Installation Grammm Server

Mitglied: smeclnt

smeclnt (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2021 um 20:57 Uhr, 2674 Aufrufe, 24 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,
meine Linux Kenntnisse sind sehr rudimentär ... trotzdem suche ich eigentlich ständig nach einer Alternative zu MS Exchange.
Bis jetzt gab es nichts mit Outlook Unterstützung ohne PlugIn oder ähnlich.
Nun bin ich auf den Heise Artikel über grammm gestoßen... 5 User kostenlos... herrlich!
Aber wie zum Teufel installiert man das? Wo kann man etwas downloaden?
Ich sehe vermutlich den Wald vor lauter Bäumen nicht und benötige einen Schubs in die richtige Richtung, bitte.
Danke, Gruß
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.02.2021, aktualisiert um 21:43 Uhr
Moin,

Steht doch im Heise-Artikel drin: Die Repositories sind bei GitHub.

Man holt sich also auf einer Linuxinstaation seiner Wahl die Pakete von GitHub und installiert sie.

lks

PS: Alternativ kann man natürlich jemanden beauftragen, einem so ein System aufzusetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
27.02.2021 um 22:09 Uhr
Hallo und Danke,
OK, scheint dann also mit jedem Linux zu funktionieren?
Muss mich da als Mausschubser erstmal in GitHub einlesen ;-) face-wink

Dein Hinweis zum Dienstleister finde ich in einem Forum/Adminplattform irgendwie komisch, erst recht schon in der ersten Antwort...
Vielleicht bin ich da aber auch zu sehr Oldschool...
Trotzdem Danke und Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
27.02.2021 um 22:16 Uhr
Moin,

naja, wenn Github als Repo genutzt wird läuft meist auch die Installation so, dass man sich das Installationspaket daher holt.
Anders sähe es aus wenn sich schon jemand die Mühe gemacht hat, es bsp. in eine Package zu basteln welches per apt oder der gleich installierbar ist.

Alles in allem gibt es meist sehr gute Anleitungen wenn man sich auf die suche macht.

Solche Installationen sind aber immer nicht ohne Kenntnisse ratsam. Weder exchange noch andere wo ich etwas mehr oder minder veröffentliche. Daher der Ratschlag zur Unterstützung.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.02.2021 um 22:20 Uhr
Zitat von @smeclnt:

Dein Hinweis zum Dienstleister finde ich in einem Forum/Adminplattform irgendwie komisch, erst recht schon in der ersten Antwort...
Vielleicht bin ich da aber auch zu sehr Oldschool...


Gerade in einem Admin-Forum ist so ein Hinweis angebracht, wenn man merkt, daß der Fragesteller "keinen Plan" hat, was er da tut.Insbesondere wenn es um produktive Systeme geht.

Wenn man aufgrund der Fragestellung davon ausgehen kann, daß der Fragesteller "gar keine Ahnung" hat, kann der Hinweis auf einen Dienstleister angebracht sein, weil das oft Geld und Zeit spart.

Aber den anderen Lösungsweg habe ich Dir ja auch gesagt. Nun liegt es an Dir zu entscheiden, welcher Weg für Dich sinnvoller ist.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
27.02.2021 um 22:37 Uhr
Danke Euch,
habe gelernt, dass es wohl (noch) keine einfachen Installationsmöglichkeiten für interessierte Laien gibt.
Von Produktivumgebung war ja noch gar nicht die Rede ;-) face-wink
Nach Anleitungen zur Selbsthilfe habe ich noch nichts gefunden...
Na mal schauen wie sich das neue Produkt entwickelt, klingt aber erst einmal vielversprechend!
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.02.2021, aktualisiert um 22:43 Uhr
Zitat von @smeclnt:

Danke Euch,
habe gelernt, dass es wohl (noch) keine einfachen Installationsmöglichkeiten für interessierte Laien gibt.

So schwer ist das installieren von GitHub aus auch nicht. Man muß sich nur etwas damit beschäftigen.

Von Produktivumgebung war ja noch gar nicht die Rede ;-) face-wink


Wenn jemand "Exchange ablösen" will, oder zumindest diesen Eindruck erweckt, geht man vom Schlimmsten aus. :-) face-smile



lks
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
27.02.2021 um 23:41 Uhr
Ich muss mich allerdings korrigieren. Anleitung zum Gramm Server konnte ich auch keine auf die schnelle finden. Schade eigentlich, interessant ist es wirklich.

Aber wahrscheinlich zu noch zu neu.
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
28.02.2021 um 09:40 Uhr
Hallo,

ich bin ehrlich - das Teil befindet sich in einem Stadium, von dem man mit rudimentären Kenntnissen eher die Finger lässt.

Eine verlorengegangene E-Mail kann ausreichen, um die Kontrolle über eine ID (Microsoft, Google, Apple...) zu erlangen und die 2FA zu kapern!

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: 147669
147669 (Level 1)
28.02.2021, aktualisiert um 17:04 Uhr
Zitat von @altmetaller:
ich bin ehrlich - das Teil befindet sich in einem Stadium, von dem man mit rudimentären Kenntnissen eher die Finger lässt.
Der Meinung bin ich absolut auch. Habe dass teil gerade mal von Github runter gezogen und nach einigem hin und her auf nem Debian 10 erfolgreich kompiliert (gromox Teil). Schon beim Kompilieren fallen einige unschöne Dinge auf (Syntaxfehler im Makefile usw.), die einem Laien zu viel abverlangen würden und ein erfolgreiches Kompilieren verhindern, von an vielen Stellen unsauber gecodeten Bestandteilen in c++ mal ganz abgesehen (Ösis da müsst Ihr nochmal eine runde Sacher Torte schmeißen!) würde ich im jetzigen Stadium noch nicht empfehlen, auch da der Service regelmäßig bei Outlook Zugriffen unerklärlich absemmelt ... Habe den Grund dafür noch nicht ausmachen können, wohl eine der vielen Stellschrauben die noch nicht dokumentiert sind.

screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Es soll wohl von grammm eine fertige Linux Distribution geben, die scheint aber noch nicht öffentlich zu sein.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
28.02.2021 um 17:00 Uhr
Danke für Eure Antworten,
klingt vielleicht komisch... aber das beruhigt mich ;-) face-wink
Ich dachte da an einen Familienserver... Outlook, Telefon, Tablet... alles synchron ohne CalDav, CardDav gefrickel mit extra PlugIn und App.
Meine Gadanken gehen da in Richtung:
- brauche ich eine Domäne
- reicht ein selbsterstelltes Zertifikat für Outlook
- geht autodiscover

So richtig durchsetzen wird sich das wohl aber erst als fertige iso Datei... jedenfalls bei den "Limitierten".
Bleibt aber spannend!
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
28.02.2021 um 17:17 Uhr
Moin,

als "Familienserver" kann ich dir das empfehlen:

https://www.nethserver.org/

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Codehunter
01.03.2021 um 13:22 Uhr
Bei Heise wurde das auch schon diskutiert. Ich denke, die Firma grammm war mit der Pressemitteilung etwas voreilig. Das ist noch nicht reif für den Produktiveinsatz. Anscheinend will man nur erstmal das Interesse ermitteln.
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
01.03.2021 um 14:07 Uhr
Danke transocean, Danke Codehunter,
habe noch mal bei gammm geschaut, die iso soll wohl bald kommen.
Wenn das Ding "EX spricht" und funktioniert, halte ich den Bedarf für sehr groß.
Viele kleine Arztpraxen, Kanzleien KMU brauchen nur 5 Mailboxen und die wären dann ja schnell in einer VM eingerichtet.
Windows Server habe die meisten ja schon ;-) face-wink
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: JuppiN
02.03.2021 um 09:30 Uhr
Hier gibt es doch eine ISO zum Download und eine Beschreibung ist auch dabei.
Damit sollte doch jeder klar kommen und ich denke die Konfiguration läuft dann mit einem "Setup-Wizard" (Für aller Mausschubser) ab.

https://grammm.com/download/
Bitte warten ..
Mitglied: JuppiN
02.03.2021, aktualisiert um 10:17 Uhr
Allerdings gibt es schon sehr lange "drop-in replacements" zu Exchange.
Kopano (ehemals Zarafa) mit Z-Push habe ich seit über 5 Jahren als meine private Alternative zu Exchange am Laufen.
Z-Push implementiert hier ActiveSync für die Integration mit Exchange kompatiblen Clients wie Outlook oder Android.
So weit ich es beurteilen kann nutzt Grammm auch einige Komponenten von Kopano.
Zumindest die Weboberfläche (OWA bei Exchange) ist "geklaut" und dann bestimmt auch die Serverkomponente.

Trotzdem werde ich mal Grammm austesten wollen in naher Zukunft.
Bitte warten ..
Mitglied: 147669
147669 (Level 1)
02.03.2021, aktualisiert um 12:06 Uhr
Zitat von @JuppiN:

Hier gibt es doch eine ISO zum Download und eine Beschreibung ist auch dabei.
Damit sollte doch jeder klar kommen und ich denke die Konfiguration läuft dann mit einem "Setup-Wizard" (Für aller Mausschubser) ab.

https://grammm.com/download/
Jetzt ja, zum Zeitpunkt des Beitrags hier war die Kategorie "Download" aber noch nicht online. ;-) face-wink Da haben sie wohl mal schnell nachgelegt.
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
02.03.2021 um 13:10 Uhr
Hallo,

Zitat von @147669:

Jetzt ja, zum Zeitpunkt des Beitrags hier war die Kategorie "Download" aber noch nicht online. ;-) face-wink Da haben sie wohl mal schnell nachgelegt.

Japp, die scheinen im Moment tatsächlich zu rotieren und sind auch ziemlich eifrig und entsprechend produktiv. Mir ist bereits in anderen Foren aufgefallen, dass die Entwickler dort mitlesen und quasi in Echtzeit auf die Fragen und Beiträge eingehen.

Die Motivation ist hier im Moment genau so groß wie der Bedarf. Hoffen wir das Beste! :-) face-smile

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.03.2021, aktualisiert um 17:01 Uhr
Zitat von @147669:

Zitat von @JuppiN:

Hier gibt es doch eine ISO zum Download und eine Beschreibung ist auch dabei.
Damit sollte doch jeder klar kommen und ich denke die Konfiguration läuft dann mit einem "Setup-Wizard" (Für aller Mausschubser) ab.

https://grammm.com/download/
Jetzt ja, zum Zeitpunkt des Beitrags hier war die Kategorie "Download" aber noch nicht online. ;-) face-wink Da haben sie wohl mal schnell nachgelegt.


Genau. Den download-Bereivh habe ich beim Start des Threads nämlich auch nicht gefunden. Da konnte man nur "online probieren".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
02.03.2021 um 14:30 Uhr
Hallo,
ja, die iso ist auch schon neuer als gestern...
Ich bekomme es unter Hyper V nicht hin... ist installiert und konfiguriert, ping auf ip geht intern und extern.
DNS geht auch intern und extern, Ping, aber nicht auf den eigenen Hostname. Webinterface geht weder mit IP noch mit Hostname...
Komisches Ding...
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
02.03.2021 um 15:13 Uhr
Hallo,

Zitat von @smeclnt:

Ich bekomme es unter Hyper V nicht hin...

Naja, wie gesagt - das ist nichts, "was man installiert" sondern eher etwas, "was man betreibt".

Ich beobachte relativ häufig, dass Anwender Exchange usw. betrachten und denken, dass sie dann einen E-Mail-Server betreiben (können). Gerade Aussagen wie "dass das Ding EX spricht" lassen einem vor lauter Pragmatismus einen kalten Schauer über den Rücken laufen.

Eigentlich müsstest Du erst mal einen Postfix oder Exim4 Server bauen, dann einen Dovecot dazupacken, die Handhabung von MailDir und mbox usw. eruieren, dich mit Autodiscover, SFP und DKIM usw. auseinandersetzen, bevor Du dich mit einer Groupware auseinandersetzt...

Mit einem haben-wollen-Ziel vor Augen kann man nichts lernen. Mehr als ein funktioniert-gerade-so-eben-aber-keine-Ahnung-warum kann dabei eigentlich nicht rauskommen.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
02.03.2021 um 16:24 Uhr
Ach man... ich habe doch nicht von euch erwartet, dass ihr mir eine Lösung, die funktioniert, anbietet.
Es ist ein Forum, da sollten sich Menschen austauschen ... eigentlich ohne finanzielle Interessen und ohne dem Fragenden zu zeigen , dass er eigentlich nur zu unwissend ist.
Anyway... ich bin schon wieder in Nostalgie abgeschweift...

Ich , und viele andere sicher auch, haben schon einen Exchange zum laufen gebracht. Das muss ja nicht gleich mit Cluster, DAG und Desasterrecovery sein... So etwas erwarte ich eigentlich auch schon seit Jahren von den Unix/Linux Groupware Anbietern... ist aber irgendwie doch immer etwas, ich nenne es mal, "anders".
Freu dich doch über interssierte Laien, ich habe immer all mein bescheidenes Wissen an die Kollegen weitergegeben. Glaube mir, dass tut nicht weh und irgendwie musst Du es ja auch mal gelernt haben ;-) face-wink
Ist alles nicht Böse gemeint! Ich habe halt mehr erwartet von Grammm und das mag ja auch überzogen gewesen sein.
Regards!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.03.2021 um 17:17 Uhr
Zitat von @smeclnt:

Hallo,
ja, die iso ist auch schon neuer als gestern...
Ich bekomme es unter Hyper V nicht hin... ist installiert und konfiguriert, ping auf ip geht intern und extern.
DNS geht auch intern und extern, Ping, aber nicht auf den eigenen Hostname. Webinterface geht weder mit IP noch mit Hostname...
Komisches Ding...
Gruß


Das Ding ist anscheinen überhaupt noch nicht funktional, zumindest ohne erstmal ein README & Co. sich reingezogen zu haben.

Das Ding klatscht erstmal einfah ein vorbereitetest Image auf die Platte. Im Bootscreen steht zwar, daß man mit https://ip-adresse:8080 auf die Konfiguration kommt, aber das zeug ist noch gar nicht installiert.

Ein nmap zeigt nur einen laufenden ssh.

Auf der Konsole fehlen viele Standard-Tools wie z.B. netstat, um nach den laufenden Netzdiensten zu schauen.

Beim grammm-setup scheitert man schon daran, daß man entweder ein vorbereitetes zertifikat haben muß oder das von lets-encrypt holen. Einfach mal so auf die Schnelle einen testserver aufsetzen funktioniert so nicht.

Die "Text-GUI" auf der Konsole ist fehlerhaft. Man sieht nciht, wo man mit dem cursor gerade ist und bei diversen gelegenheiten "verrutscht" auch die Ausgabe.

Mein Eindruck: Das Ding ist noch ein pre-alpha.

Da müssen noch ein paar Pinguinküken schlüpfen, bis das mal "dau-tauglich" wird.

Ich traue mir zwar zu, das eug ordentlich hinzubiegen, wenn ich mir einen Tag Zeit nehme, aber ich sehe momentan den Sinn dahinter nicht. (Ich brauch kein Outlook :-) face-smile).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
02.03.2021, aktualisiert um 20:07 Uhr
Hallo,

Zitat von @smeclnt:

und viele andere sicher auch, haben schon einen Exchange zum laufen gebracht

Ja, aber Du musst uns auch verstehen. "Einen Exchange zum laufen gebracht" bedeutet in etwa soviel wie: "Beim zweiten Versuch habe ich herausgefunden, dass die silberne Seite von der Installations-DVD nach unten gehört" :-) face-smile

Das muss ja nicht gleich mit Cluster, DAG und Desasterrecovery sein...

Dabei sind CAS-Arrays, DAG-Groups usw. ausgesprochen banale Dinge. Praktikantenarbeit, quasi :-) face-smile

So etwas erwarte ich eigentlich auch schon seit Jahren von den Unix/Linux Groupware Anbietern...

Noch einmal: Auch ein Grammm-Server nutzt grundsätzliche Komponenten und Programme wie OpenSSL, einen MTA usw. usf.

Grammm ist lediglich die Oberfläche. Du installiest Dir da gerade Serverdienste, die Du nicht einmal namentlich kennst.

Freu dich doch über interssierte Laien,

Meine Freude wird von den Gefahren getrübt: Gerade ein MTA ist extrem aufwändig zu betreiben und bedarf einer permanenten, professionellen Überwachung. Und die geht deutlich darüber hinaus, alle zwei Tage zu gucken, ob man den Hostnamen anpingen kann.

Das Mißbrauchspotential derartiger Server ist enorm, das Risiko ist hoch und meine Kunden sind - leider Gottes - auch häufig Opfer derartiger Server. Zum Beispiel dann, wenn diese als OpenRelay misbraucht werden.

Ich habe halt mehr erwartet von Grammm

Ich bin beeindruckt davon, was das Ding bis jetzt schon kann. Unglaublich, wie sehr sich der Blick eines Profis mit 35 Jahren Erfahrung vom Blick eines Laien unterscheiden kann, oder?

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: JuppiN
02.03.2021 um 20:48 Uhr
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Mein Eindruck: Das Ding ist noch ein pre-alpha.

Da müssen noch ein paar Pinguinküken schlüpfen, bis das mal "dau-tauglich" wird.

Ich traue mir zwar zu, das eug ordentlich hinzubiegen, wenn ich mir einen Tag Zeit nehme, aber ich sehe momentan den Sinn dahinter nicht. (Ich brauch kein Outlook :-) face-smile).

lks

Du könntest auch sowas wie Univention Coporate Server verwenden, dies gibt es schon sehr lange und ist meiner Meinung nach ähnlich einfach zu konfigurieren wie ein Windooofs-Server.
Noch dazu kannst du es sogar sehr einfach in eine bestehende Domäne einbinden oder sogar selbst als AD-Server verwenden.
Als Groupware gibt es dort Kopano was insgesamt bei mir sehr gut läuft.
Ich verwende UCS nicht, da es mir zu wenig leichtgewichtig ist und ich lieber meine minimalen Linux-VMs mit Ansible aufsetzte.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
gelöst 1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 20 StundenTippErkennung und -Abwehr4 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
anteNopeVor 15 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Drucker und Scanner
Epson WF-6590 druckt nur cyan und gelb
gelöst ITCrowdSupporterVor 1 TagFrageDrucker und Scanner15 Kommentare

Guten Tag :-) Es geht um einen Epson Workforce Pro WF-6590. Er druckt nur cyan und gelb obwohl neue Originalpatronen für schwarz und magenta ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...