spirit-of-eli
Goto Top

Kaspersky Verbote

Moin zusammen,

was haltet ihr von dem Kram?

In der IT ist es doch eig. üblich zumindest nach Veröffentlichung irgend welcher Bedenken Beweise nachlegen zu können.

Im Fall von Kaspersky finde ich es langsam total lächerlich. Wohl wieder ein Beweis wie lausig die Regierungen agieren und sich leicht von irgend welchen Forderungen leiten lassen.
Es ist wieder ein Politisches Thema wofür ich kaum noch was überig habe.

Mich interessiert was andere darüber denken. Nur weil der Hauptsitz der Firma in Russland ist soll das korrekt sein? Ist es schon so weit?

Hier nur kurz ein Link zum Heise Artikel.


Gruß
Spirit

Content-Key: 377161

Url: https://administrator.de/contentid/377161

Printed on: July 19, 2024 at 17:07 o'clock

Member: Vision2015
Vision2015 Jun 15, 2018 at 20:07:53 (UTC)
Goto Top
Moin...
ich nutze noch Kaspersky produkte... das soll erst jemand beweisen!

Frank
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jun 15, 2018, updated at Jun 16, 2018 at 07:28:56 (UTC)
Goto Top
Das ist nur wirtschaftsförderung. Man soll lieber das amerikanische statt dem russischen Schlangenöl nehmen.

Wen man es richtig betrachtet, dürftf man keine außereuropäischen Produkte in DE verwdnden, weil die alle kompromittiert sind. face-smile

lks
Mitglied: 117471
117471 Jun 15, 2018 at 21:52:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Spirit-of-Eli:

Nur weil der Hauptsitz der Firma in Russland ist soll das korrekt sein?

Würde es nur daran liegen, würde Acronis sicher auch auf der Abschussliste stehen...

Zu diesem ganzen politisch-religiösen Geschwätz äußere ich mich grundsätzlich nicht mehr. Und wenn mir einer damit kommt, darf er mir gerne erklären, warum er z.B. Microsoft vertraut, dem TeamViewer aber nicht und was iPhones wirklich "besser" macht als Android-Geräte...

Gruß,
Jörg
Member: maretz
maretz Jun 16, 2018 at 05:23:32 (UTC)
Goto Top
Nun - wenn ich mir das angucke dann bleibt eigentlich nicht viel:
a) Russland - Böse, wollen alle ausspionieren
b) Amerika - Gut, weil wollen niemanden ausspionieren (NSA,... -> sowas gibts nur aufm Papier, Behörden mit 3 Buchstaben wer würde sowas schon glauben....)
c) Deutschland - Auch Gut, will auch niemand ausspionieren (Bundestrojaner usw. sind eh so programmiert das die ne Freund/Feind-Erkennung haben, wen der irgendwo drauf ist gibt der schon nix raus was privat aber nicht böse ist!)

Natürlich möchte man in deutschen Behörden lieber eigene Software einsetzen - damit die Firmen dann bei einem eventuellem Datendiebstahl erreichbar ist. Und so eine Warnung hat natürlich noch die Möglichkeit auch die Einwohner ein wenig zu steuern (wer nimmt dann schon den bösen Russen, dann doch ne DE-Software). Hat auch gleich den Vorteil das der Russe evtl. gewonnene Daten ja ignoriert während der deutsche die dann auswerten könnte.

Von daher - mittlerweile sehe ich sowas relativ entspannt. Glauben würde ich da keinem Regierungsvertreter (oder sonstigen) mehr - solang die einen eigenen Vorteil daraus ziehen können erzählen die so oder so das was die tägliche Windrichtung grad vorgibt. Und sei es nur das eben der Herr von Kasperski einen Umschlag zu wenig bei den entsprechenden Personen vergessen hat...
Member: LordGurke
LordGurke Jun 16, 2018 at 09:58:36 (UTC)
Goto Top
Das hat seinen Ursprung vermutlich hier, als Kaspersky Labs selbst zugegeben hat dass sie NSA-Malware teilweise im Quellcode heruntergeladen haben.
Das kann man schon so im großen und ganzen als Beweis nehmen, wenn der Hersteller es selbst sagt face-wink

Allerdings haben die das Zeug über eine optionale Funktion von Kaspersky AV erhalten, mit der verdächtige Dateien und Links zur Analyse an Kaspersky geschickt werden können. Von daher kann mann IMHO Kaspersky nicht wirklich Schuld daran geben, dass sie die Funktion anbieten und jemand sie genutzt hat face-wink
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jun 16, 2018 at 10:05:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LordGurke:

Das hat seinen Ursprung vermutlich hier, als Kaspersky Labs selbst zugegeben hat dass sie NSA-Malware teilweise im Quellcode heruntergeladen haben.
Das kann man schon so im großen und ganzen als Beweis nehmen, wenn der Hersteller es selbst sagt face-wink

Allerdings haben die das Zeug über eine optionale Funktion von Kaspersky AV erhalten, mit der verdächtige Dateien und Links zur Analyse an Kaspersky geschickt werden können. Von daher kann mann IMHO Kaspersky nicht wirklich Schuld daran geben, dass sie die Funktion anbieten und jemand sie genutzt hat face-wink


Der Witz an dem Punkt ist doch der Trend der AV Hersteller, die Cloudanalyse Funktion default mäßig aktiviert zu haben.
Wieso fällt dort nur Kaspersky ins Gewicht? Anderen Herstellern wird höhst wahrscheinlich ähnliches passiert sein und diese werden nicht gebrandmarkt.
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Jun 16, 2018 at 10:13:20 (UTC)
Goto Top
Naja, dann müssten Symantecprodukte doch längst verboten sein, weil die sind gelb (Chinesen?).
Ironiepunkte dürfen behalten werden...

Gruss Penny.
Mitglied: 117471
117471 Jun 16, 2018 at 17:55:58 (UTC)
Goto Top
Hallo,

eben.

Im Grunde braucht der Hersteller nur "Steuererklärung" als Erkennungsmuster eingeben; und schon spielen ihm die Scanner die Dokumente zu...

Denkt mal drüber nach.

Gruß,
Jörg
Member: Vision2015
Vision2015 Jun 16, 2018 at 18:09:37 (UTC)
Goto Top
Zitat von @117471:

Hallo,

eben.

Im Grunde braucht der Hersteller nur "Steuererklärung" als Erkennungsmuster eingeben; und schon spielen ihm die Scanner die Dokumente zu...
na wenn Kaspersky meine "Steuererklärung" vom Scanner als Kopie bekommt, haben die Mitleid mitleid mit mir....

Denkt mal drüber nach.
jo, habe ich schon...
deswegen speicher ich meine "Steuererklärung" unter erpresserbriefe ab....
face-smile

Gruß,
Jörg
Frank
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jun 16, 2018 updated at 21:06:22 (UTC)
Goto Top
Also gibt es im Endeffekt nach wie vor keine Beweise und der ganze Kram ist haltlos?

Wenn dem so ist haben wir das zumindest hier schon mal festgehalten.
Member: UweGri
UweGri Jun 16, 2018 at 21:38:18 (UTC)
Goto Top
Ich vertraue einer russischen Firma eher, als einer amerikanischen.

Anzahl Kriege in den letzten 200 Jahren Russland?

Anzahl Kriege letzten 200 Jahren USA?

Frau Merkel bezeichnet USA als "Freunde", die selbst Frau Merkel ausspioniert haben.

Windows 10 ist selbst nach Angabe des BSI in Sachen Datenschutz unbrauchbar. MS weigert sich die per "Telemetrie" abgesaugten Daten offen zu legen. Selbst (nach CT, Ausgabe von 2018) der IT Dienstleister der Bundesregierung konnte den Datenabfluss von W10 nicht unterbinden. Dieser war zudem chiffriert und MS gibt dazu keine Auskunft.

Fragen? Uwe
Member: goscho
goscho Jun 18, 2018 at 07:51:02 (UTC)
Goto Top
Zitat von @UweGri:

Ich vertraue einer russischen Firma eher, als einer amerikanischen.
noch naiver geht es nicht mehr.
Du teilst du Welt auch in gut und Böse ein, nur anders herum.
Ich durfte früher auch lernen, dass alles vom "großen Bruder" (Russland, damals Sowjetunion) gut und alles aus dem Westen (selbst wenn es Bekannte/Verwandte in der Bundesrepublik waren) schlecht war.
Das dem nicht so ist, hat die Geschichte eindeutig bewiesen.

Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Jun 18, 2018 at 12:54:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:

Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
Richtig, dazwischen gibt es noch Grauzonen. face-smile

Gruss Penny.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jun 19, 2018 at 12:45:02 (UTC)
Goto Top
Kurz um das Thema zu vervollständigen:
https://heise.de/-4084857