Kabellose Geräte verbinden sich nicht mehr mit netgaer Repeater

raggner21
Goto Top
Hallo liebe community! Ich bin neu hier weil ich ein großes Problem habe. Und zwar, seit neuestem verbindet sich mein Handy nicht mehr mit unserem netgaer Repeater.. Es passiert immer folgendes:
-Ich scanne verfügbare wlan netzwerke
-Ich versuche mich in den Tp-link EXT rein zu wählen
-Das klappt dann jedes 3. Mal, sonst steht da einfach nur Deaktiviert
-wenn ich mal verbunden bin hab ich kein Empfang.. Diese zwei Pfeile neben der Wlan Anzeige für Download und upload leuchten nie .. Zumindest das für download.
-Dann verbindet er sich automatischen mit dem normalen TPLINK der aber viel zu Weit wegsteht für guten empfang..

Ich habe schon alles für mich erdenkliche Versucht(bin kein IT Experte wie ihr) ich habe schon:
-Handy Akku entfernt
-Repeater Neugestartet
-Repeater zurückgesetzt
-repeater zurückgesetzt
-Repeater via LAN an den PC angeschlossen (ohne Probleme) um den Repeater neu einzurichten.

.. Ich habe mal Bilder hinzugefügt TPLINK und TPLINK-EXT sind meine .. Beide auf Kanal 3

Ich hoffe mir kann Jemand helfen, und bitte erklärt mir das für doofies, das bin ich nämlich was Netzwerke angeht!

Liebe Grüße!
c7eb53e97768eb32b2491e3f03f23f9f
3472f459c58faed138d257224a5093cf
859f6260d9d65adc2a405cbac9ff28bd

Content-Key: 268422

Url: https://administrator.de/contentid/268422

Ausgedruckt am: 11.08.2022 um 11:08 Uhr

Mitglied: DauJoe
DauJoe 05.04.2015 um 12:31:32 Uhr
Goto Top
Hi,

Schon mal probiert, das WiFi in den Android Einstellungen zu löschen und dann quasi neu anzumelden?

Gruss
Mitglied: raggner21
raggner21 05.04.2015 um 12:42:22 Uhr
Goto Top
Ja habe ich:/
Mitglied: MrNetman
MrNetman 05.04.2015 um 16:00:07 Uhr
Goto Top
Dein erstes Bild zeigt dir recht klar, warum du Probleme hast.

Die Funkbereiche überlappen. Wenn du also keine freien Bereiche hast, die mindestens 4 Kanäle Abstand zum Nachbarn haben, ist es besser, den selben Kanal wie der Nachbar zu verwenden als einen zu nahen Kanal.
Raster z.B.: 1-5-9-13 oder 1-6-11 oder 1-7-13 oder...
Es bleiben immer maximal vire nutzbare Kanäle.
Alles andere stört nur.

Also wähle für AP und damit Repeater einen Kanal, der in der lokalen Umgebung die wenigesten Nachbarn hat und ausreichend weit von der Kanalwahl der Nachbarwohnungen entfernt ist.

Gruß
Netman
Mitglied: raggner21
raggner21 05.04.2015 um 17:20:04 Uhr
Goto Top
Danke für Ihre Antwort, leider weiß ich nicht was sie mit Raster meinen..
Ich hab jetzt mal den channel von beiden auf 5, 9 oder 11 geändert jedesmal konnte ich trotzdem keine Verbindung über mein Handy zum Repeater herstellen.. jedesmal die Meldung: IP traffic nicht vorhanden, oder: IP Adresse wurde nicht erkannt, oder: Gespeichert, Deaktiviert. ..

Wenn ich mal verbunden war konnte ich jedoch nicht Surfen.. Das geht bis jetzt nur mit LAN..

Gruss
Mitglied: MrNetman
MrNetman 06.04.2015 um 12:08:57 Uhr
Goto Top
Im ersten Bild steht auf der x-Achse eine Skala von 1 bis 14. Das sind die Funkkanäle - Channel
Der AP und der Repeater müssen aufeinander eingeloggt sein und den selben Kanal benutzen.
Wenn die SSID für den WLAN-AP eindeutig ist, also von dir konfiguriert, dann wird der Repeater sich nur um diese Signale kümmern.
Die SSID sollte also so etwas Eindeutiges wie "Kuechenfunk" oder "Rindernet" haben um nicht mit den Nachbarn verwechselt zu werden, die "WLAN-Fritzbox" haben.

Mit deinem Smartphone, von dem der Screenshot stammt machst du dir erst ein Bild der Funkkanäle vom AP-Standort und dann eines vom Standort des Repeaters. Danach entscheidest du dich für einen Kanal, der folgende Kriterien erfüllen muss:
Mindestens 4 Kanäle Abstand vom Sendekanal des Nachbarn im Haus. Also wenn der auf Kanal 9 sendet, dann kannst du Kanal 13 verwenden.
Wenn dieser Abstand nicht erreichbar ist, dann suche dir bitte die schwächsten APs (SSIDs) aus und gehe genau da drauf. Der 4er-Kanalabstand zu starken APs sollte aber in jedem Falle eingehalten werden.

Das Handy kann nicht wirklich unterscheiden ob es mit dem Repeater oder mit dem AP spricht, da beide die selbe SSID haben (müssen).

Gruß
Netman
Mitglied: Commulive
Commulive 07.04.2015 um 22:40:08 Uhr
Goto Top
Ich hatte schon bei 2 Netgear Repeatern, in Kombination mit einer FritzBox, das Problem, das immer dann, wenn Android Geräte verbunden waren, es eine Frage der Zeit war, bis sich keine Geräte mehr verbinden konnten. Jedes mal musste ich dann den Repeater neu starten und das Spiel ging von vorne los.

In Kombination mit Netgear Routern gab es das Problem nicht. Ebenfalls gab es das Problem nicht bei FritzBox und Fritz Repeatern. Allerdings habe ich auch Kombinationen aus FritzBox und Netgear gesehen wo es dauerhaft funktioniert. Müsste man jetzt eventuell mal mühsam alle Firmwares verglichen face-big-smile