IPv6 mit Windows Server 2008 DHCP und DNS

kassikraemerly
Goto Top
Hey Freunde,
ich soll ein kleines Netzwerk mit IPv6 aufbauen. Nur leider habe ich keine Ahnung von der Materie.

Folgendes soll funktionieren:

DHCP
DNS.

Alles läuft auf VMware. Sprich Server und Clients.

Kann mir einer ne gute Seite nennen wo alles ein bisschen näher beschrieben ist.
Was muss ich haben damit DHCP und DNS funktioniert.
Wie muss ich die Clients konfigurieren?

Bin für jede Hilfe Dankbar ... zumal ich es in einer Woche Abgeben muss *urrrg* :oD
Ihr könnt mich auch gerne Anschreiben ... netsrak@mid.de

Danke schon mal.

Kassi

Content-Key: 141856

Url: https://administrator.de/contentid/141856

Ausgedruckt am: 02.07.2022 um 06:07 Uhr

Mitglied: 90157
90157 30.04.2010 um 15:08:51 Uhr
Goto Top
Mitglied: KassiKraemerly
KassiKraemerly 30.04.2010 um 15:12:31 Uhr
Goto Top
Danke für die Antwort ... kann ich das jetzt auch 1 zu 1 mit IPv6 machen?

Kassi
Mitglied: aqui
aqui 30.04.2010 um 15:14:55 Uhr
Goto Top
v6 hat eine eigene IP Adressvergabe (Autokonfiguration), da bräuchtest du streng genommen nichtmal nen DHCP Server...
http://de.wikipedia.org/wiki/IPv6
Mitglied: KassiKraemerly
KassiKraemerly 30.04.2010 um 15:21:49 Uhr
Goto Top
Aber wenn ich nun die Adressen kontrolliert vergeben will ...
Mitglied: 90157
90157 30.04.2010 um 15:26:27 Uhr
Goto Top
Dann musst du Reservierungen im DHCP hinterlegen.
Mitglied: KassiKraemerly
KassiKraemerly 30.04.2010 um 15:33:17 Uhr
Goto Top
Okay ... soweit so gut.

Hmmm .... brauch ich unbedingt einen Domänencontroller? Client in die Domäne eintragen, damit er weiß, wer sein DNS und DHCP ist.

Oder reicht es auch, wenn der Server + Clients in einer Arbeitsgruppe sind.
Mitglied: aqui
aqui 30.04.2010 um 15:49:56 Uhr
Goto Top
Wer soll dir das beantworten...das hat logischerweise nix mit IPv6 zu tun ob Arbeitsgruppe oder Domäne !!
Das ist eine generelle Winblows Frage in einem Win Netzwerk !! Nicht aber in einem IPv4 oder-6 Netzwerk...
Mitglied: Pascal10x
Pascal10x 30.04.2010 um 15:50:16 Uhr
Goto Top
Die Rollen DHCP und DNS-Server schonmal
Und dann halt deine IPv6 Adresspools in DHCP konfigurieren.
Bei DNS brauchst halt den DNS-Namen von deinem Server und die IP.
Achso beides natürlich Forward und Reverse Lookup
Mitglied: Pascal10x
Pascal10x 30.04.2010 um 15:52:53 Uhr
Goto Top
Domäne is wurscht. Trägst in den IP-Konfigs der Clients die IP voM Server unter DNS ein (primär) dann müsst des eig. schon klappen
Mitglied: KassiKraemerly
KassiKraemerly 03.05.2010 um 16:18:54 Uhr
Goto Top
Hmmm .... also ich hab alles eingetragen.

Ins DNS die Namen der Clients eingetragen ... und ins DHCP die IP-Adressen.

Wenn ich nun die IP Adresse von meinem Client beziehen lasse ... nimmer er immer wieder die Link Local Adresse.
Und auch wenn ich den Server Pingen will, kommt die Anfrage von der Link Local Adresse und Fragt auch die Link Local Adresse des Servers.

Beim Server ist folgende Adresse fest eingetragen: fc00:db8:85a:8880::2
Der Client soll eig. folgende Adresse haben: fc00:db8:85a:8880::10

Trage ich nun die IP fest beim Client ein, geht der Ping auf einmal und der NSlookup tut auch einwandfrei.

Wo is mein Fehler ?

Braucht ihr noch mehr Details?

Danke,
Kassi
Mitglied: Pascal10x
Pascal10x 03.05.2010 um 17:19:32 Uhr
Goto Top
Hast du noch irgendwo nen anderen DHCP laufen???
DHCP-Server Dienst gestartet???
Mitglied: KassiKraemerly
KassiKraemerly 04.05.2010 um 08:17:01 Uhr
Goto Top
Nein, es gibt kein anderen DHCP.

Es Läuft alles unter VMWare in einem "Team" auf meinem Notebook.

Alle benötigten Dienste sind gestartet.
Mitglied: rr2dd2
rr2dd2 04.10.2010 um 22:30:01 Uhr
Goto Top
siehe unter:
msv.wara.de/~dienert/ipv6

viel Spaß beim Lesen!