.serverengines.mahogany.CConn: Nonsecure V Port: 80
com.serverengines.mahogany.CConn: SSL VM Port: 80
com.serverengines.mahogany.CConn: SSL K Port: 5904
com.serverengines.mahogany.CConn: Connecting to host /192.168.0.103 port 80