vidan011
Goto Top

Kabelfernsehen, Anschluss verteilung

Schönen guten Abend,

meine Frage ist vielleicht etwas falsch platziert was das forum angeht aber ich denke ein paar könnten sich trotzdem etwas auskennen.

Und Tzwar folgendes:

Wir haben im Keller unseren Hauptanschluss für Kabel-Fernsehen,Telefon& Internet.
Wir haben im Haus ca. 6-8 Dosen fürs Kabelfernsehen (Koax stecker, sofern ich das weiß)

Jetzt tut eine Dose nicht, die restlichen funktionieren.
Jetzt stellt sich uns die Frage ist der Verteiler kaputt oder das Kabel.

Aber da fängt das Problem an. Bei der Verkabelung im Keller kann ich 1Kabel ausmachen nicht zum Internet kommt und nach wenigen Meter in die Wand läuft.
Logischerweise muss aus 1Kabel 8 werden. Via Verstärker etc. ich weiß es nicht.

Oder ist das nicht zwingend erforderlich, den ich hab das Haus abgesucht und entweder ich finde Ihn nicht oder er ist eingemauert, bzw es gibt ihn nicht.


Vielen Dank für Tipps.

PS: Ein Elektroplan vom Haus gibt es meines Wissens nach auch nichtmehr da der vorbesitzter nennen wir es: Umbauwütig war.


Ich erwarte nun kein Glaskugelblick wo die Dose ist, sondern vielleicht eher Eklärung wie das funktioniert bzw. ob was benötigt wird um das kabel auf 8 Dosen zu legen.

Content-Key: 211969

Url: https://administrator.de/contentid/211969

Printed on: May 23, 2024 at 16:05 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 19, 2013 at 17:46:44 (UTC)
Goto Top
Schönen Guten Abend,

da Glaskugel schon auf deiner Seite nicht erwartet wird: Ruf doch einfach mal einen entsprechenden Elektriker an. Wir können hier auch nur deine Vermutungen teilen.

Was benötigt wird: ein Verteiler - sitzt aber wohl irgendwo zwischen Haupt- und Nebenanschlüssen.

Grüße und viel Erfolg
Member: MrNetman
MrNetman Jul 19, 2013 updated at 18:17:11 (UTC)
Goto Top
Hi Vidan,

Nun es gibt zwei Verlegemethoden.
  • Eine sehr gute Methode ist die zentrale Verteilung mit einem zentralen passiven Splitter, wo jede Dose einen eigenen Strang zur Hauptdose im Keller hat.
  • Eine andere ist die Verteilung mit Abzweigdosen. In jeder Dose ist ein Splitter, der eine kleinen Teil des Signals auskoppelt und das Hauptsignal weiter läßt. Das ist oft für eine ganze Etage ein einziges Kabel. Die letzte Dose am Ende des Strangs hat kein weiteres Kabel dran, dafür einen Abschlußwiderstand, der in der Dose montiert wird.
Und dann gibt es noch die Kombinationen der beiden Installationsarten.

Dann stellt sich noch die Frage ob man analoge oder digitale TV-Signale verteilt. Bei analogen reicht eine Bandbreite von 350 bis 500 MHz. Bei digitialen Signalen sind diese Dosen kaum mehr wiederverwendbar, da sie eine deutlich höhere Bandbreite erfordern.

Fazit: Fachmann hilft. Die haben auch Ortungsgeräte um das Kabelende oder eine Unterbrechung zu finden.

Gruß
Netman
Member: Vidan011
Vidan011 Jul 19, 2013 at 18:31:10 (UTC)
Goto Top
Abend,

vielen Dank,

ich vermute fast das es dan wohl doch in der Wand eingemauert ist. Dann heißt es wohl Techniker. Vielen Dank ;)

Könnte natürlich jetzt jede Dose auseinandernehmen und Bildchen machen aber das geht wohl zu weit ;)
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 19, 2013 at 20:40:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vidan011:
Könnte natürlich jetzt jede Dose auseinandernehmen und Bildchen machen aber das geht wohl zu weit ;)

Du könntest natürlich eine oder zwei Dosen auseinandernehmen und schauen, ob da ein kabel endet, oder "durchgeschleift" wird.

lks
Member: Vidan011
Vidan011 Jul 20, 2013 at 08:31:25 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
> Zitat von @Vidan011:
> ----
> Könnte natürlich jetzt jede Dose auseinandernehmen und Bildchen machen aber das geht wohl zu weit ;)

Du könntest natürlich eine oder zwei Dosen auseinandernehmen und schauen, ob da ein kabel endet, oder
"durchgeschleift" wird.

lks

Da hast du recht, vielen dank nochmal an alle und ein schönes Wochenende
Member: Vidan011
Vidan011 Jul 20, 2013 at 09:08:58 (UTC)
Goto Top
Ich hab einfach mal alle Aufgmeacht ;D

Es ist durchgeschleift soweit so gut. Die dem Keller also Hauptanschluss als nächstes Dose ist aber auch zugleich die Letzte im Verbund. Befreundeter Elektriker konnte auch nicht finden wo das Kabel langverlegt ist, die Vermutung ist das es entlang der Fußbodenheizung läuft.
Member: MrNetman
MrNetman Jul 20, 2013 at 09:50:11 (UTC)
Goto Top
Na, wenn deine Dosen durchgeschleift sind, dann ist der Abzweig in der Dose, die es nicht tut, defekt.
Problem gelöst. Dose austauschen und es geht wieder.

Gruß
Netman
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 20, 2013 at 10:34:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MrNetman:
Na, wenn deine Dosen durchgeschleift sind, dann ist der Abzweig in der Dose, die es nicht tut, defekt.

Das denke ich auch.

lks