binbash86
Goto Top

HyperV VLANs

Hallo liebe Administrator Community,

wir arbeiten bisher nur mit ESXi, wollen nun aber mit HyperV testen. Dazu folgende Frage. Bei unseren ESXi Servern habe ich die VLAN-IDs einfach in die virtuellen Switches eingetragen (Ein vSwitch pro Kunde..) und der physikalische Switchport im Switch hat alle VLANs im Tagged Modus. So konnte ich mit einer physikalischen Netzwerkkarte ALLE VLANs die auf dem ESXi laufen an den Switch durchreichen. Dem VMKernel Port habe ich ebenfalls nur die erforderliche ID eingetragen. Bei HyperV ist das aber alles anders und ich habe noch nicht ganz gecheckt wie ich das so abbilden kann.

Beispiel:

Kunde1=VLAN1=Physikalische NIC1
Kunde2=VLAN2=Physikalische NIC1
Kunde3=VLAN3=Physikalische NIC1
usw...

Ich will also am HyperV Server nur eine Netzwerkkarte dafür nutzen. Die VMs sollen aber durch die VLAN-IDs getrennt sein. Das Management-Interface des Server soll nach Möglichkeit auch auf dem NIC liegen über dass die VMs laufen.

Danke für eure Tipps!!

Content-Key: 535805

Url: https://administrator.de/contentid/535805

Printed on: May 22, 2024 at 14:05 o'clock

Member: Cenion
Cenion Jan 16, 2020 at 13:09:23 (UTC)
Goto Top
Hi,

sieh dir nachfolgenden Link an. Es geht nur per Powershell aktuell..
Jedoch beachten, dass beim Export / Import der VM teilweise die VIDs nicht mit übernommen werden!

https://www.kaiherzig.eu/hyperv-switch-vlan-trunking/
Member: binBash86
binBash86 Jan 16, 2020 at 13:17:59 (UTC)
Goto Top
Danke. Ich glaube aber das ist etwas anderes. Ich will nicht einer VM mehrere VLANs durchreichen, sondern ich möchte einer VM jeweils eine VLAN-ID zuordnen und diese sollen aber alle über ein phys. Interface am Server zum Switch geleitet werden. Ich habe mal einen Screenshot von dem ESXi Netzwerk gepostet, damit vielleicht klar wird was ich meine.
1 (2)
Member: TechnokratVogt
TechnokratVogt Jan 16, 2020 updated at 13:30:28 (UTC)
Goto Top
Hi,

ich habe ein ähnliches Setup.
Dazu gehst du in die Eistellungen deiner VM und trägst die entsprechende VLAN-ID im Netzwerkadapter ein.
unbenannt
Der HyperV Adapter muss dazu aber zugriff auf die jeweiligen VLANs haben.

Solltes du weitere Fragen haben, kannst du dich gerne bei mir melden face-smile
Member: binBash86
binBash86 Jan 16, 2020 at 13:35:10 (UTC)
Goto Top
Hey, Danke face-smile Das bedeutet auch, dass ich dann vielen VMs verschiedene IDs zuweisen kann und diese getaggt über die Physikalische Netzwerkkarte rausgehen an den Switch und sich die VMs intern trotzdem erreichen können ? Danke!!!
Member: TechnokratVogt
TechnokratVogt Jan 16, 2020 at 13:43:16 (UTC)
Goto Top
Fast ;) Solange sie nicht im gleichen VLAN sind können sie nicht miteinander reden. Dazu müsstest du Ihnen einen zweiten Netzwerkadapter des Types Privat zuweisen oder einen Externen mit einem eigenem VLAN.
Member: binBash86
binBash86 Jan 16, 2020 at 13:46:47 (UTC)
Goto Top
OK, also muss ich einen externen Switch anlegen, alle VMs diesem Switch zuordnen und kann Sie aber gleichzeitig mit VLAN-IDs separieren ? Der Typ "Externer Switch" gibt den Netzwerkverkehr an den physikalischen Switch und ich kann so mehrere VMs über eine NIC laufen lassen ?
Member: aqui
aqui Jan 16, 2020 at 13:47:26 (UTC)
Goto Top
und sich die VMs intern trotzdem erreichen können ?
Das dürfte eigentlich nicht so sein und wäre ja auch völliger Unsinn, denn eine VLAN Trennung impliziert ja genau das man die VMs eben trennen will und nicht zusammen betreiben. Dann wäre eine Trennung in VLANs ja auch ziemlicher Blödsinn und würde dem tieferen Sinn von VLANs als separate Layer 2 Domains ja auch diametral widersprechen. Kollege @TechnokratVogt hat das ja auch glücklicherweise bestätigt.
Member: TechnokratVogt
TechnokratVogt Jan 16, 2020 at 13:53:10 (UTC)
Goto Top
Du hast in Hyper-V drei Typen von Switchen:

Privat: Nur VMs die mit diesem verbunden sind können untereinander kommunizieren, keine Verbindung nach Außen
Intern: Nur VMs die mit diesem verbunden sind und der Host können untereinander kommunizieren, keine direkte Verbindung nach Außen (eine Art NAT aktivierbar)
Extern: mit diesem verbunden sind können untereinander kommunizieren, Verbindung über einen NIC des Hostes nach Außen
Member: binBash86
binBash86 Jan 16, 2020 at 13:58:38 (UTC)
Goto Top
Ich habe mich nur falsch ausgedrückt. Ich meinte damit dass sich die VMs einer gleichen VLAN ID dann erreichen können.
Member: binBash86
binBash86 Jan 16, 2020 at 14:00:02 (UTC)
Goto Top
"Extern: mit diesem verbunden sind können untereinander kommunizieren, Verbindung über einen NIC des Hostes nach Außen"
- Ich kann mehrere VMs einem externen Switch zuweisen und Sie dann über die physikalische NIC an einen Trunk-Port bzw. mit allen IDs getaggten Switch port im physikalischen Switch übergeben ?
Member: TechnokratVogt
Solution TechnokratVogt Jan 16, 2020 at 14:02:47 (UTC)
Goto Top
Ja, wenn du willst können wir das gerne mal am Telefon besprechen. Hab dir ne PN geschickt. Für mich hört sich das so an als wenn wir hier ein Symptom und keine Ursache beheben. Kann mich aber auch irren.
Member: binBash86
binBash86 Feb 20, 2020 at 17:48:28 (UTC)
Goto Top
Zur Info für alle die sich die gleiche Frage stellen. Der richtige Weg ist, einen externen Switch anzulegen. Dem Switch Port weist man die entsprechenden IDs zu und den VMs in Hyper-V ebenfalls. Ganz easy.