bytecraft
Goto Top

Interner Administrator Jobsuche Leipzig

Guten Morgen an alle,

Ich hatte jetzt länger als interner Administrator in einer privaten Schule gearbeitet, musste dann aber umziehen.

Dort baute ich das Netzwerk neu auf, mit Domäne und allem was dazugehört, stellte den Mitarbeitern auf die Aufgaben angepasste Endgeräte zu Verfügung, richtete Schülerräume, WLAN Ausleuchtung mit Gastnetzen, VPN Verbindung zu anderen Standorten etc ein.

Diese praktische und Hardware nahe Arbeit von Grund auf machte mir echt viel Spaß. Nun suche ich einen Job bei dem ich genau das wieder machen kann. Eventuell mit ein oder zwei anderen Kollegen in einer mittelständischen Firma zwischen 50 und 100 Mitarbeitern.

Ich finde im Internet nur keine Jobangebote dafür, sind diese Möglichkeiten durch Cor*** ausgestorben oder suche ich falsch? Welche Betriebe suchen noch so Leute?
Hat jemand das gleiche Problem?

Lasst uns mal darüber Quatschen.

Grüße

Content-Key: 3265621566

Url: https://administrator.de/contentid/3265621566

Printed on: April 15, 2024 at 11:04 o'clock

Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Jul 06, 2022 updated at 09:56:47 (UTC)
Goto Top
Moin,

also normalerweise sollte man sich aktuell vor Jobangeboten nicht mehr retten können.

Vielleicht versuchst du es über die üblichen Portale:
Stepstone
Jobbörse (Arbeitsamt)

Wo ich auch immer mit Jobangeboten überflutet werde ist xing.com aber da hast halt die ganzen Headhunter an der Backe, muss aber nicht unbedingt schlecht sein. Die überarbeiten sogar noch deine Bewerbungsunterlagen für dich face-smile

Viel Glück bei der Jobsuche.

Grüße
Somebody
Member: Shepherd81
Shepherd81 Jul 06, 2022 at 08:24:16 (UTC)
Goto Top
ich kann dir den Tip geben verschiedene "Suchkriterien" auszuprobieren.
"IT-Admin" und "IT Administrator" und schon bekommst ganz andere Ergebnisse. Probiere auch System Engineer oder Systemtechniker oder IT-Techniker. Die Leute in der HR haben meist keine Ahnung wie sie ihre Stelle benennen sollen und suchen sie das aus was "cool" klingt! XD
Member: Colisspo
Colisspo Jul 06, 2022 at 08:49:32 (UTC)
Goto Top
Moin,

mein Tipp geht in die Richtung von @somebody:

Erstell' dir ein Xing-Profil, dann kannst du dich nach wenigen Wochen vor Headhunter- und Recruiteranfragen kaum noch retten. Bei mir kommt jede Woche mindestens ein Jobangebot rein, ich antworte schon gar nicht mehr drauf weil's irgendwann echt Überhand genommen hat. Ist zwar oft der übliche Recruitermist aber da war auch schon das ein oder andere "seriöse" dabei.

Ansonsten guck dir große Unternehmen bei dir in der Umgebung an, vielleicht suchen die?

In der IT wirst du IMMER fündig, spätestens über die gängigen Portale im Netz.

C
Member: DerMaddin
DerMaddin Jul 06, 2022 at 08:57:34 (UTC)
Goto Top
Ich kann Colisspo hier zustimmen, werde aktiv und erstelle Profile bei Xing und evtl. auch LinkedIn. Wenn dein Profil ansprechend, vollständig und detailliert genug, dann kommen von alleine die Anfragen zu dir. Du hast keine Region angegeben in der du suchst aber in der Regel findet man viele IT-Jobs im Umkreis von bis zu 50km ohne Probleme, ganz unabhängig von dem Wohnort.

Mein Xing-Profil scheint seit Sommer 2021 sehr attraktiv zu sein, obwohl ich kaum was aktualisiert habe. Trotzdem allein Ab Januar 2022 hatte ich 16 Recruiter-Anfragen.
Mitglied: 108012
108012 Jul 06, 2022 at 09:07:02 (UTC)
Goto Top
Hallo,

www.google.de
mittelstand it admin
Dort steht das um die 1.000 Unternehmen IT Admins suchen, also da wird wohl auch etwas für Dich mit dabei sein.
Selbst VW sucht zur Zeit auch IT Leute und sind mega attraktiv von den Leistungen her.
Also jetzt mal ein wenig mehr Elan und dann passt das schon.

Dobby
Member: Colisspo
Colisspo Jul 06, 2022 at 09:10:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerMaddin:

Mein Xing-Profil scheint seit Sommer 2021 sehr attraktiv zu sein, obwohl ich kaum was aktualisiert habe. Trotzdem allein Ab Januar 2022 hatte ich 16 Recruiter-Anfragen.

Hab mal durchgezählt bei mir, seit Anfang Januar 2022 kamen 19 Job-Anfragen rein face-big-smile. Qualität/Quantität hier mal außer Acht gelassen, aber damit kann man immerhin einen Anfang machen.

C
Member: nachgefragt
nachgefragt Jul 06, 2022 at 09:30:25 (UTC)
Goto Top
Das Thema ist sicherlich ein Joke, richtig?
Ein Administrator weiß nicht wie man ein Stellenangebot findet O.o

Zitat von @ByteCraft:
Ich hatte jetzt länger als interner Administrator in einer privaten Schule gearbeitet
... TVÖD?
Ich finde im Internet
... ist eines der ersten Fertigkeiten die unsere IT Azubis lernen: richtig googeln.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jul 06, 2022 at 09:53:26 (UTC)
Goto Top
Moin,

erstell dir ein Xing Profil und warte mal ab.
Ich bekomme jeden Tag ein Angebot. Mittlerweile muss man schon über solche Meldungen wie "Was habe ich dir getan, das du nicht antwortest?" hinweg sehen.

Ich bin gerade gut zu Frieden und habe daher sogar meine Gehaltsvorstellung exorbitant hoch gesetzt damit nicht mehr so komische Anfragen kommen.

Wer da also nicht aussuchen kann wo er arbeiten möchte macht echt etwas falsch.

Gruß
Spirit
Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Jul 06, 2022 at 09:57:25 (UTC)
Goto Top
Hatte mich auch seit März nicht mehr eingeloggt.... Vorhin gerade geschaut 52 neue Nachrichten ^^
Member: Frank
Frank Jul 06, 2022 updated at 10:25:21 (UTC)
Goto Top
Leute, wir haben auch eine eigene Jobbörse, die dürft ihr gerne empfehlen. Da sind alle IT-Jobs von Stepstone schon mit drin.

Aktuelle haben wir 22096 Angebote in unserer Datenbank, da wird sich schon was finden!

https://administrator.de/jobs/
Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Jul 06, 2022 at 10:38:39 (UTC)
Goto Top
Uuuups, die hatte ich selber nicht so wirklich auf dem Schirm auch wenn ich viel Zeit auf der Seite hier verbringe face-smile

Werde ich zukünftig als erstes verlinken!
Member: Shepherd81
Shepherd81 Jul 07, 2022 updated at 09:29:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerMaddin:

Ich kann Colisspo hier zustimmen, werde aktiv und erstelle Profile bei Xing und evtl. auch LinkedIn. Wenn dein Profil ansprechend, vollständig und detailliert genug, dann kommen von alleine die Anfragen zu dir. Du hast keine Region angegeben in der du suchst aber in der Regel findet man viele IT-Jobs im Umkreis von bis zu 50km ohne Probleme, ganz unabhängig von dem Wohnort.

Mein Xing-Profil scheint seit Sommer 2021 sehr attraktiv zu sein, obwohl ich kaum was aktualisiert habe. Trotzdem allein Ab Januar 2022 hatte ich 16 Recruiter-Anfragen.

Die Anfragen kommen nur zu Dir wenn dein Profil sich sehr von der Masse unterscheiden. Sprich du ein sehr gefragtes Profil hast und dich mit einer vielzahl an Expertise brüsten kannst.
Wenn du einfach nur Windows Admin warst und das paar Jahre in einer Schule und sonst nix, dann werden auf dich eher Recruiter kommen die jemanden für den 1st Level support suchen. Kannst aber auch glück haben.
Also ein Profil erstellen ist IMMER eine gute Idee. Aber niemals das "non plus ultra one and only".
Member: Shepherd81
Shepherd81 Jul 07, 2022 at 09:27:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SomebodyToLove:

Hatte mich auch seit März nicht mehr eingeloggt.... Vorhin gerade geschaut 52 neue Nachrichten ^^

Ja, und davon sind 51 von irgendwelchen Leuten die dir ihr selbst geschriebenes Buch anpreisen oder dir ein Geschäftsmodel vorschlagen wollen. Oder halt die übliche 0815 Recruiter spam wo dahinter sich keine richtige Stelle verbirgt oder nach einem Microsoft Experten gesucht wird obwohl du Linux Admin seit 10 Jahren bist. Die Anzahl hat rein gar nichts mit der Qualität zu tun und bedeutet meistens gar nichts. Ist so wie wenn ich sage ich habe 52 Nachrichten in meinem Spam-Ordner!
Member: Colisspo
Colisspo Jul 07, 2022 at 10:51:38 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Shepherd81:

Die Anfragen kommen nur zu Dir wenn dein Profil sich sehr von der Masse unterscheiden. Sprich du ein sehr gefragtes Profil hast und dich mit einer vielzahl an Expertise brüsten kannst.
Wenn du einfach nur Windows Admin warst und das paar Jahre in einer Schule und sonst nix, dann werden auf dich eher Recruiter kommen die jemanden für den 1st Level support suchen. Kannst aber auch glück haben.
Also ein Profil erstellen ist IMMER eine gute Idee. Aber niemals das "non plus ultra one and only".


Kann ich nicht bestätigen. Ich kann mich weder mit einer Vielzahl an Expertise brüsten, noch habe ich ein super ausführliches Profil. Entscheidend sind die richtigen Buzzwords, in meinem Fall wären das z.B. "Cloud" oder "Microsoft 365", nahezu jede Recruiter-Anfrage handelt von Clouds, M365 oder Exchange Online.
Klar, wenn man da nur Dinge reinschreibt wie "Support", "Windows" und "Office" wird da nicht viel bei rumkommen bzw. es tritt der von dir beschriebene Fall (1st Level Support) ein.

Aber ich gebe dir Recht, Xing ist beiweitem nicht die einzige Stelle, auf der man sich ausruhen sollte. Xing ist lediglich als nettes Hilfswerkzeug zu sehen und ersetzt NICHT die Jobbörse oder Seiten wie Stepstone.

Was man Xing aber lassen muss: Die haben nen geilen Lebenslauf-Editor

C
Member: DerMaddin
DerMaddin Jul 07, 2022 at 11:37:19 (UTC)
Goto Top
Ist bei mir ähnlich. Habe kein Bezahlaccount bei Xing und trotzdem kommen ca. >30% an Anfragen, die schon Top sind rein. Hatte noch keine Spam-Nachricht bisher erhalten, trotzdem scheinen einige Recruiter das Profil nicht vollständig zu lesen. Wie das eine Mal wo ein ERP-Admin (SAP HANA) gesucht wurde. Ich habe lediglich als Benutzer mit SAP HANA zu tun gehabt und maximal die Installation und Einrichtung auf Clients (inkl. mobile Computer aka Handscanner).
Member: Shepherd81
Shepherd81 Jul 07, 2022 at 11:52:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Colisspo:

Zitat von @Shepherd81:

Die Anfragen kommen nur zu Dir wenn dein Profil sich sehr von der Masse unterscheiden. Sprich du ein sehr gefragtes Profil hast und dich mit einer vielzahl an Expertise brüsten kannst.
Wenn du einfach nur Windows Admin warst und das paar Jahre in einer Schule und sonst nix, dann werden auf dich eher Recruiter kommen die jemanden für den 1st Level support suchen. Kannst aber auch glück haben.
Also ein Profil erstellen ist IMMER eine gute Idee. Aber niemals das "non plus ultra one and only".


Kann ich nicht bestätigen. Ich kann mich weder mit einer Vielzahl an Expertise brüsten, noch habe ich ein super ausführliches Profil. Entscheidend sind die richtigen Buzzwords, in meinem Fall wären das z.B. "Cloud" oder "Microsoft 365", nahezu jede Recruiter-Anfrage handelt von Clouds, M365 oder Exchange Online.
Klar, wenn man da nur Dinge reinschreibt wie "Support", "Windows" und "Office" wird da nicht viel bei rumkommen bzw. es tritt der von dir beschriebene Fall (1st Level Support) ein.

Aber ich gebe dir Recht, Xing ist beiweitem nicht die einzige Stelle, auf der man sich ausruhen sollte. Xing ist lediglich als nettes Hilfswerkzeug zu sehen und ersetzt NICHT die Jobbörse oder Seiten wie Stepstone.

Was man Xing aber lassen muss: Die haben nen geilen Lebenslauf-Editor

C

Es gibt immer wieder Ausnahmen aber ich rede von der Regelnorm. Ich hätte halt schreiben sollten "die wirklich existierenden und guten Anfragen" kommen eher.............
Is ja mit den Kollegen im Norden immer so, die nehmen alles immer so Punktgenau wörtlich. Also mein Fehler! ;)

Buzzwords sind für 0815 Recruiter vielleicht ausschlaggebend aber für Gute ist der Gesammteindruck deines Profiles wichtig. Und solange du bei keinem dieser Nachrichten direkt beim Kunden ein Interview hattest sind solche Nachrichten auch nur "spam" um zu sehen ob du überhaupt aktiv oder generell interessiert bist.
Manchmal bekommen Leute mit null plan 100 Anfrange weil sie halt bei gewissen Recruiter-Suchabfragen ständig wegen irgendeinem Wert auftauchen. Is halt auch sehr sehr unterschiedlich.
Mich hat jmd mal für eine EMC Storage Administrator Rolle bei IBM vorschlagen wollen, weil irgendwo auf meinem Profil etwas mit 7000er und 6000er Serie stand. Was aber nichts mit EMC zu tun hatte.

Xing ist ja nur im deutschsprachigen Raum bekannt, wer also auch eher internationale Firmen sucht sollte lieber auf LinkedIN wechseln. Wer eher auf traditionelles steht der bleibt auf Xing. Wer beides ok findet pflegt beide Profile.
XD
Member: Colisspo
Colisspo Jul 07, 2022 at 12:07:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Shepherd81:

Zitat von @Colisspo:

Zitat von @Shepherd81:

Die Anfragen kommen nur zu Dir wenn dein Profil sich sehr von der Masse unterscheiden. Sprich du ein sehr gefragtes Profil hast und dich mit einer vielzahl an Expertise brüsten kannst.
Wenn du einfach nur Windows Admin warst und das paar Jahre in einer Schule und sonst nix, dann werden auf dich eher Recruiter kommen die jemanden für den 1st Level support suchen. Kannst aber auch glück haben.
Also ein Profil erstellen ist IMMER eine gute Idee. Aber niemals das "non plus ultra one and only".


Kann ich nicht bestätigen. Ich kann mich weder mit einer Vielzahl an Expertise brüsten, noch habe ich ein super ausführliches Profil. Entscheidend sind die richtigen Buzzwords, in meinem Fall wären das z.B. "Cloud" oder "Microsoft 365", nahezu jede Recruiter-Anfrage handelt von Clouds, M365 oder Exchange Online.
Klar, wenn man da nur Dinge reinschreibt wie "Support", "Windows" und "Office" wird da nicht viel bei rumkommen bzw. es tritt der von dir beschriebene Fall (1st Level Support) ein.

Aber ich gebe dir Recht, Xing ist beiweitem nicht die einzige Stelle, auf der man sich ausruhen sollte. Xing ist lediglich als nettes Hilfswerkzeug zu sehen und ersetzt NICHT die Jobbörse oder Seiten wie Stepstone.

Was man Xing aber lassen muss: Die haben nen geilen Lebenslauf-Editor

C

Es gibt immer wieder Ausnahmen aber ich rede von der Regelnorm. Ich hätte halt schreiben sollten "die wirklich existierenden und guten Anfragen" kommen eher.............
Is ja mit den Kollegen im Norden immer so, die nehmen alles immer so Punktgenau wörtlich. Also mein Fehler! ;)

Ha, Dinge wörtlich nehmen kann ich zugegebenermaßen ziemlich gut! ;D Aber ich denke wir wollen beide auf dasselbe hinaus: Xing KANN gut sein, MUSS aber nicht! face-smile

Schönen Tag @all

C
Member: ByteCraft
ByteCraft Jul 08, 2022 updated at 12:32:30 (UTC)
Goto Top
Hallo Ihr,

sehr nett wie ihr euch mit dem Thema auseinandersetzt und ein paar Dinge vorschlagt. Danke an die, die sich da die Mühe machen mir ein paar Denkanstöße zu geben.

Ich glaube ich hab das nicht genau ausgedrückt. Es geht mir vor allen darum, in einem kleinen Team zu arbeiten. Keine große Firma wie VW, sondern eine kleine zwischen 50 und 100 Mitarbeitern die im Besten Fall ihre IT gerade erst einrichtet.
Damit man von Beginn an alles dokumentieren und aufbauen kann und das finde ich ehrlich gesagt gerade unter der der von euch angesprochenen Flut von Angeboten sehr schwierig.

Also es geht nicht um "irgend einen Job in der IT"

Ein Xing Profil habe ich, aber da kam bis jetzt immer nur die fetten Angebote. "Große namenhafte Firma mit über zig Standorten weltweit mit über zig bekannten Partnern die...." interessiert mich nicht.
zu doof zum Googlen bin ich eigentlich auch nicht, aber habe eben nichts gefunden und hatte eben das Gefühl, dass solche Unternehmen, die eventuell verzweifelt so jemanden suchen, gar nicht genau wissen wie und wo sie das angeben sollen und dann über Vitamin B den Schwager Horst fragen, der ja IT-ler ist.

Mir ist das große Geld auch gar nicht so wichtig. Ich hätte einfach gerne eine Arbeit, in der ich weiß für wen ich das mache, da auch hinter stehe und einen persönlichen Bezug zu den Mitarbeitern habe, denen ich IT-technisch unter die Arme greife.

Ich schaue auch auf jeden Fall mal in das Jobportal rein.

Vielen Dank an alle die sich Mühe machen und mir helfen wollen.
Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Jul 11, 2022 at 09:23:33 (UTC)
Goto Top
Moin ByteCraft,

naja gut eine Firma welche jetzt aktuell umstellt und genau in diesem Moment einen Sysadmin sucht ist vielleicht ein bisschen tricky.
Wenn du gerne Umstellungen / Migrationen machst dann kannst du vielleicht in Richtung IT-Dienstleister suchen. Viele (kleinere) Firmen lassen die Migration von einem Dienstleister durchführen und die interne IT kümmert sich eher ums daily business. Muss allerdings nicht immer der Fall sein.

Sonst must dir einfach eine Firma in der Größenordnung suchen und dann mit der vorhanden IT-Infrastruktur erstmal warm werden, am besten immer notieren was gut / schlecht läuft und wenn dann die nächste Migration / Serverumstellung deine Ideen einfließen lassen bzw. selber alles durchführen und dokumentieren.